Wie bringe ich Windows XP zum schweigen?

Chippo

Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.368
Windows XP hat die dumme Angewohnheit irgendwelche Festplattenoperationen im Hintergrund durchzuführen. Dies wirkt sich natürlich auf die Festplattenperformance aus. Zum Beispiel kommen GTA3 und GTA VC aus dem ruckeln nicht mehr herraus. Will GTA Daten von der Festplatte laden ruckt es an. Windows 98 macht das indessen nicht weil es nur dann mit der Platte arbeitet wenn "ich" es will.
Ich bin für jeden Tipp dankbar um diese Aktivitäten von Windows zu unterbinden. Natürlich sind auch alle anderen Tipps zum beschleunigen der Platte willkommen.

Bitte schreibt nur die Tipps auf von dennen ihr wisste das sie auch funktionieren, also nicht von hören-sagen.
Ich habe denn neusten VIA-Treiber installiert.
 

an.ONE

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
3.016
Hi,

Du kannst du Festplattenaktivitäten ein wenig mildern und zwar so:

Start > Ausführen: "diskperf -n" eingeben (ohne "")
Schliesse am besten auch alle Programme im Hintergrund.
Hast du auch frisch defragmentiert? Wenn nicht versuchs mal damit.

mfg
an.ONE

//edit:
Benutze auch mal Adaware, Spybot und AntiVir, um nach möglichen Viren zu suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SPEED FREAK

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
150
wenn de genug ram hast hau die pagefile raus - zb mit dem programm systemübersicht ausschalten oder systemsteuerung system ....... erweitert beim ersten einstellungen wieder erweitert unten auf ändern und alles auf null.

edit: 512 mhh musst ma probieren wies läuft
 
Zuletzt bearbeitet:

Enigma

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.608
Neu starten nicht vergessen ;)

Ich habe genau das gleiche Problem. Im sekundentakt schreibt windows irgendwelche Daten auf die Festplatte - ziemlich nervig.
 

el guapo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
1.318
Das könnte auch der Indexdienst sein...kann man über Rechtsklick auf die Festplatten ausschalten.
 

Chippo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.368
Danke für die Tipps werde es gleich mal ausprobieren.
Übrigens ich habe eine externe 2,5" Festplatte mit einer Samsung 40 GB. Kann man externe Festplatten eigentlich in mehrere Partititionen aufteilen? Ich meine wenn ich meine Festplatte anschließe erscheint sie in einem Laufwerk (bei mir i: ) Also werden dann beim Anschluß mehrere Partitionen unter dem Explorer angezeigt oder nur die erste? Partionen Magic versteht es, Drive Image versteht, aber versteht das auch Windows ;)
 

an.ONE

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
3.016
Ja, das partitionieren der Platte sollte keine Komplikationen zufolge haben. Ich selbst handhabe es so mit meiner externen 120GB Platte.
> Sie läuft wie Schmidtskatze.

Es werden beide Partitionen angezeigt.

mfg
an.ONE
 

Chippo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.368
So, die letzte Frage für "Heute" (mein Tag endet meist gegen 4 Uhr morgens :D ), bevor ich euch entgültig mit meiner Fragerei auf die Nerven gehe.

Ich habe den PCI IDE-Busmaster und denn 32 Bit-Transfer-Modus aktiviert. Aber irgend wie bringt mir das keinen Geschwindigkeitsvorteil unter Windows 98SE/XP, obwohl ich denn neuesten (und auch ältere) VIA-Treiber installiert habe und diese laut der Propaganda von VIA die nötigen Treiber dafür mit sich tragen und meinen Chipsatz unterstützen!!
Kann ich nicht einfach denn Motor meiner Festplatte mit ein bissl mehr Spannung übertakten?! :evillol:
So long...
 

an.ONE

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
3.016
Du kannst bei deiner Festplatte höchstens die Zugriffsgeräusche in ihrer Lautstärke einstellen. Ein Tool dafür ist z.B. Silent Drive.

Du bekommst es hier im Anhang. ;)


mfg
an.ONE
 
Zuletzt bearbeitet:
Top