Win7 Neuinstall 840 Pro alle Einstellungen OK ?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

HAF932

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
46
1.1) als erstes die SSD ans alte System angeschlossen und mit Magican 4.0 die Firmware auf die aktuelle DXM04B0Q aktualisiert

1.2) HDD abgeklemmt Strom und SATA Kabel, SSD auf SATA Port 1 und von USB-Stick Win7 Enterprise 64 Bit installiert auf die unpartitionierte "untouched" SSD.

1.3) Mit WSUS Offline Update 12/2012 System aktualisiert.

1.4) Chipsatztreiber, Lan, Audio, JMB36X, IMSM, PC Probe II, T Probe Installiert.

1.5) Standardbenutzer erstellt und Programme installiert.

1.6) Totalcommander, 7Zip, VLC, CCleaner, Faststone Image Viewer, PDF X-Change Viewer, Panda USB Vaccine,
Samsung Magican 4.0, Avast Free, Catalyst 13.1, Virtual Clone Drive, MS Maus Tastatur Treiber, Windows 7 Firewall Controll,

Jetzt mal zu den Einstellungen die SSD Einfluss haben

2.1) Papierkorb = Sofort Loeschen
2.2) Energie = Hoechstleistung, HDD nie aus,
2.3) Defrag = Deaktiviert und Dienst auf Deaktiviert
2.4) Im Explorer bei Laufwerk = Haeckchen rausnehmen bei Indizierung, Dienst Windows Search Deaktiviert
2.5) weitere Dienste deaktiviert = Windows Defender, Superfetch
2.6) Leistungsindex gemacht und 7,8 von 7,9 bei SSD
2.7) Systemwiederherstelllung komplett deaktivert
2.8) Trim Kontrolle mit fsutil behavior query DisableDeleteNotify (0= Trim aktiv) war ok
2.9) Alignment mit Ueberprueft mit Crystal Disk Info bzw. AS SSD Bench
2.10) Prefetch ueber Regedit aus EnablePrefetcher und Enable Superfetch beide von 3 auf 0 gestellt
2.11) Boot Optimize musste in Registry nicht eingestellt werden da Windows die SSD erkannt hatte und OptimizeComplete = Yes nicht erfroderlich war
2.12) Ruhezustand hiberfil.sys in Konsole mit powercfg -H off deaktiviert und somit die Datei geloescht
2.13) Energieoptionen > Energie Sparen > Ruhezustand = Nie, Hybriden Standbymodus zulassen =Aus,
2.14) Timestamp habe ich nicht abgeschaltet da fuer manche Programme doch wichtig ist wann der letzte Zugriff erfolgte
2.15) Readyboost /Readydrive musste nicht Deaktiviert werden der Dienst da SSD ordentlich erkannt wurde

FRAGEN die noch offen sind meinerseits an die SSD-Goetter:)

3.1) Sollte man WBEM unter HKEY_LocalMachine\Software\Microsoft\WBEM\CIMOM Logging=0 Einstellen??

3.2) Kann CCleaner wenn er nur auf das noetigste von mir Eingestellt ist und nach dem Surfen benutzt wird zum Problem fuer die Flashzellen werden?

3.3) Der msahci Treiber soll extrem Stabil sein und unterstuetzt Trim ausgezeichnet.
Leider wird bei mir im Geraetemanager die iaStor.sys angezeigt unter Intel(R) PCH SATA AHCI Controller als einziger Treiber.

Jetzt die Frage an die Profis:

Soll ich das so lassen und wird Trim gut unterstuetzt und vor allem ist die Stabilitaet auch gut, oder soll ich
den msahci Treiber manuell aus System32 auswaehlen und installieren??

3.4) Falls ich mir Windows in ein paar Monaten wegen Firmwareupdate oder anderen Gruenden neuinstallieren sollte
wie muss ich dann vorgehen??

Wie bei einer HDD bei der Neuinstall die Partitionen loeschen und Windows dann wieder die Unpartitioniert ganze Platte zur Verfueugung stellen?

Danke im Vorraus fuer alle Antworten und weitere Tipps und Tricks:)
 

zynisch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
291
Zu 3.4.
Mach dir doch jetzt einfach ein Image, dann musst du dir die ganze Mühe nicht nochmal machen.

Und sonst:
Windows 7 (Edit: Windows 8 natürlich auch) erkennt die SSD bei der Installation und regelt Einstellungen für Prefetch, Defragt etc. ganz von alleine.
Finde eigentlich nur ich dass du es etwas übertreibst? Gut, ich weiß nicht was du mit deinem System so vor hast, aber wegen der Langlebigkeit der Flash Zellen würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.953
Hört sich so an, als wenn da wieder einmal jemand den 'Tuning-/ Optimierungs-Guide' von PC-Experience gefolgt ist/ war.


Warum hast du die Indexierung/ Indizierung deaktiviert? Dass das Leistung/ Geschwindigkeit kostet ist/ war dir ja sicherlich klar ... und warum möchtest du das System damit ausbremsen ...

Warum hast du die Defragmentierung deaktiviert?

Nach absolvieren des WLI deaktiviert Windows i.d.R. automatisch diesen für die SSD - zumindest ist es hier so bei 8 Systemen mit den SSDs so gewesen und auch bei den Systemen mit SSDs die ich für den Freundes-/ Bekanntenkreis eingerichtet habe.

Warum hast du Prefetch deaktiviert? Dass das ggfs. Leistung/ Geschwindigkeit kostet, das war dir ja auch hier sicherlich klar ... oder warum möchtest du das System ggfs. ausbremsen ...

Auch dies wird - je nach Leistung des Systems / SSD - nach Absolvierung des WLI vom BS selbstständig entschieden ob es die Deaktivierung für richtig hält oder nicht ...

Was soll das Boot Optimize bewirken?

Was soll das WBEM bewirken?

Warum hast du die Systemwiederherstellung deaktiviert? Was das bedeutet, weißt du?


Im Sammler Kaufberatung und Fragen zu SSDs in den Beiträgen #2 und #3 steht drin was man 'optimieren' kann/ sollte. Mehr ist da nicht zu tun
 

Agratos

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.441
Ganz ehrlich? Alles unnötig. Platten abklemmen, SSD rein, Windows isntallieren. Alles fertig. Falls wirklich noch Speicherplatz benötigt werden sollte, dann höchstens "powercfg -H off", wie du es schon getan hast.

Wenn du nochmal neu installierst, spar dir die ganze Arbeit, formatier die Platte und installier Windows wie man es normal tut. :) Und den iaStor Treiber kannst du getrost behalten, das ist der Intel Treiber und der und der msahci sollten sich nicht viel nehmen. ;)
 
Q

qaywsx

Gast
Warum verwendest du eine Raubkopie? Ich unterstelle das einfach mal, denn Win7 Enterprise gibt es nur für Großkunden - oder bist du Vorsitzender eines DAX-Unternehmens?
 

HAF932

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
46
Zu USer "qaywsx " man soll nicht von sich auf andere Schließen.

Ich benutze die Windows 7 64 Bit Enterprise Version die auf der Chip.de Seite angeboten wird.

Sie ist 90 Tage gueltig. Danach kann man sie mit dem Rearm Befehl noch 2 mal auf 90 Tage verlaengern.

Das macht zusammen 270 Tage Laufzeit.

Dann wird das System neu aufgesetzt.

In Zukunft bitte nicht solche Unterstellungen.
 

zynisch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
291
@qaywsx
Die Voraussetzung für Windows 7 Enterprise ist eine gültige Software Assurance. Das kannst du auch als Privatmann abschließen. Oder er hat ein TechNet Abo...oder oder oder. Ihm gleich böses Raubkopier-Mödertum zu unterstellen ist wirklich nicht nett. Guter Einwand, trotzdem, hehe.
 

tom28199

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
129
Windows 7 Enterprise

Diese Version ist im Grunde ein Windows 7 Ultimate, das unter Volumenlizenz vertrieben wird. Bei der Enterprise-Version sind jedoch, wie bei der Professional-Version, Spiele wie Minesweeper, Solitär oder FreeCell standardmäßig nicht installiert.
 

HAF932

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
46
An AMDUser folgende Antworten zu seinen Fragen.

Index- Indizierung ist ausgeschaltet weil die Win 7 Suche die Pest ist.
Ich benutze Everything und zwar die Portable Version. Die ist Pfeilschnell und durchsucht die MFT und hat also nur Vorteile gegenueber der Win 7 Suche. Die Win XP suche Vor SP 3 war noch nett. Win7 war die Hoelle

Prefetch ist nur bedingt noetig wenn man noch eine HDD mit SSD zusammen benutzt und von der HDD etwas installiert. So habe ich es gelesen. Eine SSD ist von Haus aus so schnell das Prefetch nicht benoetigt wird.
Vielleicht ist die Aussage falsch aber wenn du es besser weisst verlinke doch bitte mal Text zu dem Thema, danke sehr.

Boot Optimize ist nicht noetig fuer eine SSD. Was auf einer HDD schon kaum etwas gebracht hat ist hier total unnuetz.

WBEM = ob durch das Loggin 0 viel Schreiben erspart wird weis ich nicht deshalb meine Frage dazu wie es sich verhaelt

Die Systemwiederherstellung wurde deshalb komplett deaktiviert, weil ich seit XP Zeiten lieber mit sauberen Images arbeite als mir die Frickellösung anzutun. Hab sie auch damals nie in Anspruch nehmen muessen bis heute da ich nicht jeden Muell installiere und Schadsoftware kein Thema ist, Klingt ueberheblich hat aber etwas zu tun damit wie man sein Fundament aufbaut.
Drive by Download wird mir jetzt gerne vor die Fuesse geworfen ist aber kein Thema, da 50% dieser Angriffe ein Java benoetigen (uebrigens Persoenlich halte ich es fuer die Pest im Privatbereich) und den 2ten grossen Anteil macht Adobe Reader bzw. Foxit.
Alternative PDFXChange benutzen. Der Lumpige Rest von Drive by Download bediente sich zu 3% Flash (haett ich nicht gedacht das es so wenig ist:) und das ist bei mir auch nicht drauf. Wenn benoetigt kann man von Live CD DVD Linux Mint Flash fuer Youtube benutzen, auf dem Arbeitssytem kann man auch mit Youtube.com/html5 arbeiten.
 

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.876
Chip sollte sich mal die Lizenzbestimmungen von MS durchlesen und die völlig falsche Aussage -> 90-Tage-Testversion entfernen. Es gibt keine Testversion und damit ist das was du da machst eine Verletzung der Lizenzbestimmungen von MS und hat damit hier nichts verloren.

Auszug aus den Lizenzbestimmungen:


Sie ist nur zur Evaluierung vorgesehen und darf nicht für produktive Geschäfts- oder persönliche Zwecke verwendet werden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top