Welcher von beiden

JADEN'

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.349
nach längerem Überlegen wollte ich mir nun einen neuen Monitor holen, da meiner langsam in die Jahre kommt und auf Full HD zu spielen einfach geil ist.

Ich habe mir da 2 rausgesucht die mir gefallen^^

Allgemein sollte der Monitor FullHD Auflösung bieten(kurze Frage: Kann ich die Auflösung dann auch auf 1280x1024 zurückschrauben?(eig. ja oder);DDD)

a) Samsung SyncMaster BX2450, 24" - http://gh.de/a541048.html
Ein großer Vorteil ist wohl das LED backlight was angeblich das lange Glotzen auf dem Monitor angenehmer erscheinen lässt.

b) ASUS VE246H, 24 - http://gh.de/a521362.html


Alternativen sollten ungefähr in dem preisbereich liegen, optisch ansprechend sein und evt. auch höhenverstellbar sein, was aber kein MUSS ist.!
 

Kiviuq

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
476
Ich kann aus eigener Erfahrung auch nur den Dell empfehlen. Imo ist der bis 350€ hinsichtlich Panel und Ergonomie ohne Konkurrenz. Da es ein Dell ist, kannst du dir überlegen ob du den direkt über Dell orderst, was dir die 1A-Garantie mit Sofort-Austauch-Service und Pixelfehler-Garantie verschafft, was allerdings insgesamt auch etwas mehr als die günstigeren Händler kostet. Eventuell findest du im Netz noch einen aktuellen Gutschein-Coupon und kannst dir dann so den Preis etwas drücken.
 

JADEN'

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.349
8ms reaktionszeit und kein hdmi eingang... eig. wollte ich relativ geringe reaktionszeit. hätte ich aber nauch erwähnen können^^
 

jokey

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
291
Zitat von iNETBOY_JD:
8ms reaktionszeit und kein hdmi eingang... eig. wollte ich relativ geringe reaktionszeit. hätte ich aber nauch erwähnen können^^

Wenn du dich aufs Gamen beziehst, so sind die 8ms jetzt auch nicht so schlimm.

Mal ein kleiner Vergleich:

BX2350 (die 23" Version des BX2450):
Die Schlierenbildung ist für ein TN-Panel jedoch nur durchschnittlich. In synthischen Tests sind beim Modus "Schnellsten" jedoch zusätzlich noch starke Artefakte in Form von Coronaeffekten – ein Effekt, der bei starken Kontrastwechseln Konturen nachleuchten lässt – auffällig sichtbar.

U2311H:
Während bewegter Bilder, seien dies Film oder Spiel, sind nahezu keine störenden Nebenerscheinungen des Overdrive sichtbar. Lediglich eine leichte Korona sowie etwas Schlierenbildung sind zu erkennen. Schon bei der ersten bewegten Szene merkt man aber, dass sich diese Schlierenbildung nicht wesentlich störend auf das Bilderlebnis auswirkt.

Zudem ist laut Prad die Latenz des U2311H (8,2 Millisekunden) geringer als beim BX2350 (10,4 Millisekunden).
 

Segelflugpilot

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.056
der dell ist wunderbar, die 8,2 ms merkst du nicht!
wenn du es merkst, ist es entweder einbildung oder du schickst den dann einfach innerhalb der 14 tage zurück und kaufst dir so ein billig tanel panel und dann wirst du dich ärgern, dass du den dell zurück gegeben hast;)
 
Top