Welches OS für Hompage Hosting

Don-DCH

Captain
Registriert
Aug. 2009
Beiträge
3.148
Guten Abend,
Da ich gerne selber ein paar Hompages Hosten möchte, frage ich mich welches OS am besten geignet ist.
Als HTTP Server dachte ich an IIS da ich das mal mit Widnows 7 getestet hatte und problemlos mit PHP harmoniert hat.
Also Komponenten Wären IIS,PHP und Mysql.

Zur verfügung stehende OS:
Widnows 7 Prof.
Windows Server 2008 Web
Windows Server 2008 R2 Web

Da es bei dem Windows server 2008 r2 nur 64 bit gibt wäre das wieder mehr ram belastung.
Der Hompage Server soll in einer Hyper-V umgebung laufen vom Host PC. Mit Windows Server 2008 R2 datacenter.

Was würdet ihr empfehlen
Was ist am ressoucrenschonensten und stabilsten.
Läuft der 2008 Web OHNE R2 auch rund,weil er ja auf vista basiert,habt ihr da erfahrungen?

MFG Don-DCH
 
Für einen Webserver wüde ich (in der Regel) Linux nehmen, nicht Windows. Apache ist das Stichwort.

Windows Server 2008 ist stabil, stell dir mal vor Microsoft wüde eine instabile Server Edition auf den Markt bringen. Die sie sind nicht doof, auch wenn es manchmal den Anschein hat :-)

Edit: Ich verwalte freiberulich auch ein paar Webseiten undich habe die Erfahrung gemacht, dass es besser ist, diese bei einem Webhoster zu hosten. Die Ausfallsicherheit und die Geschwindigkeit sind um Welten besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
sofern die seite vom internet aus erreichbar sein soll solltest du vielleicht überlegen monatlich ~5€ in die hand zu nehmen und dir ein entsprechendes paket mieten.
 
Hmm, würde gern Bei Windows bleiben auch wenn linux sicherer und besser sein soll,was dass angeht.
vertraue aber auf den IIS das er das genausp gut meistert!
Mit Linux werde ich mich dann im Studium auseinadner setzten,bevorzuge Windows nunmal :)

Das sie doof sind bezweifle ich nicht,wollte nur erfahrungen einholen,welches das beste ist.
Im moment tedniere ich zu dem 2008 Web server.
Müsste ja alles genauso möglich sein wie unter Windows 7 Oder?

MFG Don-DCH
Ergänzung ()

edit:
@theksk
Wieso sollte ich geld in die handnehmen,wenn der Server auch so immer läuft...
Die wenigen mb sollten auch mit 10k upload schnell übertragen sein :)
 
Hmm, "ein paar Homepages"...

Selbst wenn es nur eine ist, rate ich zu einem professionellen Hoster. Wenn mal ein paar mehr auf deine Webseite zugreifen, geht deine Minileitung in die Knie. Wenn es andere besser und günstiger machen können als du, wozu sich mit so was behängen?
 
Hm ja ich habe auch 2 Bei einem Professionellen Hoster.
Es sollen nur Private Pages sein.
Hmm, naja günstiger wenn der Server unabhängig von den Hompages eh an ist?
Windows kostet mich auch nichts...
Ok besser schon,da weniger uplaod(spekulier auf nächstes jahr glasfaser :p )
Denke ich doch das es nciht das thema sein wird wegen den paar mb oder kbits!

bitte nur noch einen rat um das OS.
werde auf jedenfall selber 1-2 seiten hosten ;)
 
Don-DCH schrieb:
Wieso sollte ich geld in die handnehmen,wenn der Server auch so immer läuft...
Die wenigen mb sollten auch mit 10k upload schnell übertragen sein :)
Willst du eine Top-Level-Domain auf dem Server betreiben? Wenn ja: dynamische IP?
Hast du einen offenen Port, mit dem du durch die entsprechenden Firewalls kommst? Bist du in der Lage, den Server sauber zu konfigurieren, sodass (10MBit sind ja nicht grad wenig) du auch sichergehen kannst, dass dein Server keine anderen Server attackiert? Kannst du die dazugehörigen Logfiles auswerten? Oder haben wir bald einen Zombie mehr im Web?
Bist du in der Lage zu unterscheiden, ob dein Server gerade einen DoS-Angriff ausführt oder ob auf den Webserver zugegriffen wird?

Ansonsten: Server 2008 R2 Web kannst du nehmen. Da du scheinbar eh nur den IIS nutzen willst, ist es quasi herzlich egal, was du nimmst.
 
Betrieben soll eine SLD keine TLD
..
TLD´s sind bei Strato...
Dynamische IP,nein dyndns...
Sind alles DYNDNS seiten.

Port wird entsprechend im router freigegben.
Ja, ist ja nicht schwer ein IIS zu konfigurieren für den zugriff auf die Website.
Wieso sollte mein Server andere attackieren :O

Okey,dan werde ich den Server 2k8 R2 nehmen wie viel ram würdest du ihm zuteilen reichen 2 oder solten es 3GB oder mehr sein?

MFG Don-DCH
 
Don-DCH schrieb:
Wieso sollte mein Server andere attackieren :O
Weil eventuelle Lücken in vorhanden Scripten einen Zugriff auf die Shell ermöglichen könnten und somit der Server von fremden Nutzern für Angriffe missbraucht werden könnte?
Dein Server hängt 24/7 im Internet - und ist immer unter der gleichen Domain erreichbar. Da soll sowas schon mal vorkommen ...
Oder denkst du, dass das nicht passiert, weil der Server bei dir zu Hause und nicht in einem RZ steht?!

Don-DCH schrieb:
Okey,dan werde ich den Server 2k8 R2 nehmen wie viel ram würdest du ihm zuteilen reichen 2 oder solten es 3GB oder mehr sein?
Das kommt ganz darauf an, was auf den Maschinen an Software und Anwendungen laufen soll.
Ich würde 2GB verbauen - für einfache Webseitenzugriffe und PHP-Scripte sollte das ausreichend sein. Wobei ich deine Zugriffszahlen nicht kenne.
Bei den heutigen Preisen kann man sicher auch 4 GB in den Rechner stecken - damit ist man auf der sicheren Seite.
 
Hmm, ist nur ne SLD hmm denke das der web server das schon macht is extra dafür eingerichtet.
Der Einrichtungsassistent zeigt einem ja an ob alles sicher ist,mache ja auch immer updates und alles.
Werd das schon sicher bekommen :)

also es handelt sich um eine virtuelle maschine.
Also 2-3 GB könnt ich für den server lockermachen.
Die anderen VM´s brauchen ja auch was :)
Hm zur not merk ich ja wenn die ram auslastung höher wird und geb ihm einfach nen GB mehr.
Also so 2-3 Gb werd ich ihm dann erstmal geben und werde auch den Widnows Server 2008 Web R2 nehmen,da dieser ja denke ich mit abstand am sichersten ist,da er dafür ausgelegt ist!

Danke für die Hilfe!
MFG Don-DCH
 
Don-DCH schrieb:
Der Einrichtungsassistent zeigt einem ja an ob alles sicher ist,mache ja auch immer updates und alles.
Werd das schon sicher bekommen :)

Und schon bist du in Falle getappt, dass du denkst nur weil ein par Klickibunti-Fenster dir anzeigen, dass alles sicher ist, es auch wirklich so ist :rolleyes:
Wenn dem so wäre, gäbe es nicht täglich tausende gekaperte Server, die dann in Bot-Netze eingebunden werden und Spam verschicken oder andere Server angreifen ...
 
Das sehe ich auch so.

Edit:
Eigentlich hat voodoo44 recht.

Ich würde mich an deiner Stelle gut über die Gefahren informieren, denen ein Webserver ausgesetzt ist und Gegenmassnahmen vornehmen. Mit dem schlichten Einrichten des IIS ist es nicht gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
ice-breaker schrieb:
Und schon bist du in Falle getappt, dass du denkst nur weil ein par Klickibunti-Fenster dir anzeigen, dass alles sicher ist, es auch wirklich so ist :rolleyes:
Gedacht habe ich das gleiche - es dann aber (auf Grund der ignoranten Einstellung) gleich für mich behalten.
 
Gut,wenn dem so ist, was für tipps habt ihr denn,damit ich den Server sicher machen kann?

MFG Don-DCH
 
Z.B. externe Zugriffe auf die Datenbanken verbieten und dich vor allem mit dem Thema PHP & Sicherheit vertraut machen. Bei nicht selbst entwickelten Anwendungen (bspw. Joomla) diese immer aktuell halten. Meist bekommen Angreifer durch Sicherheitslücken in den Skripten Zugriff auf den Server.
 
Zurück
Oben