Wie richtig aufrüsten?

philippgerard

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
261
Hallo allerseits,

in der Hoffnung, hier einige gute Tipps zu erhalten stelle ich mein System zur Debatte: Ich möchte eigentlich nur meine Grafikkarte aufrüsten (128MB reichen aktuellen Spielen einfach nicht mehr, Anno1701 ruckelt, SC4 ruckelt usw. -- zu große Texturen), stehe dabei aber vor dem AGP-Problem. Auf Empfehlungen (neue AGP-Karte vs. neues Mainboard & PCIE-Karte vs. neuer Rechner --- bitte immer mit möglichst genauen Tipps welche Karte/welches Board) bin ich gespannt, danke!

Mein aktuelles System:

Code:
    Motherboard:
      CPU Typ                                           AMD Athlon 64, 2200 MHz (11 x 200) 3500+
      Motherboard Name                                  Gigabyte GA-K8NS Ultra-939  (5 PCI, 1 AGP, 4 DDR DIMM, Audio, Gigabit LAN, IEEE-1394)
      Motherboard Chipsatz                              nVIDIA nForce3 Ultra, AMD Hammer
      Arbeitsspeicher                                   2048 MB  (PC3200 DDR SDRAM)
      BIOS Typ                                          Award Modular (12/29/05)

    Anzeige:
      Grafikkarte                                       NVIDIA GeForce 6800  (128 MB)
      3D-Beschleuniger                                  nVIDIA GeForce 6800
      Monitor                                           Eizo Nanao L767 (Analog)  [19" LCD]  (65503103)
Logisch ist: Ich will nicht zu viel Geld ausgeben und möglichst vorm neuen Jahr (also nicht: "Februar 2007 kommt diese und jene...") bestellen. Danke!
 

Fred67

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
384
Hallo!

Ich habe das gleiche Motherboard und mit folgendem aufgerüstet:

X2 4400
1950 Pro für AGP von Gecube

Bin für ein AGP System sehr zufrieden und das reicht mir wohl die nächste Zeit auch erstmal gut aus. Bis ich dann auf PCI E wechsle, da wird dort wohl schon die nächste Generation draußen sein.. ^^
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Zwei Möglichkeiten.

1. Neu Grafikkarte. Hier wäre die X1950pro für AGP zu nennen.
http://geizhals.at/deutschland/?a=229753&t=alle&plz=&va=nachnahme&vl=de&v=l#filterform
http://geizhals.at/deutschland/?a=223127&t=alle&plz=&va=nachnahme&vl=de&v=l#filterform

+ Günstigste Möglichkeit zum Aufrüsten
+ Wesentlich bessere Leistung als die 6800, in hohen Auflösungen sogar mehr als 50%
- Ggenüber PCIe Version, teurer und laute Lüfter
- Anno 1701 ist extrem Dualcore Lastig und wird mit dieser Karte zwar schneller alufen, aber ruckeln wird es trotzdem. Auch wen du eine recht gute CPU hast.

2. Tausch des Boardes samt CPU und neuer Grafikkarte.

Board Asroch Dual VSTA. Hier kannst du deine DDR1 Rams weiter verwenden. Allerdings nur 2 Module. ICh weiß nciht ob du 2 oder 4 Module hast... also ob 4x 512MB oder 2x 1Gb! Das Board hat nur Platz für 2 Module DDR1, man kann aber nach und nach auf DDR2 umrüsten, da hierfür ebenfalls 2 Steckplätze vorhanden sind. Auch ist es Möglich hier ersteinmal noch die AGP Karte zu verwenden und nachträglich auf PCIe umzusteigen, da beide Steckplätze vorhanden sind. Allerdings würde ein reiner CPU Tausch bei Spielen so gut wie nichts bringen. Also müßte eine Grafikkarte schnell oder am besten gleich mitgerüstet werden.
http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/DE/Product/0021912

CPU einen Intel E6300. Es ist eine Dualcore CPU die vergleichbar mit einem X2 4600 ist, also mit mehr als genug Leistung für die nächste Zeit. Notfalls lässt sich die CPU sehr gut übertakten.
http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/DE/Product/0023270

Dazu diesen Kühler. Er ist zwar nicht der riesen Hit, aber gut genug.
http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/DE/Product/0018141

Und am Ende noch diese Grafikkarte. Sapphier X1950pro
http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/DE/Product/0023843
Alternativ wäre hier noch die Asus X1950pro zu empfehlen, da diese einen recht leisen Lüfter hat. Leider ist sie derzeit nicht verfügbar.

+ Deine Gesamtleistung steigt hier extrem an. Das ist wie ein Vergleich zwischen Porsche und Golf.
+ Neue Plattform die sogar Quadcore Tauglich ist
+ Derzeit einer der schnellsten CPUs am Markt.
+ Sehr schnelle Grafikkarte
- NAtürlich recht hoher Gesamtpreis
- Viel Aufwand, wegen komplett Umbau und neu Installation von XP!

Grundlegend wäre noch die Überlegung einen X2 zu kaufen, oder einen Opteron 165 oder höher. Allerdings sind diese unverhältnismäßig teuer geworde und so gut wie nicht mehr zu bekommen.

So.. das kann dir erstmal als Anhaltspunkt dienen.
 

philippgerard

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
261
Vielen Dank für die beiden Empfehlungen. Ich persönlich tendiere dazu, sowohl MB/CPU als auch die Grafikkarte auszutauschen, würde mich aber über noch einige anderen Empfehlungen für Mainboards freuen. Den RAM tausche ich gerne auch aus, solche Kombilösungen finde ich zweifelhaft, ein Freund hat damit auch bereits schlechte Erfahrungen gemacht. Spannend wäre bei der Wahl des MB auch die Zukunftssicherheit (S-ATA II usw.). Vielen Dank im Voraus!
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Also wen du bereit bist ein wenig mehr auszugeben... würde ich dir zu diesen Boards raten.

Derzeit eines der besten Boards.
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=GPEG34

Die kleinere Version
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=GPEG35&showTechData=true

Und die Alternative
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=GPEB15&showTechData=true

Asus Boards haben derzeit sehr häufig Probleme mit diversen Speichern. Auch sind sie nicht ganz so gut wie die Gigabyte Boards oder das Abit, deshalb keine Empfehlung dahingehend, auch wen Asus gute Boards macht.

Beim Ram kannst du es dir aussuchen. Willst du übertackten, dann DDR2 800. Wen nicht, tuts auch DDR2 667. Leistungsunterschiede liegen bei 1-2%! Also schon beinahe im Rahmen der Messungenauigkeit. Bei den MArken kanst du Bedenkenlos zu folgenden greifen. Crucial, Crosair, Mushkin und Buffalo. Damit hast du keine Probleme. Normalerweise würde ich noch MDT und OCZ anraten, diese haben aber ein paar Probleme gemacht in letzter Zeit.
2Gb sollten es schon sein. Ob die Rams CL5 oder CL4 sind, spielt kaum eine Rolle. Der Core 2 Duo profitiert weder vom höheren Takt noch von schnelleren Latencen beim Ram. Die Unterschiede sind verschwindend gering.
 

philippgerard

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
261
Danke, das GigaByte 965P-DS4 macht einen sehr guten Eindruck. Kombiniert mit einem E6400, einer X1950 und 2GB-Ram sollte das ja gut und flott laufen. Aber: Ich bin mir ziemlich sicher, dass mein Netzteil (noch aus Duron-Zeiten) das nicht mitmacht. Kannst Du mir da etwas möglichst leises für o.g. Komponentenkombination empfehlen? Tausend Dank!

Liebe Grüße,
Philipp
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Stimmt, dein altes erfüllt sicherlich nciht mehr die neuen Standards. Seit dem Duron hat sich da schon einiges getan ;)

Grundsätzlich würde ich dir zwei verschieden Netzteil "Reihen" empfehlen. Einmal die BEquiet E5 Straight Power Serie, und die Seasonic S12 Reihe.

Beispiel für BEQuiet
http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/DE/Product/0023348
Beispiel für Seasonic
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=TN5E60

Beide Serien gehören derzeit zu den leisesten am Markt. Die Qualität in Sachen Verarbeitung, Effizienz und Stabilen Leitungen gehören ebenfalls zu den Besten. Grundsätzlich schneiden diese beiden Serien eigentlich in jedem derzeitigen Test als Sieger ab.

Du musst dir Folgendes jetzt überlegen. Die Netzteile sind nicht grade günstig, richtig. Man sollte aber nicht grade am NT sparen.
Grundlegend würde eine Netzteil von 400W (egal ob BeQuiet oder Seasonic) reichen für das was du zusammen stellst. 450W-500W würde ich dir aber empfehlen, da du so auch später auf eine Stärkere Grafikarte umsteigen kannst ohne dir Sorgen machen zu müssen.
Spielst du mit dem Gedanken später auf eine Top Karte und vielleicht Quadcore umzusteigen, dann würde ich dir eher zum 550W BeQuiet raten, da es 4 getrennte 12V Leitungen hat, was sehr Zukunftssicher ist. Auch wären 550W für jedes Quadcore System mit Singel Grafikkarte (also kein SLI oder CrossFire, da ich nicht weiß wie viel Strom sowas in Zukunft wirklich frisst) ausreichend.
Vorteil bei BeQuiet ist die Möglichkeit Gehäuselüfter direkt ans NT anzuschließen, diese werden dann Temperatur gesteuert. Auch hat es eine Nachlaufzeit von 3 Minuten, was das Nachkühlen beim Abschalten des Rechners fördern soll. Ist zwar nicht wirklich wichtig, aber ein Bonus.
Achja, auch hat man ab dem 500W NT von BeQuiet 8 Sata Strom Anschlüsse, bei weniger 4 (was normal ist) Beim Seasonic sind es nur 4 oder bei den Stärkeren 6!

So.. jetzt hab ich mich hier ein wenig ausgelassen und selbst den Überblick verloren :evillol: ! Wen ich was vergessen habe zu erklären, dann frag! Also wie gesagt, normalerweise reicht ein 400W von den Marken. Und Leiser als bei diesen gehts auch nciht mehr, ausser mit Passiven Netzteilen die aber nicht zu empfehlen sind!
 

philippgerard

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
261
Vielen Dank für Deine ausführlichen Erläuterungen, das hilft mir sehr. Ich plane momentan die Anschaffung folgender Komponenten, und wüsste nun nur noch gerne ob die Kombination sinnvoll ist und Du eventuell irgendwelche Anmerkungen dazu hast:

* http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=GPEG34
* http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=HPGI39
* http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=JAXS4H
* http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=IAIEBB (*2)
* http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=TN5E60

Vielen Dank für Deine Zeit!
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
ICh würde dir raten KEINE Boxed Variante des Core 2 Duo zu kaufen, sondern diesen Tray (ohne Intel Kühler) und hier einen besseren und vor allem leiseren zu kaufen. Auch würde ich dir raten gleich 2GB Ram zu nehmen wen es dein Budged erlaugt. Ansonsten ist alles Perfekt.

Kühler würde ich dir einen von diesen Raten.
Dieser hier ist der Günstigste den ich empfehlen würde. Er ist sehr leise und auch Leistungsstark genug.
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=HXLM18

Dieser hier ist bisschen teurer, dafür unhörbar und wesentlich Leistungsstärker. Muss aber nicht sein.
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=HXLY09
 

philippgerard

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
261
Wenn ich schon dabei bin: Meine Festplatte läuft nicht auf S-ATA II - kannst Du mir da etwas im Bereich 200-300GB empfehlen, dass leise und schnell ist?

...so wurden aus 200€ für eine neue Grafikkarte fast 1000€ - ohje :)
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Lol... ja das geht schnell *G*!

Also... eigentlich würde ich dir diese hier empfehlen, da ich sie selbst habe. Aber sie Vibriert sehr stark. Auch haben einige mittlerweile über die Platte gemeckert. Aber ansonsten ist sie leise und nicht zu hören.
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=A9BU05

Daher würde ich eher zu dieser hier Tendieren. Sie ist eigentlich extrem leise, aber sie macht ein paar Kratzgeräusche bei den Lese und Schreib Zugriffen.
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=A9BS25

Im übrigen hat das Board auch SATA-1... also kannst du SATA-1 Platten auch da reinhängen. Auch ist generell jeder SATA-2 Anschluss abwärts Kompatibel. Allerdings gilt zu beachten das dein Board nur 1 IDE KAnal hat, also MAximal 2 IDE Geräte angeschlossen werden können!
 
Top