News Wikipedia schützt einzelne Artikel

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.034
#1
Die Online-Enzyklopädie Wikipedia hat am vergangenen Samstag damit begonnen, wichtige Artikel vor Online-Vandalen zu schützen. 82 Artikel, zu denen unter anderem die über Albert Einstein und Christina Aguilera zählen, sind von nun an für den gemeinen Nutzer gesperrt.

Zur News: Wikipedia schützt einzelne Artikel
 

under.cover

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
280
#2
Gute Sache...

Die Funktion, der Perfektion, ist zwar ne super idee, allerdings sollte man einen gewissen Zustand schützen :)

unda
 

Monarch2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
466
#3
Ist das jetzt etwas Neues? In der deutschen Wikipedia sind ettliche Artikel gesperrt - es gibt ja eine eigene Seite, auf der man Sperrungen beantragen kann (was ich auch schon gemacht habe)...

Sinnvoll ist es auf jeden Fall, schreckt den gemeinen "08/15-Vandalen" vermutlich ab ;)
 

dervirus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2004
Beiträge
391
#4
Die Editwars waren teilweise wirklich nervig ...

Naja, so haben die Admins, allen voran imho Aka ( in der dt Wikipedia ) weniger Arbeit
 

P13RR3

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.147
#7
Würde ja auch nichts bringen, oder? So ein Account ist sehr schnell angelegt ...
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
4.028
#8
Jaja, ganz recht! George Bush, Christina Aguilera und Adolf Hitler!
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
8.046
#9
@7
ja, aber da würden zumindest schonmal die 08/15 spamm0r-kiddies etwas abnehmen in der zahl
für viele is das ja schon ein unzumutbar großer aufwand :D
 
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
214
#10
Na muss man nicht seine Email bei nem neuen acc angeben? durch die email kann man ja dann mehr informationen herrausbekommen..
Ansosnten ist das mit der reg sinnlos ;)
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
26.185
#13
Jaja, hat aber nicht mehr wirklich etwas mit dem Thema zu tun.
 

-oSi-

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
12.967
#14
Gute Sache, um sich vor einigen Unholden zu schützen.
So bekommt man zwar nicht alles gelöst, aber zumindest einen Großteil...
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.583
#15
kann ich gar nicht verstehen, wieso derart unüberlegte dinge getan werden. wikipedia ist großartig, schnell verfügbar und kostet nichts, wieso muss man immer alles kaputt machen? sollen sich die banausen lieber eine eigene webseite machen, da können sie dann ihren unfug drauf schreiben!
aber echt, immer diese bescheuerte und andstandslose zerstörer/flamerwut im netz, vielleicht sollte man da mehr aufklärung betreiben.
mfg
IRID1UM
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
#16
Wikipedia sollte lieber die Autoren kontrollieren und nicht die Artikel schützen.
Schreibt ein Autor mist, wird er einfach "entmachtet". [Dafür müssen sich die Leute eben registrieren, um "mit dabei" zu sein - aber allein hier würde man die breite Masse an "Friedenstörern" herausfischen.]

Das Wikipedias Philosophie sein soll, dass jeder Idiot auf deren Seite Quatsch macht, kann ich mir nicht vorstellen.
 

_Grisu

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.197
#17
Wie immer im Leben: Es gibt immer einige Bekloppte!
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.125
#18
Zitat von RubyRhod:
Wikipedia sollte lieber die Autoren kontrollieren und nicht die Artikel schützen.
Schreibt ein Autor mist, wird er einfach "entmachtet". [Dafür müssen sich die Leute eben registrieren, um "mit dabei" zu sein - aber allein hier würde man die breite Masse an "Friedenstörern" herausfischen.]

Das Wikipedias Philosophie sein soll, dass jeder Idiot auf deren Seite Quatsch macht, kann ich mir nicht vorstellen.
und wie soll das bitte funktionieren? damit man festelen kann ob ein author nur quatsch schreibt muss man ihn erstmal quatsch schreiben lassen. dann ist es aber zu späht für maßnahmen. 5 minuten spähter hat er eh einen neuen account, und kann wunderbar weiter quatsch schreiben.

selbst wenn es möglich wäre neuanmeldungen zu unterbinden gäbe es bei der aktuellen zunahme der popularität von wikipedia immernoch viel zu viele authoren die jeden tag neu dazu kommen und so quatsch schreiben könnten.


wenn das ganze so einfach wäre dann wäre das problem längst gelöst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Commander64

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.336
#19
Find ich gut dass die wichtigen Artikel geschützt werden, sonst schreibt man in einem Referat z.B. kompletten Unsinn, was sich dann auf die Note sicherlich nicht positiv auswirken würde.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
138
#20
und jede seite schreibt den unsinn ab, jetzt auch cb.
aber dass Einstein und Christina Aguilera nicht gesperrt is, weder in der deutschen noch in der englischen version, fällt keinem auf
 
Top