welcher Hersteller ist zu empfehlem?

Seppel131

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
400
Hallo zusammen,

heut möchte ich einmal auf Eure Erfahrungen zurückgreifen. Und zwar geht es nicht mehr darum ob AMD oder NV, sondern welchen dieser Hersteller würdet ihr empfehlen:

Gigabyte oder Sparkle (vielleicht doch ganz wichtig: es soll aber eine NV Karte werden)
vielleicht hat ja jemand da spezielle Erfahrungen gemacht, ich selbst hatte mit der Sparkle 8800GT 1024 MB(passive Kühlung) keine so berauschenden Erfahrungen- Pixelfehler und sie war ein Heizkraftwerk.
 

Jeffry26

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
561
Gigabyte
 

Whistler_US

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
235
Zotac oder MSI, liefen bei mir bisher alle prächtig.
 
M

MC BigMac

Gast
Sapphire(5850,5770),ASUS(1600XT),Leadtek(8800GT), allesamt gute Erfahrungen gemacht.
 

serra.avatar

Banned
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.448
ehrlich gesagt keine der beiden, aber wenn die Wahl zwischen den beiden besteht dann Gigabyte ... :D
 

Lacs.

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.207
meine Sparkle 8800 GT läuft seit jahren ohne probleme ;)
 

frank-drenkow

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
940
EVGA und Zotac und noch Gigabyte die sind wirklich sehr gut.

Gainward geht auch noch habe davon eine GTX285er und sie funzt immer noch sehr gut.

Und habe auch noch die Zotac GTX 470 AMP ist zwar noch nicht so Alt aber auch keine Probs.
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.872
Man sollte evtl. nicht nur auf den Namen schauen, sondern auch auf die Kühlung des Modells usw. weil was bringt eine Karte von einem "guten" Hersteller wenn sie eine Turbine ist.

Ansonsten ich hab gute Erfahrungen bei Nvidia mit, Leadtek, MSI und Sparkle gemacht, die laufen alle immer noch ^^
 

Seppel131

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
400
so weit so gut, mir ging es wirklich jetzt um die 2 von mir genannten Hersteller, MSI, Zotac oder EVGA sind sicher tolle Karten, nur ich wollte nicht so viele Euronen ausgeben und es sollte auch eine relativ "leise" Karte sein und ich hänge in meiner Entscheidung jetzt zwischen diesen beiden Karten fest:

http://edel-grafikkarten.de/NVIDIA/GTX-460/Gigabyte/Gigabyte-GTX-460-Extreme-Edition
http://edel-grafikkarten.de/NVIDIA/GTX-460/edel-Grafikkarten/GTX-460-Twin-Turbo-Pro-Extreme-Edition

wobei mir preislich die Gigabyte mehr zusagt - wenn ihr aber eine Karte eines anderen Herstellers favorisiert dann sollte sie die gleichen Eckdaten haben.
 

Burki73

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
922
guten tag

man kann das so generell nicht sagen. jeder hersteller hat seine guten produkte und leider auch mal seine blindgänger. ob eine 8800 gt überhaupt als passive karte richtig praktikabel ist, bezweifel ich fast. die hat einfach für eine passive karte zuviel "bums", also sie zieht zuviel strom und hat entsprechende abwärme.
oder aber sie wird z.b in den taktraten beschnitten, wie es bei eingen sogenannten eco modellen der 9800 gt oder der gts 250 der fall ist.


ein gutes negativ beispiel ist zur zeit die gtx 460 768 mb von sparkle. ich habe mir die kurz nach dem erscheinen gekauft. ganz normal mit referenztakt und referenzkühlung, damit bin ich sehr zufrieden.

nun hat sparkle vor einger zeit bei der karte den kühler geändert. nun lese ich überall im netz, das der richtig mies sein soll. viele leute ärgern sich nun und sind mit sparkle unzufrieden und das zu recht. weil einfach ein eigentlich gutes produkt auf einmal zu einem schlechten wird.

was ich aus erfahrung bisher immer gut fand waren gigabyte produkte, wie z.b graphikkarten oder mainboards und am rande point ov view bei graphikkarten. hatte dort eine nv 8600 gt und eine 9600 gso 512 und die waren beide super. bei gigabyte hatte ich noch nie einen richtigen blindgänger.

ohne nun irgendwie parteiisch zu sein, würde ich bei einer nvidia graphikkarte im moment persönlich zu gigabyte tendieren. die z.b mit der gtx 460 oc 1024 mb ein richtig heisses eisen im feuer haben.

tschüss burki
 

janer77

Captain
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.318
Ich glaube man sollte bedenken, dass die Marken eben oft nur Marken sind. Sprich:
Die Hersteller beziehen ihre Modelle mal von da und mal von dort. Deswegen macht ggf. eine Generation von Grakas vom Anbieter A eher gute und eine andere eher schlechte Langzeiterfahrungen.

Ich denke auch, dass es wichtiger ist die Auswahl nach Service/Garantie, Kosten/Nutzen und Merkmalen wie Lautstärke usw. und eben weniger an der Marke an sich zu treffen.
 

Seppel131

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
400
@janer77, es ist richtig was Du schreibst, das habe ich im Großen und Ganzen auch so aufgebaut und bin dann halt bei diesen beiden gelandet, sicher gibt es besseres als meine Auswahl nur das Budget spielt auch eine Rolle. Deshalb habe ich ja auch an euch gewandt.

Dann anders gefragt:
welche Karte der GTX 460 Serie, bis max. 200-€, ist schnell und relativ leise?
 
Top