Win XP hört seit Hardwareänderung nicht auf zu booten

Spartaner117

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.299
Hi,


ich stehe grade vor folgendem Problem:

Vor ein paar Tagen hab ich meine Konfiguration etwas geändert. Da ich noch eine IDE HDD habe, musste ich selbige als IDE Primary Master und eins meiner CD-Laufwerke als Slave dranhängen, ansonsten hab ich nurnoch eine 400GB Daten-HDD (SATA) drin.

Jetzt hab ich die IDE-Platte per IDE>SATA-Adapter angeschlossen, sodass ich wieder mein 2. CD-Laufwerk an das IDE-Kabel hängen konnte.
Also beide HDDs per SATA und die CD-LWs per IDE.

Soweit so gut.
Nur will XP jetzt nichtmehr starten. Der Boot Screen läuft und läuft, die Festplatte rödelt, aber es tut sich nichts. Dann hab ich schnell Vista auf ne 2. Partition geschmissen, und siehe da, Vista hat keine Probleme.

Obwohl ich ein großer Feind der XP-Reparaturfunktion bin, hab ich es damit versucht, aber wenn ich versuch von der CD zu booten, läd er die Treiber etc., stoppt dann aber mit schwarzendem Bild und blinkendem Cursor in der Ecke. Das heißt, ich kann auch XP nicht neu installieren.

Bitte helft mir wieder in XP zu kommen. Danke im Voraus.

Spartaner
 

frogger9

Commodore
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4.193
wenn du deine IDE per SATA-Adapter anschliesst, muss der SATA-Controller auch im PATA Modus laufen, weil XP wohl dann auch der SATA-Treiber fehlen wird.

Also, AHCI Mode deaktivieren.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.727
Und die Boot.ini hat dann falsche Einträge, weil ja nicht mehr von IDE sondern von SATA gebootet wird.
 
Top