Win neu aufsetzen auf 2. SSD?

mtemp

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
868
Hallo,

auf einer Workstation, eingebunden in Firmennetzwerk, mit einer SSD + 2 Festplatten, möchte/muss ich Win10 neu aufsetzen, entsprechend auch alle Applikationen neu installieren einrichten (zugleich zB Umstieg auf Adobe CC).

Hätte aber gerne, dass ich während dieser Phase bei Bedarf auf meine jetzige Installation/SSD zugreifen kann, also das "jetzige" Windows starten und Programme nutzen kann, eine Art vorübergehendes Backup.

Ließe sich zB gar eine zweite SSD hinzufügen und auf diesem Windows + Programme etc. neu aufspielen, per BIOS zwischen den beiden Platten wechseln? Wenn dann alles glatt gelaufen ist und alles läuft, dann die "alte" SSD entsprechend wieder ausbauen? Wäre dies eine Möglichkeit?

Danke!
mtemp
 

coxon

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.963
Kein Problem. Du kannst mehrere Installationen paralell nebeneinander betreiben.

Wichtig ist, dass du während der Neuinstallation, die Platte mit dem alten OS abklemmst, sonst wird der Bootloader für das neuen OS auf die Platte mit dem alten OS geschrieben. Falls die Platte mit dem alten OS entfernt wird, startet das neue somit nicht mehr.

Nach Installation des neuen Systems, lassen sich beide Systeme mit "SHIFT + Neu Starten" auswählen.
 

mtemp

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
868
Dankeschöns!

Für mich: sobald ich also Windows auf der neuen und quasi einzigen Platte installiert habe, könnte ich auch die alte wieder an-/einstöpseln, um so ggf. "zwischendrin" auf dieser zB weiterzuarbeiten.

Doch, hmm, ist die zweite Platte dann trotzdem erreichbar, als "ganz normales" Laufwerk eingebunden?

Doch v.a. demnächst: Gute Nacht!
 

cumulonimbus8

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
11.375
Aus Sicht des jeweils anderen Betriebssystems (die alte Platte sollte vom BIOS aus sicherlich noch bootfähig sein) ist die eine Platte ein normales Laufwerk.
CN8
 

Schildkröte09

Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
7.878
sobald ich also Windows auf der neuen und quasi einzigen Platte installiert habe, könnte ich auch die alte wieder an-/einstöpseln, um so ggf. "zwischendrin" auf dieser zB weiterzuarbeiten.
JA. Weiterarbeiten im anderen System nicht, dazu müßte erst dieses System wieder gestartet werden.
Aber die Platte des jeweilig anderen Systems kann in jedem System beschrieben und gelesen werden, was allerdings auch Nachteile hat. Windows könnte selbstständig nicht gewollte Änderungen vornehmen, deshalb wird dazu geraten, dem jeweilig anderen System den Laufwerksbuchstaben wegzunehmen. Dann kann Windows nicht mehr manipulieren. Allerdings auch du nicht mehr auf die Platte zugreifen.

Die Systeme lassen sich dann via BIOS BOOT MENÜ steuern ...

In deinem BIOS müssten sich jetzt 2 Windows Boot Manager verewigt haben.
Einen davon kann man direkt im Boot Menü einstellen. Dieser startet dann standardgemäß.
Willst du nun das andere System starten, rufst du beim PC Start das BIOS BOOTMENÜ mit der jeweiligen F-Taste auf. Dort wählst du dann den anderen Windows Boot Manager aus der Bootliste aus ...

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Top