Wikipedia demnächst auch auf Schwarz/Weiß

D

Dänny

Gast
Die freie und sehr beliebte Enzyklopädie Wikipedia soll nun bald auch in einer 80.000 Seiten umfassenden Buch Ausgabe erscheinen, so lautet zumindest das vorhaben der Berliner Verlagsgesellschaft Zenodot.
Gegen ende des Jahres sollen die ersten zwei Bände erscheinen und ab dem Jahr 2007 sollen dann jeden Monat ein Band mit jewals 800 Seiten folgen.
Insgesamt soll es Fünf Jahre bis zur Vervollständigung der Freien Enzyklopädie dauern.

Na dann lassen wir uns mal überraschen was sich daraus entwickelt. ;)


MfG. Danny
 
R

robinio

Gast
Und was ist, wenn sich was bei Artikeln ändert? Gibt es dann einen extra Band, in dem steht, auf welchen Seiten was neu ist und was man sich wegdenken soll *lol*
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Ich stehe der Sache eher zwiespältig gegenüber. Erstens geht so die aktualität verloren und zweitens kann Wikipedia meines Erachtens so etwas gar nicht machen. Die Beiträge dort werden redaktionell nicht geprüft, weshalb Wikipedia auch an vielen Schulen nicht als Quellangabe bei Klausuren o.Ä. zugelassen ist. Jeder kann dort reinschreiben bzw. Artikel editieren, ohne den Anspruch der Richtigkeit der Daten.
 

Nossi

Captain
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
3.893
Stimme Stewi da zu. Wikipedia ist ne wirklich geniale Sache, vorallem da es auch zu scheinbar unwichtigem detaillierte Artikel gibt, die so in den "richtigen" Lexika gar nicht vorkommen. Aber als Buch würde Wikipedia all seine Vorteile verlieren und nur die Nachteile behalten.

Zumal ich mich frage wer denn freiwillig dicke Bücher wälzt wenn er den selben (womöglich bereits aktualisierten) Artikel innerhalb von Sekunden per Suche bekommt mit zusätzlichen Features wie Copy&Paste und verlinkungen zu weiteren artverwandten Themen.
 

d[Vi]b

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.922
Außerdem, es soll angeblich eine freie Enzyklopädie sein. Jedoch werden die 100 Bänder bestimmt was kosten. Und ich glaub nicht so wirklich, dass sich das jeder anschaffen wird, wenn s doch schon kostenlos im Inet nachzugucken ist. Denn fast jeder hat ein PC mit Inet verbindung. Und des weiteren stimme ich Stewi zu. JEder darf und kann da eintragen, was er will. BEi uns in der schule ( GYM) ist es auch deshalb verboten, bei Wiki nachzuschlagen. Aber hällt sich sowieso keiner dran :lol:

MfG
 

Neikon

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.154
Naja bevor ich mir sowas kaufe kucke ich doch leiber im Internet auf der Kostelose Seite nache bvor ich mir dann so ein batzen Bücher in Regal stelle!
 
Top