Welchen Farblaser-Drucker?

Klugsche1ss3r

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
83
Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach einem Farblaser-Drucker.

Er sollte auf jeden Fall netzwerkfähig sein und am besten relativ schnell.
Werde ihn wohl nur zum drucken von Texten, event. mal Handout mit paar Bildern benutzen. Für qualitativ hochwertige Fotos habe ich nen Tintenstrahldrucker nebenan.
Deshalb ist es mir auch wichtig, dass er schnell ist. Achja: Wie schnell er genau sein soll, weiß ich nicht genau, denke aber zumind. an 20s/min und schnelle Datenverarbeitung.
Größe und Gewicht sind relativ egal, lieber groß und schwer, als langsam.
Preisvorstellung reicht so bis 400, 450 Euro.

Was könnt ihr empfehlen?

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

azurlord

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
925
Schwere Sache, ich kann Dir nur von Samsung abraten, da ich sehr schlechte Erfahrung gemacht habe. Bilder wurden erheblich zu dunkel ausgedruckt, auch in Dokumenten (also auch Farben bei Grafiken oder Exceltabellen)*. Die Schrift ist eindeutig zu dick und er entwickelt sehr unangenehme Gerüche, so das man das Zimmer danach erstmal lüften kann. Soweit ich jetzt weiß sollen dabei auch mehr Schadstoffe entstehen als bei anderen Laserdruckern.

* Auch das stellen der Helligkeit auf 100% vor dem Druck, andere Farbräume, anderes Farbprofil, anderes Betriebssystem (Vista & XP) haben das Problem nicht behoben. Der Support konnte auch nicht helfen und ist in dem Fall sogar als sehr schlecht zu bewerten.
 

Klugsche1ss3r

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
83
Voll in deinem Budget und gut:
Kyocera Mita FS-C5100DN
http://geizhals.at/deutschland/a383335.html

Ich habe hier den 5200er im Einsatz - Top Gerät und empfehlenswert.
Du wirst es nicht glauben, aber ich habe mir selbst auch den Kyocera schon angeschaut.
Da sind wir wohl der gleichen Meinung:)
Kyocera ist ja dafür bekannt, sehr gute, langlebige Drucker zu bauen. Außerdem soll man ja auf lange Zeit damit sehr günstig fahren....stimmt das so?
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.073
Die sind relativ günstig... schwarz liegt bei 60€ (5000 Seiten), eine der Farben bei 95€ (3500 Seiten).

Wir drucken hier damit unter anderem Fotos und Ultraschallbilder aus, beides in ordentlicher Quali.
 
Zuletzt bearbeitet:

franeklevy

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.497
Hi,

ich kann mich der Empfehlung für den Kyocera nur anschließen, wir haben hier im Büro (per Leasing) zwei dieser Geräte stehn. Vorher hatten wir in drei Monaten drei defekte HPs und einen defekten Canon, diese Kyoceras laufen nun bereits seit 8 Monaten - bei einer mtl. Druckleistung von ca. 1000-4000 Blatt. Bei den A3 Druckern haben wir bisher sehr gute Erfahrngen mit dem Konica Minolta magicolor 7450 II gemacht.

Bei dem Preis des Druckers könnte sich bei dir evtl. auch ein Leasingvertrag lohnen, wobei bei diesem besonders der Support interessant ist.

Grüße,
franeklevy
 

redsector

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
388
Ich werf mal noch den Konica Minolta 4650EN in den Raum, günstiger gehts in dieser Qualitätsklasse fast nicht mehr:
http://geizhals.at/deutschland/a310104.html

Wenn du mehr ausgeben willst, gibts noch ne Version mit eingebauter Duplex-Einheit (-> 4650DN).

Hab ihn auch seit nem halben Jahr und bin bis jetzt ausgesprochen zufrieden mit der Qualität, ausserdem kriegst du vom Hersteller ne Prämie von 100€ wenn du deinen alten Drucker entsorgen lässt... ist auch nicht zu verachten :)

Tonerpreise liegen im üblichen Rahmen, schwarz ca. 90€ und Farbe 190€ für jeweils 8000 Seiten, günstiger wirds wenn du alle Farben zusammen als Sparpack kaufst.

Hier noch ein Test, bei dem der Drucker recht gut abgeschnitten hat:
http://www.druckerchannel.de/device_info.php?modell_ID=2032&t=konica_minolta_magicolor_4650en
 
Top