Windows 10 downloadet & installiert ungefragt veraltete Treiber

WhoDat

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
169
Das ist jetzt ein Gedächtnisprotokoll, aber das muss ich erstmal abspielen um mich zu erklären.

Ich bin von Windows 7 auf Windows 10 umgestiegen. Ich hab mir aktuelle Treiber für GPU und Mainboard besorgt, Windows 10 Home 64Bit installiert und das erste was es getan hat ist Spiele zu downloaden und veraltete Nvidia Treiber zu installieren.

Ich hatte in diesem Moment gar nicht die Chance das zu verhindern. Ich hab dann die alten, von Windoof installierten Nvidia Treiber, wieder deinstalliert, und hab die Aktuellen installiert, Windows hat dann einfach wieder im Hintergrund die alten Treiber geladen und über meine neuen drüber installiert.

Ich hab dann über die Registry und das Menü diesen ganzen Quatsch abgeschalten - das war letztes Jahr.

Mir wurde gesagt "nimm eine Pro Version, da passiert das nicht", war eine falsche Information. Die Spiele Downloads hatte ich schon abgeschalten über die Registry, die Treiber-Geschichte ging erstmal wieder genauso los, bis ich auch das alles per Menü und Registry abgeschalten hatte.
Wenn man vorher nicht die Internetverbindung trennt, kommt man kaum dazu das vorher abzuschalten.

Als nächstes wäre da noch dieses Windows-Update und deren nervigen gezwungenen Installationen, die man auch nur per Registry abschalten kann.

Ich setz jetzt wieder alles neu auf, auf einen neuen PC.

Meine Frage dazu wäre, gibt es eine Windows 10 Version die mir mehr Kontrolle gibt? Bei der ich nicht erst die Internetverbindung trennen und in der Registry rumfummeln muss? Eine die mich fragt ob ich Treiber XY downloaden und installieren will? Eine die mich fragt ob sie einen Neustart durchführen darf und das nicht nach 10 Sek. einfach eigenständig tut?

In einem anderen Forum wurde mir die Enterprise empfohlen, aber mir wurde auch schon mal die Pro empfohlen, wo angeblich alles besser wäre. :/
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.800
Sowohl bei der Pro als auch der Enterprise Version von Windows 10 kannst du Updates blockieren oder verschieben.

Link: https://windows-love.de/2018/04/06/tipps-und-tricks-windows-10-updates-verschieben-oder-blockieren/

Ich persönlich bin aber auch nicht wirklich glücklich damit. Bei meiner aktuellen Windows 10 Installation war es so, dass ich nicht einmal die gewünschten Einstellungen vornehmen konnte, bevor Windows die ersten Downloads und Installationen getätigt hatte.

Richtig sauber unterbinden ist schwer, zumindest bei einer Neuinstallation, da rutscht gerne mal was durch.

Liebe Grüße
Sven
 

Shakyor

Captain
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
3.284
Also ich habe damit von Anfang an 0 Probleme (Pro).
Erstmal hab ich generell eingestellt, dass ich über Updates benachricht werde und ich manuell entscheide ob die geladen werden. Da ich sehe was Windows laden will, kann ich notfalls auch Updates aussortieren, auch wenn ich das bisher nicht getan hab. Außer für Defender und die Kumulativen kommt da eig nie was rein
Dazu habe ich Treiber aus WU ausgeschlossen, damit Windows mir keinen GPU Treiber drüberbügelt.
Funktioniert seit Anfang an 1a so bei mir ohne Probleme.
Bei einer Neuinstallation einfach ohne Internet installieren, alles einstellen, beim reboot Internetverbindung herstellen und gut ist.
 

Nickel

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
9.184
Ich hab mir aktuelle Treiber für GPU und Mainboard besorgt, Windows 10 Home 64Bit installiert und das erste was es getan hat ist Spiele zu downloaden und veraltete Nvidia Treiber zu installieren.
Mainboard Treiber braucht man nicht bei Windows 10 und für Intel Chipsätze (Systemgeräte) schon mal gar nicht,
weil im "Intel Chipsatztreiber" kein einziger Treiber enthalten ist.
Grafikkarten Treiber wird gleich nach der Windows Installation gesucht und installiert.
Aus diesem Grund installiere ich Windows 10 "Offline", installiere meine Treiber und gehe dann erst Online.
Windows Update installiert nur Treiber wenn diese vom Datum (Inf-Datei) neuer sind als die bereits installierten.
Also z.B., du installierst Windows 10 Offline und installierst den aktuellen Treiber für deine Grafikkarte,
dann installiert dir Windows 10 nicht den alten vom MS Server.
Auch kann man gleich nach einer Offline Windows Installation das automatische Update der APPs im MS Store
deaktivieren. Später widmet man sich dem download der APPs, läßt danach suchen und klickt
bei den Apps (Games) die man nicht will einfach auf das "Kreuz", Windows merkt sich das und
die unerwünschten Apps werden nicht installiert.
Für das alles und mehr braucht man weder eine Windows 10 Pro noch Enterprise Version.
 
Zuletzt bearbeitet: (ergänzt)

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.580
Wenn du "Home" hast, stell "getaktete Verbindung" ein. Dann kann man auch auf Home Updates hinausschieben weil Windows annimmt, du zahlst für jeden MB, und so dreist sind sie noch nicht dir Kosten zu verursachen.

Außerdem, ja, Win10 unbedingt offline installieren...absurd, aber ist so. Mit W10 wirst eh nicht glücklich, egal in welcher Version, es ist ein ständiger Kampf, alle 6 Monate Update und der begründete Verdacht, dass wieder was umgestellt wird/wurde.

W10 ist gut für Rechner die nichts wichtiges machen, da spielts eh keine Rolle.

Hat seinen Grund, warum viele noch auf W7 sind (Telemetrie-Updates blockiert), vor allem im Prosumer Bereich, wo man selbst mit W10Pro nicht sicher ist weil es im Produktivsystem rumpfuscht. Niemand will auf seinem Arbeitsrechner Angst haben müssen, dass sich das eingerichtete System verstellt weil MS das so meint handzuhaben. Für IT-Ausfälle müssen sie ja nicht haften...
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.199
Man kann bei Win10pro über die Gruppenrichtlinien die Updates von Treibern untersagen. Dann zieht Windows 10 auch tatsächlich keine Hardware Treiber mehr über die Update Funktion.
 

halbtuer2

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
621
Dieser Update- Wansinn ist auch der Grund, warum ich Win 10 quasi nur als Schmuddelsystem nutze, zum ausprobieren verschiedener Software, zum rumsurfen, mehr nicht.
Wichtige Sachen vertraue ich immer noch Win 8.1 an

Und das wird auch noch lange so bleiben:-)
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.608
Verstehe ich nicht. Was Windows eventuell macht, es installiert einen Treiber aus dem Windows Treiber Archiv, ja. Wenn man selbst zu langsam ist, den aktuellen zu installieren. Ich habe es aber noch nie gesehen, dass Windows 10 bei einem installierten aktuellen nVidia Treiber die alte Version via Windows Update installiert. Niemals.
 

PatrickS3

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
948
Da kann ich BlubbsDE zustimmen, ist mir hier mit Win10 Pro und Home auf mehreren Rechnern auch noch nie passiert.
 

Rokitt

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.410
bei einem installierten aktuellen nVidia Treiber
also für die wirklich zum Zeitpunkt des Windows Updates aktuellste Version des NV Treibers mag das evtl. zutreffen.

Mir ist es aber schon mehrfach so gegangen, dass aus einem NV 39x.xx Treiber plötzlich per Win Update ein mehrere Versionsnummern älterer Treiber untergejubelt worden ist. Windows macht das ja auch so wunderbar im Hintergrund, dass mans erst nach dem Neustart mitbekommt ;)

Und weiterhin ist leider das erste was Win 10 nach der Neuinstallation aus dem Netz zieht der Grafikkartentreiber, da hilft dann nur Verbindung kappen und die Installation so unterbinden oder warten bis der Treiber drauf is, mit DDU wieder runterschmeissen und dann halt die neueste Version von Hand installieren.

Auf jeden Fall hats dann bei mir aber auch mit den Gruppenrichtlinien geklappt.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.918
Wie wäre es, wenn man sich bei einer Windows Neuinstallation zumindest darum kümmert, dass man auch die aktuelle Windows Version installiert?
 

Rokitt

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.410

zambolic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
376
Bei mir hat windows, gar keinen Treiber überschrieben. Windows 10 Home ohne "Mods".
Und ich bin dankbar dass die Updates in kleinen Teillieferungen kommen, dann sie installieren sich kurz beim Surfen und wenn man nach 10 Minuten zocken will, macht man kurz einen Neustart und kann mit frischem System loslegen.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.918

corvus

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
993
Also bei mir hat noch kein Windows 10 Pro Treiber drüberinstalliert. Aufsetzen, erstmal Windows Update alles machen lassen (auch der Treiber, die es dann findet), wenn abgeschlossen per GPO weitere Treiberupdates untersagen und zuletzt die gewünschten Treiber installieren.
In der Pro lassen sich Funktionsupdates auch bis zu 365 Tage zurückstellen.
 

Saki75

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
736
Es sollte aber klar sein das das aussetzen der Updates auch den bug haben kann das dann garkein update mehr funktioniert.Ich selbst erlebt und auch oft darüber gelesen.
Man bekommt dann beim hochfahren ledeglich die meldung das die updates nicht installiert werden konnten und das windows zurückgesetzt wird.
Muss nicht passieren kann aber , wenn mans zu oft aussetzt.
 

Samurai76

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.776
Beim Setup wird man gefragt, ob man Treiber Automatisch installieren möchte. Hier muss man unbedingt Nein tippen, denn sonst muss man das umständlich über gefrickel wieder umstellen. Wenn man die Frage mit Nein beantwortet hat, hat mein Windows noch nie Treiber updates geladen, nur bei neuen Geräten einmal, damit sie funktionieren.
 

Rokitt

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.410
Top