Wie verwende ich Alchemy?

DerJens^^

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
185
Ich hab ja auch endlich ne richtige Soundkarte. Die Creative X-Fi Titanium.
Nun meine Frage:
Ich weiß wozu Alchemy gedacht ist aber wie geh ich damit um? Reicht es, wenn ich es installiere oder muss ich für die EAX-Effekte es auch noch starten? Muss ich irgendwie ein Spiel darin eintragen? Ich werd aus dem Zeugs nicht schlau.
Ich danke euch jetzt schon wie verrückt für eure Hilfe.
 

KeepXtreme

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.350
du brauchst es, um die EAX-Effekte unter vista/7 nutzen zu können

du startest einfach das programm und navigierst zu dem Programmordner des Spiels, für das du die EAX-Effekte reaktivieren willst. danach kannst du alchemy wieder beenden und das spiel starten. wahrscheinlich musst du aber noch im spiel eax aktivieren
 
H

h3@d1355_h0r53

Gast
Es läuft im Hintergrund. Die Spiele werden meist automatisch eingetragen, ansonsten so machen wie beschrieben.
In Alchemy selbst mal auf Softwareupdate klicken, das wird meiner Meinung nach separat geupdatet.
 

SkyblastB1

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.048
Alchemy läuft nicht im Hintergrund. Das Programm trägt im Zielordner nur eine Datei names dsound.dll, die den Sound dann über die X-Fi schickt.
 

ayin

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.676
So, da hab ich auch gleich mal eine Frage dazu:

Starte ich Alchemy, dann sagt es mir, keine kompatiblen Spiele gefunden. Also muss ich sie wohl manuell hinzufügen.
Soll ich das dann im Programmordner oder in der Registry installieren? Wenn ich es im Programmordner machen, ist es egal in welchem Verzeichnis das dann liegt?
 

SkyblastB1

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.048
Ich habe immer den Programmordner genommen. Dort nimmst du das Verzeichnis, in dem die .exe liegt.
 

Reaping_Ant

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
251
Hier gibt es eine Liste mit Spielen und den zugehörigen Alchemy-Einstellungen. Dort findet man auch viele Spiele, die nicht automatisch erkannt werden.
 

Reaping_Ant

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
251
Ich weiß nicht, wie aktuell die Liste ist, mir hat sie auf jeden Fall bei einigen Spielen geholfen (Gothic 3 z.B.).
Interessant an der Liste sind vor allem die Einstellungen für die Werte Buffer, Duration und Voices die für einige Spiele von der Standardeinstellung 4/25/128 abweichen.

Hast du auch "Wow6432Node" zwischen HKLM\Software und dem jeweiligen Registry-Pfad eingefügt? Das ist für 32 bit Programme auf einem 64 bit Windows nötig.
Im Zweifelsfall einfach das Verzeichnis mit der .exe des Spiels direkt auswählen, das hat keinen Nachteil gegenüber dem Registry-Pfad.

An sich kann man auf die Einstellungen in der ALchemy-Software ohnehin verzichten, es reicht aus, die dsound.dll und die (eventuell angepasste) dsound.ini in das jeweilige Verzeichnis zu kopieren, die Software macht nichts anderes.

Das ist auch für Leute interessant, die zu Vista/Seven noch Windows XP im Dualboot betreiben, da, wenn man diese beiden Dateien im Spieleordner belässt, auch unter XP (unnötiger Weise) der OpenAL Wrapper gestartet wird.
Mir ist das früher einmal passiert, da tauchte unter XP plötzlich ein ALchemy Prozess im Taskmanager auf, obwohl dieses gar nicht installiert war (scheinbar ist der Wrapper Bestandteil des Treibers und man installiert mit ALchemy lediglich die Konfigurationssoftware).
 

DerJens^^

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
185
Ich weiß nicht, wie aktuell die Liste ist, mir hat sie auf jeden Fall bei einigen Spielen geholfen (Gothic 3 z.B.).
Interessant an der Liste sind vor allem die Einstellungen für die Werte Buffer, Duration und Voices die für einige Spiele von der Standardeinstellung 4/25/128 abweichen.

Hast du auch "Wow6432Node" zwischen HKLM\Software und dem jeweiligen Registry-Pfad eingefügt? Das ist für 32 bit Programme auf einem 64 bit Windows nötig.
Im Zweifelsfall einfach das Verzeichnis mit der .exe des Spiels direkt auswählen, das hat keinen Nachteil gegenüber dem Registry-Pfad.

An sich kann man auf die Einstellungen in der ALchemy-Software ohnehin verzichten, es reicht aus, die dsound.dll und die (eventuell angepasste) dsound.ini in das jeweilige Verzeichnis zu kopieren, die Software macht nichts anderes.

Das ist auch für Leute interessant, die zu Vista/Seven noch Windows XP im Dualboot betreiben, da, wenn man diese beiden Dateien im Spieleordner belässt, auch unter XP (unnötiger Weise) der OpenAL Wrapper gestartet wird.
Mir ist das früher einmal passiert, da tauchte unter XP plötzlich ein ALchemy Prozess im Taskmanager auf, obwohl dieses gar nicht installiert war (scheinbar ist der Wrapper Bestandteil des Treibers und man installiert mit ALchemy lediglich die Konfigurationssoftware).
LOL! Ich versteh nur Bahnhof :p:freaky:
 
Top