• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

WiiU-Nachfolger „Nintendo Switch“.

mrnils3

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.020
Ich verstehe nicht mal was das mit dem neuen Pokemon Snap soll. War das nicht damals eigentlich ein Titel ohne Pokemon wo man den Erfolg nicht gesehn hat und dann einfach Pokemon reingeklatscht weil die Leute damals wirklich jeden furz mit Pokemon drin gekauft haben ?
 

Arones

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
459
Ist aus irgendwelchen Gründen wahnsinnig beliebt und immer wieder gefragt. Ich verstehs auch net ganz, vor allem in der damaligen Form war es doch wahnsinnig stupide.
 

iSight2TheBlind

Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
7.790
Es ist ein wenig das Fisher-Price My First Lightgun-Shooter des N64 :)
Der neue Teil sieht auch nicht wirklich spektakulär aus, 60€ dafür finde ich schon etwas hart.
Die Charaktermodelle die man eh noch vom 3DS übrig hat in eine mittelmäßige on-rails-Welt packen und ein paar kleine Events hinzufügen - das ist wirklich sehr leicht verdientes Geld...
 

just_fre@kin

Commodore
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.558
Pokémon Snape sollte damals ein x-beliebiges austauschbares Safari Spiel sein, dessen Tiere kurzfristig und angesichts des Hypes dann zu Pokémon umfunktioniert wurden. Ich habe den ganzen „Anime“- und Pokémon Hype damals als Hauptzielgruppe voll mit gemacht, das kann man Kindern heute gar nicht vermitteln, was für ein Massenphänomen das war.

Morgens aufm Schulhof heimlich mit den Karten gespielt, Mittags RTL II geschaut, die Kids-Zone und Bravo Screenfun am Kiosk gekauft um top informiert zu sein, Nachmittag dann Pokémon auf N64 und Gameboy gezockt - ach was - Pokémon gelebt und sich mit Freunden getroffen zum Spielen, Fachsimpeln und tauschen. War ne schöne Zeit „damals“ um die Jahrtausendwende ...
 

Neos2c

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
943
Wie unterschiedlich die Erfahrungen doch sind. War bei Nintendo eigentlich auch immer dabei. Aber Pokemon hat mich schon immer absolut NULL interessiert. Wahrscheinlich war ich damals als es rauskam schon zu alt und zu cool für sowas :-)
 

mrnils3

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.020
Wär mal froh wenn das zuständige Studio mal ordentlich liebe und arbeit in den nächsten Pokemon teil steckt. Sword und Shield war ja eher naja. Routen sehr kurz und langweilig und man bekommt alles hinter her geschmissen.
Ich würd mich ja auch schon mitm Port von Heart Gold und Soul Silver zufrieden geben da es mir zu teuer ist nen DS und das Spiel zu kaufen die Preise sind ja echt bekloppt,
 

Arones

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
459
Wird leider nicht passieren, wenn dann gibt es ein Remake und das wird genauso braindead wie die Rubin/Saphir Remakes.
Die einzige Hoffnung wäre, dass es mehrere Schwierigkeitsgrade geben wird, aber sehe ich auch als sehr unwahrscheinlich.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.456

just_fre@kin

Commodore
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.558
Remakes von Pokémon Diamant und Perl kommen noch dieses Jahr und das historisch angehauchte Pokémon Legends mit Open World erscheint im Frühjahr 2022 - Grafik sieht bisher insgesamt noch eher mau aus und trotzdem bin ich gehypt ohne Ende!
 

Hodaime

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
846
Ja Grafik und framerate von Arceus sehen nicht so gut aus, aber die Weiterentwicklung gefällt mir sehr.
 

Arones

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
459
Naja ich würde mal nicht zuviel erwarten, das sieht jetzt nicht nach nem Spiel aus dass seit Jahren in Entwicklung ist, sondern eher wie ein grober Prototyp und wenn es schon in einem Jahr erscheinen soll oh je.
 

Hodaime

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
846
Mit der Switch Pro gibt es dann ne ordentliche Auflösung und Framerate 😅

Betriebswirtschaftlich ein schlauer move
 

DaDare

Lord of the Rabbids
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.766
Hab gehört, dass kommt auch noch für die PS2 raus. Zumindest könnte es das alte Weib grafiktechnisch noch hinbekommen.

Jetzt mal ernsthaft. Das ist doch ein Witz. Hexer 3, Outer Worlds, Skyrim (Early Release Titel!)... Alles 3rd Party Entwickler.
 

Anhänge

  • PokePoke.jpeg
    PokePoke.jpeg
    221,7 KB · Aufrufe: 26

just_fre@kin

Commodore
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.558
Was mich freut ist, dass sich die Diamant & Perl Spiele offenbar relativ streng an das Original halten: keine sichtbaren Pokemon in freier Wildbahn, ganz klassisches Leveldesign und Fangmechanik sowie die früher übliche "Kopffüßler"-Perspektive. Ich habe mir die ganze Zeit wieder ein "typisches" Pokemon mit aufgewerteter Grafik gewünscht. Dieser Wunsch könnte durch das Diamant & Perl Remake realisiert werden. Da finde ich auch die Grafik jetzt schon ganz gut, muss ich sagen. Und da ich diese Spiele "damals" nicht bzw. nur teilweise gespielt habe, sind es für mich quasi neue Games.

Beim neuen Legends-Spiel finde ich das Konzept super: mehr Open World, ein augenscheinlich intensiveres Fangerlebnis, zeitlich spielt es nicht in der Neuzeit - endlich mal ein Pokemon-Spiel, dass sich mehr traut als die Vorgänger, die alle nach Schema F ablaufen. Die Grafik liegt meiner Meinung nach derzeit auf Gamecube/Wii-Niveau, allerdings sind es auch noch über ein Jahr Entwicklungszeit - und das sehe ich noch optimistisch; würde mich nicht wundern, wenn in den nächsten Tagen der Grafikshitstorm gegen Pokemon Legends kommt und das Game dann im Sommer irgendwann doch noch auf Ende 2022 verschoben wird.

Pokemon war halt auch noch nie für tolle Grafik bekannt. Wenn man bedenkt, was damals schon auf dem Gameboy möglich war und wie Rot & Blau aussah ... oder auch die Spiele für die stationären Konsolen. Im Kontext der jeweiligen Zeit gesehen sah Pokemon meiner Meinung tatsächlich auf dem DS am Besten aus (Diamant/Perl, Gold/Silber-Remake).
 

mrnils3

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.020
Ja trotzdem ist es schon etwas arm für das Wertvollste Franchise überhaupt. Ist etwas wie bei Lego man hat zwar einen Kern Markt der wohl Kinder sind vergisst aber das die wirklichen Money Maker die Erwachsenen Fans sind die teils wirkliche Unsummen für Pokémon ausgeben.
Man hätte das Diamant und Pearl Remake doch ohne Probleme in einem modernen Stil machen können aber den Rest so belassen wie er war.
Auf dem GBC war weniger möglich als man denken mag je nach Spiel halt. Für Gold und Silber wurde der Code ja auch nochmal ordentlich aufgeräumt und man hat die Welt aus Rot und Blau noch mit reingequetscht was bis heute für mich das beste Endgame eines Pokémon Spiels ist.


Und ein Jahr Entwicklungszeit ist nichts. Wir kennen ja deren Abläufe nicht aber das Pokémon Spiele immer bisher recht Bug frei gewesen sind (zumindest keine Plot Stopper oder so) muss man ja schon ein paar Monate vor release dazu übergehen und Bugs smashen und andere kleinere Anpassungen machen.
 

Arones

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
459
Was mich freut ist, dass sich die Diamant & Perl Spiele offenbar relativ streng an das Original halten: keine sichtbaren Pokemon in freier Wildbahn, ganz klassisches Leveldesign und Fangmechanik sowie die früher übliche "Kopffüßler"-Perspektive. Ich habe mir die ganze Zeit wieder ein "typisches" Pokemon mit aufgewerteter Grafik gewünscht. Dieser Wunsch könnte durch das Diamant & Perl Remake realisiert werden. Da finde ich auch die Grafik jetzt schon ganz gut, muss ich sagen. Und da ich diese Spiele "damals" nicht bzw. nur teilweise gespielt habe, sind es für mich quasi neue Games.

Das man die Pokemon in der freien Wildbahn sieht ist doch gerade das tolle an Sword und Shield, was ist daran so toll immer im Gras rumzulaufen, den Kampfbildschirm zu sehen und fliehen zu drücken bis man das richtige Pokemon hat?
Dazu in Höhlen einen Schutz nach dem anderen aktivieren damit es nicht alle 5 Sekunden nervt.
Ich befürchte auch, dass die Schwierigkeit halt wie bei Omega Rubin und Alpha Saphir wieder so runtergedreht wird, dass man ohne irgendwelche Hürden problemlos durchkommt.

Die Grafik liegt meiner Meinung nach derzeit auf Gamecube/Wii-Niveau, allerdings sind es auch noch über ein Jahr Entwicklungszeit - und das sehe ich noch optimistisch; würde mich nicht wundern, wenn in den nächsten Tagen der Grafikshitstorm gegen Pokemon Legends kommt und das Game dann im Sommer irgendwann doch noch auf Ende 2022 verschoben wird.
Die Grafik finde ich ist nicht einmal das größte Problem, eher dass es völlig seelenlos und leer wirkt,
in der Stadt das gleiche Haus einfach 10x copy pasted und anders eingefärbt.
Das wirkt wie ein Prototyp um zu schauen ob das Prinzip funktioniert, aber nicht ein Spiel was man der Öffentlichkeit zeigt und schon gar nicht in nur einem Jahr releasen will, ein Jahr ist nichts für ein Open World Spiel.
Unglücklicherweise lohnt es sich viel mehr so einen Müll zu produzieren, als mehrere Jahre in einen guten Open World Titel zu investieren, wird eh gekauft da Pokemon und es soll ja den anderen Pokemon Titeln auch nicht zu sehr die Show stehlen: Lieber jedes Jahr 1-2 titel für je 60€ als in 5 Jahren 1 Titel für 60€.
 

DaDare

Lord of the Rabbids
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.766
Es gibt ja auch entsprechende Rom Hacks, die das Spiel (absurd) schwer machen. Leider ohne offene Konsole ist das nicht machbar.

Rot/Blau/Geld waren doch ok, dafür, dass sie ein "Erstlingswerk" in einer (Semi) Open World auf dem alten GB sind. Gold/Silber/Kristal sind doch auf dem GBC sehr hübsch inszeniert. Gerade in der Nacht, wenn man die Lichter in den Häusern brennen sieht. Highlight für mich bleibt dennoch die 3. Gen, da mir dort die Pixelart doch am besten gefällt. Noch dazu die Reflektionen und der geniale Soundtrack (Trompeten Ära von Nintendo!):
https://twitter.com/planet_pkmn/status/1255943802877075456

Vergleicht man Spielezenen von Pokémon Colosseum gegenüber dem gezeigten Trailer... Schon traurig, wie wenig sich da getan hat. Da ist der alte GC Titel bereits Vorjährig geworden...

Aber solange die Leute es kaufen, wird Nintendo den Teufel tuen und unnötig viel Geld in Details verbrennen.

Ich möchte aber auch ehrlich gesagt nicht in der Haut der Entwickler stecken wollen. Die Erwartungshaltung ist dennoch sehr hoch und wie stark wägt man Innovation mit dem Bruch der Tradition ab. Und vor allem die Entscheidung, welches coole Feature aus der Gen davor gestrichen werden muss. :D
 

aivazi

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.116
Was mich freut ist, dass sich die Diamant & Perl Spiele offenbar relativ streng an das Original halten: keine sichtbaren Pokemon in freier Wildbahn, ganz klassisches Leveldesign und Fangmechanik sowie die früher übliche "Kopffüßler"-Perspektive. Ich habe mir die ganze Zeit wieder ein "typisches" Pokemon mit aufgewerteter Grafik gewünscht. Dieser Wunsch könnte durch das Diamant & Perl Remake realisiert werden.

Also da scheiden sich die Geister, als ich damals Diamant/Perle gespielt hatte, hatte ich eher den Eindruck dass das ganze Setting etwas "Düsterer" ist zumindest im Late Game, wenn man die Story verfolgt.

Dieser Chibi Style ist einfach nur für Kinder. Klar der Artstyle wurde Überarbeitet, zielt aber definitiv nicht auf die Zielgruppe ab welche damals das Spiel gespielt haben, zumindest finde ich die Grafik absolut unpassend und verschlimmbessert auf höchstem Niveau.

Es wäre absolut kein Aufwand, statt der gestauchten Perspektive diese etwas zu strecken und die Charaktere halbwegs realistischer zu gestalten, das war zB. bei Pokemon X/Y vorbildlich gewesen. Stattdessen wird wieder der "Quadrat-Menschen" Look angestrebt, der absolut Zeit ungemäß ist und auf dem Gameboy/Advance/ DS nur hingenommen wurde, wegen dem Bild Format, auf einer Switch mit +6" Bildschirm erwarte ich da mehr. Vorallem wenn der Remake für +40€ verkauft wird.
Das man die Pokemon in der freien Wildbahn sieht ist doch gerade das tolle an Sword und Shield, was ist daran so toll immer im Gras rumzulaufen, den Kampfbildschirm zu sehen und fliehen zu drücken bis man das richtige Pokemon hat?
Dazu in Höhlen einen Schutz nach dem anderen aktivieren damit es nicht alle 5 Sekunden nervt.
Ich befürchte auch, dass die Schwierigkeit halt wie bei Omega Rubin und Alpha Saphir wieder so runtergedreht wird, dass man ohne irgendwelche Hürden problemlos durchkommt.

Pokemon Schwert/ Schild waren doch ein lächerlicher Witz.

Das Tutorial geht bis zum 4. Orden.
Es ist Absolut alles Linear außer die Natur Zone, die im Grunde eigentlich auch linear ist, weil sie eigentlich keinen Inhalt bietet außer eine große Zone mit eigenen Klimazonen und ein paar Raid Pokemon für die man zwingend den Online Dienst benötigt.
Nach dem 8 Orden endet die Hauptstory und es beginnt der Epiloge in dem man das Legendary fangen kann.
Fertig.

Es gibt nichts zu entdecken, es gibt kein Legendäres Trio, es gibt kein freies Fliegen wie zB. in X/Y.
Dazu gibt es auch keine Orte die man als "Höhle" bezeichnen könnte, weil der Aufbau so unglaublich linear ist.

Man muss einfach sagen, dass die Komplexität vom gesamten Pokemon Schwert/Schild (edit: nicht X/Y) nicht mal im Ansatz die Komplexität des Mondberges oder Felstunnels von Pokemon Rot/Blau übertrifft. Das war einfach nur ein unglaublicher Rückgang und die Naturzone hatte nicht einmal stabile FPS. Dieses ganze Spiel ist einfach lächerlich.....


Edit: Nach dem ersten Run hab ich verzweifelt versucht Sachen zu entdecken, das Spiel ist aber schlicht so linear, dass es einfach nichts gibt, zudem haben sie dann den Seasonpass rausgehauen für ihr unfertiges Spiel. Da war ich dann "begeistert" zu sehen, dass Gebiete zum erkunden nachgereicht werden.

Ja früher war das im Hauptspiel für denselben Preis, aber Leute wollen ja gemolken werden.

@DaDare

Mach dir keine Sorge wegen der Grafik, Gamefreak hat es damals geschafft auf der E3 die Naturzone richtig schäbig aussehen zu lassen und im Spiel war sie dann noch schäbiger mit 20 FPS :D

Also ich bin zuversichtlich, dass in einem Jahr, wenn der Release ist alles ausgebessert wird.
vor Allem weil Nintendo Spiele gerne 6 Monate vor Release ins Debugging gehen, bevor sie spätestens 3 Monate vor Release auf Gold gehen....... dh. Gamefreak hat absolut keine Zeit.

Zudem verstehe ich nicht wie man bei so einem unausgereiften Konzept den Release auf Anfang 2022 ansetzt und einen schlechteren Trailer als die Naturzone bringt.....
 
Zuletzt bearbeitet:

mrnils3

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.020
@aivazi
Weil die Leute es trotzdem wie blöd vorbestellen und nach release kaufen werden.
 
Top