Windows 10 von altem PC auf neuen PC "mitnehmen" per Account

EKD

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
932
Hier lässt sich ja noch bis 31.12.2017 kostenlos upgraden:
https://www.microsoft.com/en-us/accessibility/windows10upgrade

Meine Situation
Ich will nächstes Jahr auf ein komplett neues System wechseln, der alte PC wird vererbt. Die einzige Möglichkeit, das Win10 mitzunehmen wäre ein Microsoft Account, von dem aus ich die genutzte Hardware "wechseln" kann, also deaktivieren auf dem alten Haswell und aktivieren auf Coffee Lake/Ice Lake/Ryzen2/etc.

Meine Fragen
1. Wäre ich im neuen System gezwungen, jedes mal beim Hochfahren von Win10 ein Passwort einzugeben? Schließlich habe ich für den Wechsel auf ein neues Gerät ja auch einen MS Account eingerichtet und Win10 dort registriert.

2. Irgendwelche Macken bei Windows 10 Fall Creators Update gegenüber Windows 7? Performance, Bootzeiten, Bugs? Hab gehört, dass es zumindest beim Gaming Schwierigkeiten geben soll.

3. Würdet ihr sagen, dass Windows 10 in seiner 5. Fassung nun endlich ausgereift ist? Bin eigentlich mit Win7 super zufrieden, aber da die zukünftigen CPUs bei diesem OS wohl Zicken machen werden, bin ich hin- und hergerissen. Würde halt nur Geld sparen, bei der Datenschnüffelei bin ich aber wiederum skeptisch.
 

T3Kila

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
899
1. Nein - Du kannst wie bisher ein lokales Konto anlegen und ohne Passwort laufen lassen (würde ich bei einem Admin Konto dringend von abraten!) oder automatisch anmelden lassen

2. Andere Macken ja. Mehr Macken? IMHO nicht

3. Windows 10 ist nicht "fertig" - ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es das in den nächsten Jahren sein wird.
Wenn Du Dir allerdings einreden kannst die Daten Schnüffelei sei geringer bei (einem voll gepatchten) Windows 7, dann würde ich Alu Hut empfehlen. Wechseln musst Du früher oder später sowieso, es bleibt als Alternative nur der Gang zu einer Linux Distribution (oder MacOS :evillol:)
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
10.603
Ich glaube, das Vorgehen müsste folgendermaßen sein:

- zuerst deinen aktuellen PC auf Win 10 upgraden damit Microsoft eingetragen hat das der Key auf Win 10 geupgraded wurde
- falls du den Key kennst und aufgeschrieben hast, gut. Sonst auslesen wie hier beschrieben und gut aufbewahren: http://www.thewindowsclub.com/find-windows-product-key
- wenn du die neue Hardware hast den Key für den alten PC deaktivieren - Anleitung hier: http://www.thewindowsclub.com/deactivate-uninstall-windows-product-key
- Dann auf dem neuen Rechener Win 10 von ISO installieren. Danach den Product Key eingeben - Windows wird vermutlich danach fragen, sonst ist in der letzten Anleitung eine von vielen möglichen Methoden dafür beschrieben.


1. Man kann die Notwendigkeit, dass das Passwort eingegeben wird deaktivieren, Anleitung hier: https://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows_8-security/automatic-log-on-to-microsoft-account-on-start-up/fcc6d1f7-2185-4810-96fe-400a879a1ea3?auth=1

After successfully doing it you may proceed with the steps below to remove password requirement:

  1. Press the Windows + R keys to open the Run dialog box, type netplwiz or control userpasswords2, and press Enter.
  2. If prompted by UAC, then click/tap on Yes.
  3. Check the Users must enter a user name and password to use this computer box.
  4. Select the User Name of the local user account or Microsoft account that you want to have Windows 8.1 log on to automatically at startup.
  5. Uncheck the Users must enter a user name and password to use this computer box, and click/tap on OK.
  6. Enter the password of the selected local user account or Microsoft account twice, and click/tap on OK.
2. Mir sind keine schwerwiegenden bekannt. Windows 7 war ja - egal wie beliebt es ist - auch nicht frei von Macken.
Was Treiber angeht ist Windows 10 übrigens Windows 7 genausoweit vorraus wie Win 7 vor Win XP liegt. Da merkt man echt, das Microsoft viele, viele Mannstunden rein investiert hat um möglichst viel Hardware plug & play fähig zu machen. Allgemein braucht man nur noch Treiber für Spezialhardware installieren... selbst den GPU-Treiber zieht Windows sich meines Wissens nach selbst.

Tipp: Falls du nach dem Upgrade auf Win 10 beim ersten Start Treiber-Probleme haben solltest (ich hatte Ärger mit meiner GPU): Ein paar mal Windows neu starten, zwischendurch Updates laufen lassen. Das wirkt Wunder.


3. Microsoft ist zu Windows as a Service übergegangen, hat also das Geschäftsmodelll geändert.
Das heißt das Windows 10 niemals fertig sein wird, weil es die letzte Version von Windows ist die Microsoft rausbringen will und stattdessen kommen ein- zweimal im Jahr große Updates mit neuen Features.

Persönlich warte ich auf den Moment, in dem Microsoft Windows - oder zumindestens spezifische Features - an eine jährliche Subscription hängt, wie es auch mit Office 365 passiert ist.
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
13.915
Achtung es gibt zwei Varianten, einmal das offizielle kostenlose Upgrade für Menschen mit Hilfetechnologie, die Möglichkeit endet jetzt.
dann gab es immer noch die inoffizielle Variante, nämlich einfach das aktuelle Win10 per Media Cration Tool laden, installieren und mit dem win7 oder 8.1 Key kostenlos aktivieren, ob die Möglichkeit auch wegfallen wird, wird man nach dem 31.12. sehen

du bist nicht gezwungen den Microsoft Account zu nutzen, du kannst jederzeit zu nem Lokalen Konto zurück
 

Akula

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.927
Ohne MS-Konto aber kein Zugriff auf den Store und andere Dienste. Das muss auch erwähnt werden. Seitdem melde ich mich immer mit PIN an - geht auch gut.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
40.088
Dazu braucht man sich aber nicht mit einem MS Konto an Windows anmelden. Man kann sich auch bei jeder App einzeln mit einem MS Konto anmelden. So kann man sich mit einem Offline Konto anmelden, den Store & Co aber dennoch nutzen.

Und um die im MS Konto hinterlegte Lizenz auf dem Rechner zu nutzen. Einfach bei der Installation das MS Konto als Nutzerkonto einrichten. Warten, bis Windows aktiviert ist und das Online Konto in ein Offline Konto wechseln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Akula

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.927
@BlubbsDE

Den internen Store kann man aber ohne das nicht nutzen. Ja klar, wenn Du Dich über die Website anmeldest, mag das gehen. Aber auch hier will er den Store öffnen. Als vorgestern der Store futsch und neu installiert werden musste, gingen zwar die alten Apps, aber neue zu laden funktionierte nicht. Zumindest nicht bei mir.

Was Du meinst nennt sich "Lokales Konto". Ja, Lokales Konto einrichten über Einstellungen.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
40.088
Nein. Windows bietet einem bei jeder App die Möglichkeit, das MS Konto nur für diese App zu nutzen. Das gilt auch für die Store App. So mache ich es seit Win 10 bestehen. Man muss nur aufpassen, wo man klickt. Wenn man ein lokales Konto nutzt und aus dem Store was laden will, dann fragt der Store nach einem MS Konto. Und da kann man sagen, nutze das Konto bitte nicht als Windows Konto. Sondern nur für diese App.
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
8.273
und wofür soll ein lokales Konto gut sein wenn man eh nur alleine den PC nutzt und sich auch nur ohne Passwort Eingabe anmelden will?
Irgendwie etwas aus dem Ruder geraten der Thread.
Zu den 3 Fragen des TEs gibt es seit 2 Jahren zig Anleitungen und Threads im Web d
Da sind bessere und genauere Ratschläge dabei.
Alles was hier bisher erklärt wurde ist doch nur halb oder gar nicht richtig und unbrauchbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
40.088
Dann solltest Du den Thread genauer lesen. Allen voran den Startpost. Der TE würde gerne auf ein MS Konto bei der Anmeldung verzichten. Und das kann man, ohne sich den Zugriff auf die Apps und den Store zu versperren.

Es gibt gute Gründe, nur ein lokales Konto zu nutzen.
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
8.273
steht da gar nichts von.
Wäre ich im neuen System gezwungen, jedes mal beim Hochfahren von Win10 ein Passwort einzugeben?
Er fragt ob er ein Passwort eingeben muss und das kann man deaktivieren auch wenn er einen Neuen PC hat und den Key nach den Anleitungen die hier gar nicht erklärt wurde übertragen hat.

Welche Vorteile nun ein Lokales Konto haben soll wenn man nichtmal ein Passwort braucht will ich gar nicht diskutieren.
Lokales Konto ist eh immer irgendwo beschränkt.
Abgesehen davon muss man doch gerade beim Lokalen Konto ein Passwort eingeben.
Ob das überhaupt ohne Passwort geht weiß ich jetzt nicht genau , ich habe nie ein Lokales Konto.
So viel ich weiß, geht das da gar icht.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
40.088
Genau anders herum ist es richtig. Anmelden mit MS Konto benötigt immer ein Passwort. Oder eben eine Alternative sichere Anmeldevariante. Bei einem lokalen Konto muss man keins vergeben.
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
8.273
Starten ohne Passwort jedes mal einzugeben kann man doch abstellen und nur darum geht es und nicht darum ob man überhaupt ein Passwort irgendwo anlegen muss.
Wurde doch oben schon gepostet in 3
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Windows_10_automatisch_anmelden_ohne_Passworteingabe
und beim lokalen Koto ist es auch nicht wesentlich anders und auch nicht besser.
Sollte man ein lokales Konto ohne Passwort angelegt haben, dann erscheint beim Login oder nach dem Ruhemodus trotzdem der Button "Anmelden". Erst wenn man ihn gedrückt hat, kommt man weiter.
Um diesen Button bei der Anmeldung zu deaktivieren und sofort auf den Desktop zu kommen geht man so vor:
Einstellungen -> Konten -> Links dann Anmeldeoptionen
Unter Kennwort Hinzufügen drücken und ein Passwort vergeben Egal welches. Nur merken solltet ihr es euch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top