Wie SATA Festplatte in MiniPC anschließen?

xorc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
309
Ich habe mir einen Mini-PC (i3 5005U, 4GB Ram) ohne Festplatte gekauft. Der chinesische Händler wollte mir eine MSATA aufschwatzen, da zu wenig Platz im Gehäuse sei. Da ich noch eine 128GB SATA SSD hier liegen hatte, habe ich den MiniPC ohne SSD gekauft. Die SSD passt problemlos in das Gehäuse, jedoch ist es mir nicht gelungen sie über das Mainboard mit Strom zu versorgen. Der einzige freie Anschluss auf dem Mainboard (neben dem freien MSATA Slot) ist ein 2-Pin Fan Power Stecker.

Mit Hilfe der Stromversorgung eines anderen PCs konnte ich die Funktion des Datenkabels und der SSD erfolgreich prüfen. Es liegt also nur an der fehlenden Stromversorgung der SSD.

Im Netz habe ich ein Bild eines möglichen Adapters gefunden und versucht ihn nachzubauen. Sobald ich meinen dilettantisch gebastelten Adapter anschließe, startet der MiniPC nicht mehr. Hier ein Foto des von mir kopierten Adapters:
http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.moddiy.com/product_images/v/968/Mini_PC_Mini_2-Pin_to_SATA_Power_Cable__80632_zoom.jpg&imgrefurl=http://www.moddiy.com/products/Mini-PC-Mini-2%252dPin-to-SATA-Power-Cable.html&h=750&w=750&tbnid=wV0fBhMI91U7BM:&tbnh=90&tbnw=90&docid=NAYwsmDCV3gyDM&client=firefox-b&usg=__3Dy9PGSTjXHV1HbMD1yAjnRCsDY=&sa=X&ved=0ahUKEwiYtKrR6vfNAhVBVRQKHRuiDEsQ9QEIRDAA


Vielleicht habe ich etwas übersehen und es gibt noch eine andere Möglichkeit der SATA Stromversorgung. Hier ein Bild des Mainboards: i3 5005U.jpg

Hat jemand von Euch eine Idee, wie ich die SATA SSD mit Boardmitteln des MiniPCs zum Laufen bringen kann?

Edit: Hier gibts die Lösung zum Problem http://www.aliexpress.com/item/1PC-New-Banana-PI-SATA-Cable-HDD-Connectors-with-Power-Supply-Port-for-2-5inch-Hard/32595957746.html?spm=2114.01010208.3.1.QIfpV9&ws_ab_test=searchweb201556_0,searchweb201602_2_10057_10056_10055_10037_10049_10033_10059_10032_10058_10017_405_404_407_10040,searchweb201603_1&btsid=4323e932-f76b-47a5-8e89-8355a5a103f4



Daten des MiniPCs:
Hersteller: XCY
Ram: 4GB (1 Modul)
CPU: i3 5005U
Netzteil: externes 12V/5A (60W)
Betreibssystem: Win10 Pro
SSD: Crucial M4
 
Zuletzt bearbeitet:

Viper1982

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.706
(Sobald ich meinen dilettantisch gebastelten Adapter anschließe).

Hast du dir damit die Antwort nicht selbst gegeben?:-) Vermultlich hast du dir da nen kurzen gebastelt, was auch das nichtstarten deines PCs erklären könnte!

Ist das neben der Wlan karte ein msata anschluss? Für den anschluss gib es auch SSDs!
 
Zuletzt bearbeitet:

Fard Dwalling

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.083
Der 2 Pin Anschluss ist ein Mini Strom Anschluss. Gibt es auch irgendwie Adapter Kabel für. Ob da aber auch jede SSD mit geht kann ich dir noch nicht mal sagen...
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Wieviel Volt liefert der 2Pin Anschluß? Wenn der für einen Lüfter ist, liefert der eher 12V, keine 5V.

Schließe deinen Dilettantismus an den USB Port an. Der hat garantiert 5V und sollte genug Strom für eine SSD haben.
 

xorc

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
309
Danke für die Tipps.

Eine Adapter selbst zu bauen habe ich erstmal aufgegeben. Dazu fehlt mir die Erfahrung und das Werkzeug/Material. Ich werde gleich mal messen, welche Spannung auf dem 2-Pin Anschluss anliegt.

Der von mir verlinkte Adapter kommt glaube ich aus den USA. Ob der Adapter dann auch funktionieren würde, ist leider nicht sicher. Mit Porto ist der dann auch so teuer, dass ich mir besser eine kleine MSATA SSD kaufen kann und die alte SSD verkaufe. Vielleicht sollte ich das einfach machen. Ich werde auch noch einmal den Händler kontaktieren, vielleicht kann der mir zu dem Thema etwas sagen.

Edit: der 2-Pin Anschluss liefert 5,8V. Es wird also die SATA Stromversorgung sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.211
Ja etwas um die 5V ist da normal. Denn 2,5" HDDs als auch SSDs brauchen nur 5V. Weil Notebooks außer 5V nix anbieten. Soweit so gut. Was du nun brauchst ist der passende Molex Jr. Stecker (2-Pol) mit Kontakten. Kann man bei jedem Elektronikhändler bekommen. Daran hängst du von jedem beliebigen S-ATA Stromadapter das rote (5V) und beide schwarze Kabel (GND) dran und es sollte klappen.
 

xorc

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
309
Danke für den Tipp mit dem Adapter und die korrekte Bezeichnung des 2-Pol Steckers. Ich hatte nur ein schwarzes Massekabel verwendet. Vielleicht war das der Grund. Mal sehen, vielleicht probiere ich doch noch einmal den Selbstbau. Das war mein gescheiterter Versuch:
Adapter.jpg
 

Viper1982

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.706
Sehe ich das richtig das du die Pole falschherum angeschlossen hast, oder erfolgt die Drehung am 2pin?!Sieh dir mal den unterschied von deinem Adapter zu deinem verlinkten an!Von rechts erster pin nicht belegt dann folgt Masse und Plus und bei dir ist es erst Plus dann Masse!

Oder hast du dich einfach nur nicht an die Farbein gehalten, weil man erkennt es schlecht wie der 2Pin verdrahtet wurde!
 
Zuletzt bearbeitet:

xorc

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
309
Die 2,5" SATA SSD passt da sehr gut rein. Man kann sie an der Bodenplatte verschrauben (Löcher und Schrauben waren bereits vorhanden). Man kann grundsätzlich also sowohl eine 2,5" HD als auch eine MSATA SSD einbauen (oder beides).

Bei der Belegung der Stecker meines Adapters hatte ich mich genau an das Bild vom Adapter aus den USA gehalten. Das kann man wegen des "völlig professionellen" Tesafilms drumherum schlecht erkennen ;)
Dennoch werde ich da irgendetwas falsch gemacht haben. Mit neuen Steckern, statt recycelten alten Lüfter- und Molexadaptern, könnte es vielleicht doch noch klappen. Vielleicht schaffe ich es heute noch in einen Elektronikmarkt, um das richtige Material zu besorgen, dann probier ich es noch einmal.
 

xorc

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
309
Oops, stimmt.
Das probiere ich gleich mal aus. Es kann aber sein, dass es an dem zerbröselten SATA stecker liegt. Der ist mir beim letzten Versuch auseinandergefallen. Vielleicht habe ich den für das Foto falsch zusammen gesteckt.

Der Rechner startet jetzt trotz Adapter bis zum Bios (welches ich aber weder mit F8 noch DEL öffnen kann - American Megatrends). Aber die SSD wird nicht als Bootlaufwerk erkannt. Das könnte an der wirklich miesen Verkabelung des Adapters liegen. Ohne einen Neubau komme ich da nicht weiter.

Vielen Dank für Eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.278
So wie der Anschluss aktuell ist, klappts natürlich definitiv nicht ;)
 

xorc

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
309
So, nach erneuter konzentrierter Web-Suche habe ich ein passendes Kabel gefunden. Offensichtlich nutzt der Banana Pi die selbe Stromversorgung. Hier ein Beispiel für so ein Kabel, falls jemand noch einmal auf so ein Problem stößt:
http://www.aliexpress.com/item/1PC-New-Banana-PI-SATA-Cable-HDD-Connectors-with-Power-Supply-Port-for-2-5inch-Hard/32595957746.html?spm=2114.01010208.3.1.QIfpV9&ws_ab_test=searchweb201556_0,searchweb201602_2_10057_10056_10055_10037_10049_10033_10059_10032_10058_10017_405_404_407_10040,searchweb201603_1&btsid=4323e932-f76b-47a5-8e89-8355a5a103f4

Ins Bios kommt man übrigens bei meinem Modell mit F11.
 
Top