WIN 8.1 und Reparaturdatenträger DVD/CD möglich?

Lykkaner

Cadet 4th Year
Registriert
Jan. 2014
Beiträge
74
Hallo,

in einem anderen Beitrag habe ich den Rat befolgt mithilfe des Windows 8.1-internen Assistenten eine System-Image zu erstellen. Daneben habe ich durch google erfahren, dass man auch mithilfe des neuen Windows einen Reparaturdatenträger erstellen kann (dachte erst es handelt sich hierbei um eine Boot-CD/DVD wie man das von früher kennt). Hab dann die Option gefunden und siehe da: Windows 8.1 will erkennt keine DVD sondern verlangt einen USB Stick? Gibt es dennoch eine Methode eine bootbare DVD zu erstellen, die mein Windows-eigene Systemimage später aufspielen lässt??
 
So richtig weiß das wohl keiner hier.
Obwohl es massenweise Anleitungen im Web sogar mit Bildern gibt macht es kaum ein User und wenn doch, dann hat er es noch nicht ausprobiert und gebraucht.
Ich zerstöre mein Windows ja nicht absichtlich um zu testen ob alles funktioniert mit der Reparatur.

So wie ich das verstehe, verlangt Windows einen ( USB) Stick oder halt eine externe (USB) Festplatte.
Eine DVD welche aber nur zum starten gedacht ist, kann oder muss ? man wohl auch noch erstellen.
Irgendwo müssen dann aber wohl die ganzen GB Windows Dateien sein, sonst nützt die DVD ja nichts.

Was sonst noch alles geht steht hier eigentlich genau beschrieben, wenn man da durchblickt und es ausprobieren möchte.
Warte schon lange auf einen User der alles testet und hier berichtet.
http://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Reparatur_Wiederherstellung_Windows_8.1
http://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Sicherung_erstellen_Backup_anlegen_Windows_8.1
und die ganzen anderen Anleitungen im Inhaltsverzeichnis bitte auch ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben