Welcher Kühler für X1950XT?

-=Sp1d3r_J4y!!=

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
475
In ein paar Wochen komt eine Wasserkühlung in den PC! Und da ich auch meine Grafikkarte, in diesem Falle die X1950XT in den Kühlkreislauf mit einbeziehen möchte, stellt sich wie üblich die Frage, welchen Kühler man denn nimmt. Ich habe mir einen Watercool herausgesucht, welcher vom Preis her denke ich noch einer der besten ist.

http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p1453_HK-GPU-X-Rev2-5-X1800-X1900.html

Ich denke über 50€ sollte er nicht kosten.

Und noch eine Frage: Kann man die Karte auch mit einem "kleinen" Kühler kühlen? Und den Speicher dann mit Zalman-passivkülern?
 

X-TR4

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.288
der ist mir auch schon ins auge gefallen.. ist aber irgendwie ne "seltsame" konstruktion oO

alternativ gibt es ram-wakü von zalman
http://www.hardware-rogge.com/Wasserkuehlung/Zalman/Zalman-ZM-RWB1-VGA-RAM-Kuehler::2586.html
mit einem entsprechenden vga-chipkühler zb:
http://www.hardware-rogge.com/Wasserkuehlung/Zalman/Zalman-ZM-GWB3::1825.html
wäre man dann bei ca 60€ (immernoch günstiger als ein komplettkühler, abgesehen von diesem) vorteil wäre hier dass der ram "aktiv" mit wasser gekühlt wird.

bei den passivbausteinen bin ich mir nicht sicher.. denke ganz ohne belüftung reichen die bei 900mhz nicht mehr aus. da sollte wohl mind. ein gehäuselüfter drauf gerichtet sein
 

-=Sp1d3r_J4y!!=

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
475
Ja, die hab ich auch schn gesehen. Nur ist mir das beides zusammen einach zu teuer. Ok, man kann auch 90€ für sowas ausgeben, aber ich denke, mit 50€ ist man da ganz gut bedient. Oder sagen wir 47 :D

Gibts da noch Alternativen in der Preisklasse?
 

X-TR4

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.288
in der preisklasse der komplettkühler nicht.. aber
ein güter vga chip-kühler kostet ca 30€ und die zalman rambausteine+ 80mm lüfter vllt nochmal 15€.. wäre ne alternative..
aber wie gesagt.. wär ma interessant wenn schon jemand erfahrungen mit dem og teil gemacht hätte..
 

alex22

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.163
Klar reichen für die Rambausteine Passivkühlkörper aus. Viel wichtiger sind die Spannungswandler, wenn die nicht mit Wasser oder mit einem Luftstrom gekühlt werden, läuft die Karte instabil. Im Gegensatz werden die Rambausteine nicht so heiß, das die Karte instabil läuft. Zwischen Originalkühler und Rambausteinen liegt ja auch meistens eine "Isolierung", diese dicken Wärmeleitpads. http://www.caseumbau.de/index.php?page=test425/test425_2
 

TermyLucky

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.445
Wow! Respektable Leistung hat dieser Heatkiller.
Ich kann dir noch den Innovatek X1800 ans Herz legen...bin sehr zufrieden damit. GPU liegt maximal bei 55 bis 60°C (je nach Umgebungstemperatur). KM.Shop.de bieten ihn gerade für knapp 64€ an. Ich weiß jedoch nicht, wie gut die GDDR4-RAMs gekühlt werden bzw. wie stark das Layout geändert wurde gegenüber die X1900XT.
 

X-TR4

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.288
hey.. im gegensatz zu aquatuning is der da ja richtig billig
ps: die 1950XT hat noch ddr3.. denke am design hat sich nichts geändert

aber der HK scheint noch nen winzigen tick besser zu sein ;)
odr hast du deine graka OC?
 
Zuletzt bearbeitet:

-=Sp1d3r_J4y!!=

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
475
Oassen die denn eigentlich alle auf die X1950XT? Falls ja kann ich jeden beliebigen Kühler der für "normale" X1900er Karten entwickelt worden ist nutzen.
 

X-TR4

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.288
ich denke /und hoffe mal das das so ist..


auf den ersten blick kein unterschied (is zwar ne 1950xtx. aber egal ^^)
und da die 1950xt auch noch den 1900er kühler besitzt denke ich das sollte passen
 

X-TR4

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.288
die speicherchips sind nicht das problem.. der spannungswandler ist bei den 19xx karten das sorgenkind!
 

X-TR4

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.288
ja, der genügt, wenn ein lüftstrom (zb der originalkühler) drüber fegt.. aber durch wakü, fällt dieser weg.. dann wird es zu heiss.. alternative wär nen gehäuselüfter auf die karte zu montieren.
 

-=Sp1d3r_J4y!!=

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
475
Aber dann wird das ganze wieder lauter (wobei vermutlich ein langsam drehender Lüfter reicht) Ich denke, ich greife lieber zu einem Komplettkühler. Was haltet ihr eigentlich hiervon:

http://www.kailon.de/catalog/product_info.php?cPath=37&products_id=118

Vom Preis her, finde ich, auf alle Fälle ok! Aber auch da wird der Spannungswandler nicht mitgekühlt. Da bleibt wohl nur Innovatek oder Watercool.
 

X-TR4

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.288
also da würd ich dann lieber 5€ mehr für den heatkiller oder innovatek mit spawa kühlung ausgeben
 

-=Sp1d3r_J4y!!=

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
475

X-TR4

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.288
zumindest ist der innovatek tw aus kupfer, und von dem Watercool gibt es schon ne (teurere rev 2, was darauf schliessen lassen könnte, dass die alte rev. vllt nicht ganz so gut war.. ;) aber ohne test kann man da wohl nix zu sagen..
interessant sind aber die beleuchtung, und der federnd gelagerte kern (nich dass es nacher bei innovatek zu großen lücken kommt...)
 
Top