Windows 10 Automatische Treiberupdates abhängig von Installationsart

Janami25

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.703
Wichtig: Windows 10 Automatische Treiberupdates abhängig von Installationsart

Mir hat das einfach keine Ruhe gelassen, warum sich bei manchen die automatischen Treiberupdates in Windows10 Update gefunden werden und auch selber updaten und bei manchen nicht. Auf zwei meiner Systeme wurden immer wieder neue Treiber gefunden, obwohl mehrere Versuche das zu unterbinden nichts brachten. Weder in den Erweiterten System Einstellungen, noch in der Registry, noch über den Gruppenrichtlinien Editor.

Ich habe daraufhin mal Windows10 TH2 nochmal Clean installiert. Bevor ich eine Verbindung zum Internet aufgebaut habe, habe ich sämtliche neuesten Treiber von Hand bzw durch die Setup Software installiert. Im Geräte Manager war alles ok, nichts fehlte.

Nun habe ich das Internet wieder aktiviert und Windows Update mal gestartet. Er hat alles gefunden, aber keinen einzigen Treiber. Die berühmt berüchtigten Erweiterten System Einstellungen waren nicht deaktiviert!!! Und auch sonst nichts, weder in der Registry noch GPEDIT.MSC.

Probe aufs Exempel, ein paar ältere Treiberversionen als zuvor installiert. Neu gestartet, Windows10 Update suchen lassen.....NICHTS AN TREIBERUPDATES.

So, dann habe ich mal dieses Tool von Microsoft zur Verhinderung von Updates mal laufen lassen. Siehe da: in Hidden Updates werden mir etliche neue Treiber (Lan, Grafik, Audio, etc, etc) angezeigt, die ich verhindern kann. Windows10 Update zeigt diese jedoch nicht an und installiert diese nicht.

Das Verhalten ist sehr merkwürdig.

Test 2: habe dann ein Upgrade von einem einwandfreien Windows 8.1 (aktuell) auf Win10 durchgeführt. Vorher war keinerlei Treiberverhinderung aktiviert.
Habe beim Upgrade die Variante "nach Updates suchen und diese installieren" ausgewählt.

Nachdem alles durch war, was soll ich sagen, findet Windows10 Update wieder neue Geräte Treiber und installiert diese auch. Egal, ob ich irgend etwas versuche zu deaktivieren. Ein älterer Treiber wird gnadenlos durch einen von Windows10 Update ersetzt. Internet war bei Test 2 immer aktiv.

Test 3: das gleiche wie bei Test 2 mit aktivem Internet, mit dem Unterschied das ich beim Upgrade bei der Abfrage keine Suche nach Updates bzw deren Installation ausgewählt habe.

Nach dem Ende der Installation habe Ich Windows10 Update mal suchen lassen. KEINERLEI Treiber wurde gefunden. Das war jetzt eine absolute Überraschung für mich.

Nochmals das MS Tool laufen lassen... er findet jede Menge Treiber und schlägt diese auch in "Hidden Updates" vor.

Jedoch findet Windows10 Update keinen Treiber.

Ich konnte das an zwei Rechnern verifizieren. Sobald man Windows 10 installiert bzw. upgradet, und während der Installation nach neuen Updates suchen und diese laufen lässt, werden nachher durch Windows10 Update immer wieder eigenmächtig Treiber Zwangs installiert.

Wenn man ein Upgrade ohne die Update Suche durchführt (Vorraussetzung alles ist installiert) scheint Windows10 Update keine Treiber mehr zu finden.

Ich denke, der "Impuls" zur ständigen Treibersuche durch Windows10 Update wird beim ersten upgraden gesetzt. Aktiviert man dies, wird man es nicht mehr los. Eigentlich soll das nur einmal passieren, und zwar beim erstmaligen installieren und sofern kein anderer Treiber passt bzw nicht vorhanden ist.

Das lässt sich leider im Nachhinein überhaupt nicht mehr abstellen, hab es zigmal versucht.

Testet es aus.

Also, wollt ihr Zwangstreiber Updates verhindern, installiert Clean ohne Internet, installiert alle fehlenden Treiber.

Oder, wenn ihr ein Upgrade durchführt, bei der Installation NICHT "nach Updates suchen", sonst habt Ihr wieder Ärger.

Ich denke, da ist ein fetter Bug in Windows10 Update.

Edit : als Windows 10 Upgrade Medium wurde die Iso der neuesten offiziellen TH2 Build 10586 genutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Loomes

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
167
Ich muss einen alten Nvidia Win8 Treiber auf meinem Notebook nutzen damit Optimus nicht rumzickt.
Installiere ich den Treiber normal über Setup wird er von Win Update wieder ersetzt.
Installiere ich ihn komplett manuell über den Gerätemanager ist Ruhe.
Ist also kein Hexenwerk.

P.S. Hab ein geupgradetes Win8.1 -> Win10 -> Win10.1511
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.703
Es ging hier darum aufzuzeigen, das es einen Unterschied macht, wie man Windows 10 installiert. Und warum manch einer sich fragt, warum einem ständig die Treiber durch Windows Update ersetzt werden, und dem anderen nicht. Eventuell könnte man das ja bei der Installation nutzen, wie man es halt will. Ich finde die Erkenntnis - sofern Sie bei anderen auch so ist - ungemein wichtig.

Wie gesagt, einfach mal ausprobieren. Dann müsste man sich nicht mehr mit irgendwelchen Tricks behelfen, um Zwangstreiber durch Windows 10 Update zu verhindern.
 

kuehhe1

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
20
Genau so hab ich das bei mir auch bemerkt, beim Upgrade anfangs nach Updates suchen lassen dann wurde ich später die andauernde Update Suche nicht mehr los und das für Geräte die eigentlich als aktuell im Gerätemanager angezeigt wurden.
Installierte ich Windows ohne zuvor beim Upgrade zu aktualisieren lief es nach dem Upgrade normal.
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.703
AW: Wichtig: Windows 10 Automatische Treiberupdates abhängig von Installationsart

Danke für die Bestätigung. Ich dachte mir das das kein Zufall sein kann. Hast du mal das Hide Update Tool probiert? Bei mir stehen da unter Hidden Updates etliche Treiber, die werden aber durch Windows10 Update nicht gefunden bzw. installiert, was auch gut ist.

Es macht also doch was aus, ob man während der Windows10 Installation die Updates auswählt oder nicht.

Die Frage ist jedoch, warum es so ist. Wenn Sie mit dem Hide Tool unterdrückt werden bzw. angezeigt werden können, sollte Windows10 Update diese eigentlich finden.

Eventuell wird bei dem erstmaligen Treiber Update durch Windows10 Update selber ein Flag gesetzt, das dann immer wieder aktiviert wird.

Wenn man Clean installiert und alle Treiber sauber installiert, und erst dann Online geht, um nach Treibern zu suchen,wird das Flag wohl nicht mehr gesetzt, da alle Treiber vorhanden sind.

Genau das gleiche Verhalten bei einer Upgrade Installation ohne automatische Update Suche.

Wenn man alsi zB eine neue Grafikkarte einbaut, sollte man unbedingt den Internet Verkehr deaktivieren bzw. vorher den Windows Update Dienst, den Treiber manuell installieren, und den Update Dienst bzw. Internet wieder aktivieren.

Dann sollte man Kontrolle über die Treiber haben, und es werden keine drüber gebügelt.

Wie gesagt, an 2 Rechnern getestet.

Ich bin mal gespannt, wie lange das noch so funktioniert. Ist es ein Bug oder Absicht?!

Ich werd da nicht schlau draus.
 

kuehhe1

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
20
AW: Wichtig: Windows 10 Automatische Treiberupdates abhängig von Installationsart

Danke für die Bestätigung.Schnipp....

Wenn man Clean installiert und alle Treiber sauber installiert, und erst dann Online geht, um nach Treibern zu suchen,wird das Flag wohl nicht mehr gesetzt, da alle Treiber vorhanden sind.

Genau das gleiche Verhalten bei einer Upgrade Installation ohne automatische Update Suche.

Wenn man alsi zB eine neue Grafikkarte einbaut, sollte man unbedingt den Internet Verkehr deaktivieren bzw. vorher den Windows Update Dienst, den Treiber manuell installieren, und den Update Dienst bzw. Internet wieder aktivieren.

Dann sollte man Kontrolle über die Treiber haben, und es werden keine drüber gebügelt.

Wie gesagt, an 2 Rechnern getestet.

Ich bin mal gespannt, wie lange das noch so funktioniert. Ist es ein Bug oder Absicht?!

Ich werd da nicht schlau draus.
Ich hatte das Gleiche Problem auf meinem ASUS K52JC mit den nVidia310m und Intel HD Grafikkarte, sowie der Intel N-7260 Wlan/Bluetooth Netzwerkkarte und mit den Android Treibern. Auf parallelem Windows7 keinerlei Probs. Nach dem sechsten Cleaninstall war ich dann auch schlauer und hab nie nach Updates suchen lassen, und nach dem 1. Start vor jedweder Treiber Installation das Netzwerk deaktiviert. Die Intel N-7260 Netzwerkkarten Treiber führen bei mir nach wie vor zu Bluescrees, da laufen die Standard Windows10 Treiber.

Heute z.B. wird mir das: windows10-version-1511-kumulatives-update-kb3118754 angezeigt, aber weder die Auto Update Funktion noch manuelles Installieren nach Download hift, ich bekomms nicht installiert, auch nicht mit dem sichtbar gemachten angemeldeten Administrator.

Gruß Helmut
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.703
Es geht halt darum, das wenn einer keine Zwangstreiber möchte, man es zZ über die Installationsweise steuern kann. Ob ein Treiber funktioniert oder nicht, das hat ja mit dem Thema nichts zu tun. Updates wie das Cumulative Update werden trotz allem immer installiert, das war bei allen Tests bei mir so, und zZ auf dem letzten Test Notebook auch.

Du kannst ja versuchen über den Geräte Manager den einzelnen Treiber aktualisieren zu lassen. (Rechts Maustaste > Treibersoftware aktualisieren). Ob er Dir dann über Windows Update danach ständig neue Treiber aufzwingt, kann Ich nicht beantworten.

Bei Microsoft soll man das Cumulative Update eigenständig runterladen und installieren können. Aber frag mich bitte nicht wo ?! ;)

Damit wäre dein Problem gelöst.

Eventuell hast Du ein oder mehrere Tools wie O&O ShutUp oder Win10 Privacy installiert, die das verhindern. Ich rate UNBEDINGT von solchen Tools ab, die machen mehr Ärger als man denkt, und machen nichts anderes als man selbst einstellen kann.

Aber Danke auch für Deine Bestätigung, das es wohl doch einen Unterschied macht, ob man mit "Update" oder ohne installiert. Ich habe das das erste mal für einen Zufall gehalten, ist es aber definitiv nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Smagjus

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.884
Weiß eigentlich einer, wie es aussieht, wenn Windows so konfiguriert ist, dass Updates über einen WSUS Server laufen? Werden dann Treiber trotzdem daran vorbeiinstalliert?

Ich werde demnächst wahrscheinlich einen Heimserver mit Windows Server aufsetzen und könnte hier ja WSUS nutzen.
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.703
AW: Wichtig: Windows 10 Automatische Treiberupdates abhängig von Installationsart

Du kannst es mal über eine der Methoden versuchen. Wenn du keine Zwangstreiber über Windows10 Update möchtest, sorg vorher dafür das kein Internet da ist, und du keine Updates bei der Installation bekommst. Dann erst mal alle Treiber drauf, und wieder alles aktivieren. Ich denke, die Update Routienen sind die gleichen. Also, probieren...
 

kuehhe1

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
20
Schnipp....

Damit wäre dein Problem gelöst.

Eventuell hast Du ein oder mehrere Tools wie O&O ShutUp oder Win10 Privacy installiert, die das verhindern. Ich rate UNBEDINGT von solchen Tools ab, die machen mehr Ärger als man denkt, und machen nichts anderes als man selbst einstellen kann.
Schnip...
Ist es aber nicht, da hast Du meinen Beitrag nicht richtig gelesen.
Ich habe keine zusätzlichen System Tools installiert und wenn, dann hätte ich das geschrieben.
Alle MS Updates z.B. das letzte Kumulative gibts bei Microsoft zum Download aber nur mit dem Internet-Explorer oder dem neuen Edge-Browser, Hier: https://support.microsoft.com/de-de/kb/3118754
 
Zuletzt bearbeitet:

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.703
Ich habe Ihn richtig gelesen, offensichtlich ist er aber nicht richtig formuliert oder ich habe Ihn nicht richtig verstanden. Das passiert zuweilen beim Schriftverkehr ;)

Ich verstehe Ich ehrlich gesagt nicht, wo dein Problem oder Deine Frage liegt, was mit dem Inhalt diesen Threads zusammen hängt.

Wenn Du ein Problem mit einem Treiber hast, ist das doch hier nicht die Anlaufstelle. So leid es mir tut.

Vielleicht schilderst Du es mal genauer in einem eigenen Thread. ;)
 

kuehhe1

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
20
Schnipp....
Wenn Du ein Problem mit einem Treiber hast, ist das doch hier nicht die Anlaufstelle. So leid es mir tut.
Ich habe kein Treiberproblem, nur wollte ich hier aufzeigen bzw. deine Vermutung bestätigen, das spätere Update Probleme mit der ersten Installations Art (mit oder ohne Update bei der 1. Installation bzw. CleanInstall) sehr wohl zusammen hängen können.
Für mich ist dieses Thema an dieser Stelle beendet.
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.703
Imherhin hast Du ja Dein Problem fett markiert im Text.

Es ist immer leichter, direkt miteinander zu reden , als zu schreiben. Ich habe das so verstanden, als hättest Du noch ein Problem. Aber wenn nicht, wen ... ;) Aber lassen wir das....

Danke.
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.703
AW: Wichtig: Windows 10 Automatische Treiberupdates abhängig von Installationsart

So. habe jetzt Windows10 Update deaktiviert. Geforce Treiber raus installiert, und AMD drauf. Windows10 Update hat bis jetzt nix gefunden.

Edit: Catalyst Vorgänger drauf gemacht. Windows10 Update findet nichts und nichts.

Super, aber warum?!
 

Gleipnir

Captain
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
3.801
ist halt Windows10, beim AMD Rechner den automatisch installierten Beta Treiber runter geschmissen, PC Neu gestartet und ich konnte ohne Probleme den letzten Finalen AMD Treiber installieren. Bei dem hier mit Nvidia Karte wurde sofort nach dem Neustart wieder der Treiber nebst Mist (ich brauche nur den Treiber) von WU installiert, zum Glück gibt es ja bei Nvidia auch die Option das vor dem Update das Alte Zeug deinstalliert wird.

Bei dem PC hier werden übrigens mehrmals täglich 2 Apps die ich gar nicht brauche und will installiert und das jedes mal wenn nach Updates geschaut wurde, die Windows Updates seit TH2 selbst (es gab ja mindestens eins) findet er aber nicht. :freak:
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.703
Also hast du die Installationsmethode inklusive "nach Updates suchen" durchgeführt, als du das Upgrade auf Win10 durchgeführt hast.?! Dann werden dir leider auch weiterhin durch Windows Update "Zwangs" Treiber aktualisiert.

Im übrigen, bei mir werden seit TH2 auch dauernd Apps installiert, die ich bereits deinstalliert hatte. Echt ein Fortschritt, die TH2 ;)
 

Gleipnir

Captain
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
3.801
AW: Wichtig: Windows 10 Automatische Treiberupdates abhängig von Installationsart

Win10 sucht doch eh automatisch nach Updates, es gibt auch einen Trigger "Bei Anmeldung", der Nvidia Treiber wurde sofort beim Start wieder installiert, weiß nur nicht wo TH2 den abspeichert, bei TH1 gab es auf C einen Ordner mit dem Treiber. Habe bei beiden PCs aber über die Richtlinien eingestellt das eine Meldung kommt wenn es Updates gibt, nervt nur beim AMD PC mit Windows Defender ein bisschen.

Welche Apps nerven dich? Bei mir Twitter und so ein komisches Spiel, das Spiel ist aber definitiv keine Standard APP, keine Ahnung wie die beiden immer wieder herkommen
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.703
Wie ich schon im ersten Beitrag schrieb, kann man Treiber Updates verhindern, in dem man nicht nach Updates während der Installation sucht und bevor man online geht alle Treiber selbst installiert.

Mich nerven eigentlich Alle Apps. Ich brauche gar keine. Leider sind die meisten System Apps, und lassen sich nicht deinstallieren. Und wenn doch, ist der Schrott beim nächsten Update wieder komplett drauf. Also am besten ignorieren.

Aber im Grunde habe ich das Problem ja nur auf dem Test Rechner. Produktiv werde ich im jetzigen Zustand Windows10 nicht nutzen.
 

Gleipnir

Captain
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
3.801
naja da wurde wohl mit TH2 einiges was Updates angeht geändert, der Grund warum es bei mir gar keine Updates gab war die Option "Upgrade zurückstellen", obwohl die Beschreibung noch was anderes sagt
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.703
Mit Build 10240 konnte ich das gleiche Verhalten nachstellen. Da ich es nur auf einem Testrechner habe, kann ich da hin - und herinstallieren und testen, wie ich lustig bin. ;)
 
Top