News Windows 10: Alexa lässt sich nun ohne Klick per Sprache starten

ncc1977d

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
14
Eine von MS selbst erstellte Wanze immer mithören zu lassen ist eine schlechte Idee, wenn man bedenkt mit wem MS zusammenarbeitet. Wer dieses Feauture nutzt, scheißt auf Datenschutz.
Wird wieder mal Zeit, das die deutsche Regierung Microsofts PR- und Rechtsabteilung schlaflose Nächte bereitet !
 

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.022
Und was impliziert das?

Richtig, Alexa hört immer mit :D

Puh, sich diese Dinger ins Haus holen, da hat man den Schuss nicht geholt.

Und Argumente wie "Du bist ja sowas von von gestern mimimimi" und "Ich vertraue dem Anbieter ... " oder auch "Ich habe doch nichts zu verbergen." sind hier unangebracht bis lächerlich.

Wie war das noch ( irgendwo gelesen ) ... ein Pärchen was für private Gespräche aus dem Wohnzimmer in die Küche wechselt, weil im Wohnzimmer Alexa lauscht? :D
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.053
Kommentare die, die Welt nicht braucht. ;)

Eine von MS selbst erstellte Wanze immer mithören zu lassen ist eine schlechte Idee, wenn man bedenkt mit wem MS zusammenarbeitet. Wer dieses Feauture nutzt, scheißt auf Datenschutz.
Dann sollte man ggf. mal darüber nachdenken, sein Smartphone abzuschaffen. Das Smartphone ist schließlich die 24/7 always online Wanze Nr. 1.

Ich hol mir sowas auch nicht freiwillig ins Haus und halte auch abseits von Datenschutzbedenken rein gar nichts von all den digitalen Assistenten, aber Microsoft ist da nun auch nicht kritischer zu hinterfragen als alle anderen Hersteller.

WhatsApp erfreut sich ja auch weiterhin größter Akzeptanz, obwohl jeder wissen sollte, wie Facebook mit Benutzerdaten umgeht.
 

Pry_T800

Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.042
@ncc1977d
Du musst sie ja nicht nutzen und ob nun der PC mithört oder der Echo usw. ist dann auch schon egal.

BTT: Sinnvolle Weiterentwicklung, ich frag immer nur, warum solche Apps immer von Plattform zu Plattform so unterschiedlich sein müssen? War oder ist noch so bei Skype! Warum schaffen es die App-Hersteller nicht, dass ihre Apps den gleichen Funktionsumfang bei Windows, IOS und Android haben?! Cu der Pry
 

nom3rcy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
459
kann mir alexa den pc aufdrehen? ja oder nein. sonst brauch ichs nicht wirklich

zu faul um jedesmal selber den power button zu drücken
 

*VeGa*

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.504
immer die selben dämlichen Kommentare beim Schlagwort " Alexa "
zwingt euch doch niemand sich so etwas ins Haus zu holen. Und wenn ihr schon keine Alexa oder Google or whatever euer eigen nennen könnt.....was kommentiert ihr das hier dann so negativ, ohne Erfahrung ?
 

reinhardrudi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
122
hmm-- für mich absolut ohne Sinn-- Für MICH!!!

denk das original Alexa is der bessere weg.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
9.259
Mein erster Gedanke:
"Das bedeutet also, dass 'sie' grundsätzlich nie abgeschaltet werden kann."
 

cookie_dent

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
2.018

Rollkragen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.730
Das eigentliche Problem ist, was ist mit den Menschen die zu Besuch kommen bei einem Alexa und co. User? Ähnlich wie Whats App, Facebook und co. Was bringt es mir selbst genau auf den Datenschutz zu schauen, wenn meinem Mitmenschen meine Daten auf Ihren Geräten mit genau solcher Software verteilen. Im Grunde müsste an der Eingangstür des Jenigen 1. ein Warnschild stehen Achtung deine privaten Daten sind nicht sicher hier wird mitgehört 2. Müsste der jenige vor betreten dieser besagten Wohnung sein schriftliches Einverständnis zur Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte unterschreiben. 3. Es liegt ggf. ein Verstoß gegen die EU- DSGVO vor. Jedoch ist das praktisch kaum umsetzbar!
 

jubey

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.117
immer die selben dämlichen Kommentare beim Schlagwort " Alexa "
zwingt euch doch niemand sich so etwas ins Haus zu holen. Und wenn ihr schon keine Alexa oder Google or whatever euer eigen nennen könnt.....was kommentiert ihr das hier dann so negativ, ohne Erfahrung ?
Ich find es gut dass Leute wie z.B. maxpayne80 und Kollege über mir immer und immer wieder auf die Gefahren und Probleme hinweisen.
Weiter so!
 

Hilfe2019

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
84
Alexa muße offline sein und nur nach Anforderung des Kunden ins Internet gehen um z.B. Musik zustreamen.
Die hören zur Zeit alles mit. Privatspäre Fehlanzeige.

Ohne hier jemanden zu Nahe treten zu wollen. Bei vielen Postern habe ich das Gefühl, das Sie den Sachverhalt nicht Verstanden haben. EDV-Analphabeten also.
 
Top