Notiz Western Digital: Vierfacher Cache für die WD Red mit 6 TB

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.626
Nicht schlecht.. Und danke für die Info!
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
51.080
Die Größe des Caches einer HDD hat so gut wie keinen Einfluss auf deren Performance, zumal auch nur die Größe des DRAMs des Controllers angegeben wird und die Controller nur einen meist sehr kleinen Teil davon wirklich zum Cachen der Userdaten verwenden.
 

Mysterion

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
136
Sind die beleuchtet? Wäre natürlich klasse, wenn man eine LED auf der HDD hätte, die auch Fehlercodes angibt.
 

DenMCX

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
687
@Cool Master Habe mir meine NAS letztens erst mit zwei 10TB-WD Reds für einmal 313€ und 300€ bestückt...

Mal sehen, wie sich der Preis in den kommenden Jahren verhält :D
 

AlanK

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.569

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
26.791
@Zero_Point

Müsste um 2014 gewesen sein. War damals aber das beste Angebot weil ich 5 Stück gekauft hatte. Die 6 TB waren da um die 30 oder 50 € teuer und das hab ich nicht eingesehen für 3 TB mehr Speicher. Aber ich kann mich auch nicht mehr richtig erinnern wie viel es genau war evtl. war es auch weniger.

@DenMCX

Ja ich werde wohl auf die WD Purple umsteigen. Kosten zwar 330 € haben aber ein UBER von 1:10^15 im gegensatz zu 1:10^14 der Red.
 

WilliTheSmith

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
936
@Cool Master Habe mir meine NAS letztens erst mit zwei 10TB-WD Reds für einmal 313€ und 300€ bestückt...
Wachen deine auch regelmäßig(mehrmals täglich) aus dem Standby auf, obwohl keine Zugriffe stattfinden? Das nervt mich an diesen Platten sehr. Die sind ja nicht gerade leise im IDLE... Meine 3 und 4TB Reds machen das nicht.

@Topic:
Macht der Cache bei den Platten überhaupt irgendein Unterschied?
 

DenMCX

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
687

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
26.791

whats4

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.369
naja, klar macht mehr cache immer sinn
gerade viele kleine schreibzugriffe sind mit größerem cache sicherlich mit mehr effizienz zu schreiben. mal abgesehen von der performance muß die mechanik weniger "hackeln".

ich glaube allerdings nicht, daß die das aus dem grund tun. oder um nett zu sei oder was similar undefiniertes.

ich glaub eher, es hat damit zu tun, daß die alten, kleineren chips nicht mehr lieferbar bzw aufgrund kleiner werdender stückzahlen preislich nimmer attraktiv sind. ist ja dram
und die, die attraktiv und in benötigten stückzahlen lieferbar sind, sind halt größer.
es dreht sich in der großserie ja doch nur und allein um die kohle.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zero_Point

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
981
Was genau? Warum 5Tb keine sinnvolle Größe ist?
Günstigste Platte mit 4TB: 91€
Günstigste Platte mit 5TB: 131€
Günstigste Platte mit 6TB: 148€

Und wenn man einzelne Modellreihen wie Seagate Barracuda Compute nimmt, dann kosten 5TB sogar mehr als 6TB. Preis/Leistung ist bei 5TB grundsätzlich schlecht. Du kaufst auch keine 250GB SSD für 50€, wenn du für 65€ eine gleichwertige mit 500GB bekommst. ;)
In der Vergangenheit hast du für dieses 1TB mehr ggü. 4TB auch überproportional mehr gezahlt.
 

Retro-3dfx-User

Lieutenant
Dabei seit
März 2017
Beiträge
700
Wieviele Platter haben die eigentlich?
 

DerZock

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
813
unter 8 Tb kaufe ich keine Festplatte mehr. Aber ansonsten nicht schlecht.
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
255
Wann war das? 2013? Wenn später, dann einfach die falsche Platte gekauft. 5TB sind keine sinnvolle Größe. Man nimmt entweder 4 oder 6 TB.
Das klang für mich jetzt auch so, als ob 5TB pauschal keinen Sinn machen. Aber dein Argument bezieht sich dann doch nur auf den Preis pro TB. Und wenn dieser damals besser war, als für die anderen Modelle, dann hat es wohl doch, auch nach deiner Logik, Sinn gemacht ;)
Habe mir selbst auch damals einige 5TB Platten geholt, gerade weil diese zu der Zeit (es war 2015) das bessere €/TB Verhältnis hatten.
Und abgesehen davon gibt es auch Menschen,
  1. die eine Budget-Grenze nicht überschreiten wollen/können. Dann kauft man trotz des besseren Preises/TB nicht die 6TB-Platte, weil sie halt trotzdem mehr/zu viel kostet.
  2. die zudem für ihren Zweck Festplatten mit einer bestimmten Mindestkapazität brauchen. Dann kauft man trotz des besseren Preises/TB nicht die 4TB Platte, weil sie halt zu klein ist.
Also bitte vorsichtig sein mit solchen pauschalen Aussagen, ohne vorher über den Tellerrand geguckt zu haben.
Nicht böse gemeint.
 
Top