Win XP 8GB - Probleme bei Ramdisk Auslagerungsdatei

Michi1502

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
11
Hallo,

Ich habe folgendes Problem..

Ich habe Win XP (32bit, SP3) und 8GB Arbeitsspeicher. Nun habe ich gelesen, dass man mit Hilfe von einer Ramdisk den gesamten speicher nutzen kann. Mein Plan ist nun die Auslagerungsdatei auf die Ramdisk zu legen, da dies ja dann im Prinzip das selbe wäre wie wenn ich 8 GB Ram im windows zur Verfügung hätte, was an sich eine tolle Sache wäre.

Ich habe mich hierzu folgender Anleitung bedient und mit dem Tool "Ramdisk Plus 9" eine Ramdisk erstellt

http://www.tomshardware.com/de/foren/seite-240612_26_200.html

Leider funzt das ganze nicht so richtig, da er mir zwar die Ramdisk anlegt, aber die Auslagerungsdatei liegt nach dem Neustart trotzdem wieder auf dem C: Laufwerk, obwohl ich ihm den Buchstaben der Ramdisk zugewiesen habe.

http://img34.imageshack.us/img34/6669/pagefile.jpg

Der Zugriff auf die Disk funktioniert jedoch problemlos, man kann Files ablegen, etc...

Meine Frage nun..
Hat jemand eine Erfahrung mit Win XP und 8GB Ram, und der Auslagerungsdatei auf der Ramdisk?

Gruß
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.517
Ich hab XP und 8 GB mit 5 GB RAM-Disk. Aber nicht die Ramdisk Plus 9, sondern die kostenlose Gavotta Ramdisk.

Zuerst solltest du dich fragen, ob du die Auslagerungsdatei überhaupt brauchst. Du hast schließlich 3,5 GB für Windows frei. Ich hab kein Programm oder Spiel, was bei ausgeschalteter Auslagerungsdatei meckert. Stattdessen würde ich sämtliche Temp- und Cache-Dateien in die Ramdisk legen. Und oft benutzte Programme direkt dortrein installieren.

Falls du doch die Ramdisk erstellen willst, dann sollte das eigentlich auch funktioniern. In Foren liest man das immer so, wie du das auch gemacht hast. Check mal folgendes: Ist die pagefile.sys auch auf der Ramdisk angelegt? Deaktiviere mal die Auslagerungdatei komplett und starte den Rechner. Dann guck, ob die pagefile.sys immer noch existiert. Wenn ja, lösche sie. Klappt das nicht: Setzt mal die Größe der Auslagerungsdatei für C: auf 0 MB, bzw. 10 MB (IMO Mindestgröße). Schau mal, ob sich die Größe ändert. Im Notfall musst du immer noch eine Auslagerungsdatei in minimaler Größe auf C: haben.

Ich hatte mal vor Jahren das Problem, dass nach einer Neuinstallation von Windows, ich keine Auslagerungsdatei mehr auf anderen Laufwerken anlegen konnte. Ich hab zwei Platten drin, jede mit 2-3 Partitionen und normaler Weise und auch vorher war die Auslagerungsdatei auf der zweiten Platte, 3. Partition. Aber irgendwann ging das nicht mehr. Ich konnte nur noch Auslagerungsdateien auf den Partitionen der ersten Platte anlegen. Ich glaube, das hat was mit der Art und Weise zu tun, wie Windows die Platten anspricht (Systempartition, Erweiterte Partition usw.).

Ich denke, bei dir ist das gleiche Problem und hat weniger mit der Ramdisk zu tun. Ansonsten auch noch mal alle Optionen der Ramdisk durchgehen, ob man da einen Hacken für Auslagerungsdateien aktivieren kann. Bei der Gavotta Ramdisk gibt's ein extra Tool zum Anlegen der Auslagerungsdatei auf der Ramdisk. Hab ich aber nie ausprobiert und in den Foren findet man auch nur Leute, die problemlos per Windows die Auslagerungsdatei angelegt haben. Die Ramdisk wird eigentlich auch vor der Auslagerungsdatei angelegt. Vielleicht in Windows die Option, die Auslagerungsdatei beim Beenden löschen aktivieren. Dann geht Windows definitiv davon aus, dass er sie beim Start wieder anlegen muss.

Aber am besten ist, einfach die Auslagerungsdatei komplett deaktivieren.
 

-Nante-

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.693
also ich hab jetzt auch mal das Gavotte RAMDisk probiert . bei mir zieht das den ram von den ~ 3,25 GB ab die ja bekanntlich bei XP 32Bit nur verwendung finden . hab ja auch 8GB verbaut .
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.517
@ podscher:
Du musst die richtige Versiond er Gavotta haben (ab 01.01.2008, Version 1.0.4.6.4-irgendwas). Außerdem musst du vorher die Datei 4gb.reg (o.ä.) ausführen. Dann nimmt Gavotta den kompletten Speicher über 4 GB.
 

-Nante-

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.693
ich hab den link von tomshardware auch gelesen . bei mir liegt es glaube an tuneup das es nicht will . hab jetzt immo aber keinen bock ein neues sys zu installen . trotzdem danke für die info
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.517
THG schreibt aber nicht über Gavotta, nur als Link im Nebensatz. Der Link ist aber richtig. Du musst aber erst die reg aktivieren und dann die Ramdisk anlegen. Hast du so gemacht? Oder einfach nur die Ramdisk aktiviert?

Tuneup sollte man eh nicht benutzten. Von daher würde ich mal ausprobieren, erst die reg aktivieren, dann die Ramdisk. Wenn's nicht läuft, Tuneup deinstallieren, dann reg und dann Ramdisk. Wenn's dann nicht läuft, lass es sein. System neuinstallieren muss ja auch nicht sein :)
 

-Nante-

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.693
werde mich mal die tage ransetzen und nur ein sys machen mit chiptreiber etc . und denn das nochmal probieren . wenn es denn funktioniert hab ich was vor mir :D wenn nicht hilft ja acronis :p

aso @ mumpel . ja hab es so gemacht . ging nicht .
 

Michi1502

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
11
Hi,

Ich habe es nun mit Gravotte gemacht und es hat nun funktioniert. Wichtig ist, das man die Version "Gavotte_Ramdisk_1.0.4096.4" verwendet. Die ist nämlich aktueller als die Vers. 1.1

Danach braucht man nur den enthaltenen .reg Key hinzufügen und es funkt problemlos.
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.517
Ja, hab ich schon mehrfach hier gepostet. Version 1.0.4096.5 ist übrigens die aktuelle. Wenn 4 aber schon installiert ist und läuft, brauchst du nicht umzusteigen. Auf irgendeiner japanischen Seite gab's mal ein lesbares Changelog mit Google-Übersetzung.
 

Kunze

Newbie
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1
Hi,

ich habe mom genau das selbe Problem. Aber ich habe herausgefunden, dass das Problem mit der pagefile.sys an SP3 liegt... unter WinXP SP2 geht das ohne weiteres. Habe eine ganz frische WinXP-SP3-Installation drauf und die pagefile.sys lässt sich einfach nicht auf der RamDisk anlegen.
Hat vielleicht einer eine Idee, woran das liegt?
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.517
Mit der Gavotta Ramdisk oder Ramdisk Plus? Mit der Gavotta hat es bei mir mit XP SP3 einwandfrei ohne basteln geklappt. Einfach die Auslagerungsdatei mit beliebiger Größe auf die Ramdisk legen - fertig.
 

SHSH

Newbie
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2
ähem, diese Gavotte-Software kann aber irgendwie nicht auf den "unmanaged" RAM zugreifen. Das kann offenbar nur RAMdisk von Superspeed. Mit letzterem allerdings hab ich das genau gleiche Problem: Das Laufwerk wird problemlos gemounted, nur pagefile.sys taucht immer wieder auf C:\ auf
 

Wulfman_SG

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.508
Mhhh coole Geschichte. Hab hier für Win7-Umstieg im Oktober noch weitere 4GB rumliegen - so könnten die dann SINNVOLL vom Tisch verschwinden ;)

Zum Sinn der Auslagerungsdatei: Windows hat die Eigenart IMMER irgendwie was auszulagern. Selbst wenn man die deaktiviert, wird von Windows wieder eine erstellt. Früher gabs mal paar Programme und auch Spiele die ohne Auslagerungsdatei gar nicht starten wollten - auch wenn genug Speicher vorhanden war. Bevor Windows die sache mit der Auslagerungsdatei in die Hand nimmt und hier eine quer über die Festplatte auslagert, nimm ich die sache lieber kontrolliert selbst in die Hand. 8GB Ram sind für Win32 5GB zuviel. Also 2-3GB Auslagerungsdatei und den Rest für Temp gedöns.

Funktioniert dieses Gavotte auch mit Windows-Server? (nicht wg. der Auslagerungsdatei - rein RAM-Disk)

Gruß
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.517
@ SHSH: Na aber sicher kann die Gavotta den Unmanaged RAM benutzen. Deshalb schreib ich das ja ;)

@ Wulfman_SG: Ich weiß nicht, wie das früher war, aber bei meinem XP SP3 hatte ich für längere Zeit die Auslagerungsdatei komplett deaktiviert und sie war auch komplett deaktiviert und ist nirgends aufgetaucht. Mir ist auch kein einziges Programm untergekommen, was bei deaktivierter Auslagerungsdatei gemeckert hat. Jetzt hab ich einfach 512 MB Auslagerungsdatei auf meiner Ramdisk aktiviert - einfach, weil ich's kann. :freak:
 

Wulfman_SG

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.508
Hi

hab heute mal weitere 4GB reingeschmissen und Gavotte installiert. 3GB hat jetzt das Sytem und 5GB hat die RamDisk. 3GB Ramdisk. Die restlichen 2GB halt für temp und Iexplorer/Firefox-Cache.

Klappt auch.

Netter nebeneffekt wenn man temp auf eine Ramdisk legt: nach reboot ist alles darauf weg. Wer ab und an mal kleinere Probleme mit Viren hat - könnte davon leicht profitieren - deren bösen nachladedateien liegen meist in den beiden temp-Ordnern. Hatte da gerade wieder sowas ... Platte per USB an anderen PC und schwupps interessanter temp-Inhalt (den ich sonst nicht gesehen hätte) - natürlich von keinen Scannern als böse empfunden - habs einfach gelöscht, wieder in den PC eingebaut, gestartet - schwupps alles super ;) (hatte nen bestimmes Sympton gehabt)

Also nochmal danke für den Tip ;)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet: (augen auf, dann klappt dat auch ;))

Wulfman_SG

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.508
Hi

jo unten hätte ich runterscrollen müssen - habs schon gesehen ;) Oben war ja für Blinde ;)

Trotzdem danke ;)

Gruß
 
Top