Win 7 Installproblem beim Kollegen

>|Sh4d0w|<

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.391
Hallo Leute,
ein Kollege hat sich jetzt Windows 7 x64 Pro gekauft und es tauchen die ein oder andere Probleme auf.

Beim laden der CD dauert es EWIG, bis man das blaue Bild sieht und anfangen kann zu installieren.

Die Installation dauert EWIG, alle 5-6 paar Minuten wächst der Fortschritt um 1 % bei "Windows-Dateien werden expandiert".

Seinen Rechner hat er letzte Nacht durchlaufen lassen, bis die Installation fertig war.. Natürlich noch Usernamen, Computernamen etc ausgefüllt.

Er kam sagenhafte 1x auf sein Desktop. Beim nächsten Start bliebt Windows beim hochfahren hängen und es geschiet jetzt nichts mehr.

Anfangs schob ich das Problem auf ein defektes DVD Laufwerk und/oder Festplatte. Ein temporärer Austausch durch meine beiden mitgebrachten Komponenten führten zum selben Ergebnis ==>> EEWIG langsam :freak:

Die Win 7 DVD scheint auch in Ordnung zu sein. Die Testinstallation in VMware ist in Ordnung.

Jetzt tippe ich auf ein kaputtes Mainboard...Inwieweit kann es das Mainboard sein?

Ansonsten....welche Ursache führt denn zu diesem Problem bei der Installation und danach?

Vorher war Windows XP Home drauf und es funktionierte alles einwandfrei.

Sein System:
*Intel C2D E6600
*i-ein Intel Board mit G965 Chipsatz
*ATI HD3850
*4x1 GB Corsair DDR2 Ram 800 Mhz
*(eher unwichtig aber trotzdem) Enermax Liberty 400 W Netzteil
*i-ein LG DVD Laufwerk
*Hitachi Festplatte 250 GB (BJ 2007)

Vielleicht habt ihr noch die ein oder andere Lösung dafür :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
P

phelix

Gast
Tritt das Problem denn nur bei der Installation von 7 auf oder auch bei XP, Linux, ...? Ist die Gurke übertaktet?

Check einfach ma die Kabel und machn BIOS-Reset, sowas kann schon helfen.
 

>|Sh4d0w|<

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.391
Die S-ATA Kabel schließe ich bei ihm aus, denn mein mitgebrachtes IDE Kabel + HDD + ODD funktionieren bei mir ohne Probleme.

Ein anderes OS haben wir noch nicht getestet. Vorher vor 2 Jahren wurde aber XP Home installiert. Wie kommst du auf das OS?

Ein BIOS Reset wurde auch schon gemacht und übertatket ist die Möhre ebenfalls nicht.
 

Sensus

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.283
Bei mir war es so ähnlich,habe nur 2 GB Ram drin gelassen dann ging es,nach der Installation die 2GB wieder rein und Schon hatte ich einen Bluescreen.Des Rätsels Lösung war ein Bios-Update.

Sensus
 

>|Sh4d0w|<

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.391
Hm..das mit dem Arbeitsspeicher...Er rüstete den PC erst vorgestern von 2 GB auf 4 GB auf. BISO Update oder das versuchen mit nur 2 GB kann ich auch testen.
 

Wishezz

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.961
Ich hab 12 GB und ne Velo 600GB und Vista läßt sich immernoch nicht wirklich schneller installieren......
lustig find ich auch dass selbst bei meinem alten PC schon merkte dass die 32bit Version irgendwie flotter war (bei der Installation) ob das immernoch so ist weiß ich natürlich nicht.

BIOS Update könnte ggf auch helfen
 
P

phelix

Gast
Nicht unbedingt das OS, vielleicht die DVD im Eimer?

Ich hab 12 GB und ne Velo 600GB und Vista läßt sich immernoch nicht wirklich schneller installieren
Denk mal scharf nach, was bei dem Weg DVD -> RAM -> HDD der limitierende Faktor sein könnte.

die 32bit Version irgendwie flotter war (bei der Installation)
Hast du mal die belegte Größe auf den jeweiligen DVDs verglichen? :rolleyes:
 

>|Sh4d0w|<

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.391
Hm soweit ich das jetzt aus den beiden Links rauslesen konnte liegt das an einer Einstellung im BIOS. Die werd ich mal nachprüfen und ggf umstellen.

Die DVD ist in Ordnung, gerade eben innerhalb von 15 Minuten im VMware Player installiert :cool_alt:


Denk mal scharf nach, was bei dem Weg DVD -> RAM -> HDD der limitierende Faktor sein könnte.
Ja er hat recht. Die Leserate der DVD gibt nicht mehr her....Das ist nichts anderes wie ein Flaschenhals der da die Geschwindigkeit limitiert.

Die Installation übers ISO in VMware geht noch schneller..

Da ist der Weg HDD => RAM => HDD
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.198
Ja gut, das erklärt aber immernoch nicht den Bluescreen beim zweiten Boot.
BIOS Update, würde ich sagen.
Dann nochmal Einstellungen überprüfen, Win7 sollte mit AHCI zwar kein Problem haben, aber man kann es ja mal ausschalten.
Dann im BIOS mal alle OnBoard Komponenten, die nicht gebraucht werden, deaktivieren.
 

nicoc

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.739

>|Sh4d0w|<

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.391
Jep, RAM passt

Edit:
Hm es war doch der RAM. Jetzt ging die Installation wesentlich schneller und Win 7 lässt sich starten. Er meinte zwar der Ram wäre der gleiche aber laut Aufkleber ist es eine neuere Version (Neu= Version 2.8, Alt = 2.1) und die Spannung ist anders (Neu= 1,8 V, Alt = 2.1 V) :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

nicoc

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.739
... die Hersteller ändern auch bei gleicher Bezeichnung gerne das eine oder andere. Für den Normalkunden ist da meist nicht zu erkennen wo die Unterschiede liegen. Mischbetrieb ist aber kaum zum laufen zu bringen.
 
Top