Windows 7 Installataionsprobleme - Fehlercode 0x80070570

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
147
hallo, habe langsam keine ideen mehr

bei dem versuch meine studenten version von Windows 7 64 bit zu installieren bekomme ich an der stelle wo die daten expandiert werden den fehlercode
0x80070570

ausgegeben.

folgende Fehlerquellen/Lösungsansätze habe ich übers netz gegoogelt:

-fehlerhafter download ->Checksummenfehler
-DvD-Laufwerk defekt
-andere rohlinge benutzen
-möglichst langsam brennen
-Ahci im bios auf disabled stellen


was ich bis jetzt getan habe:


-habe als erstes den advisor laufen lassen um sicher zu gehen das win 7 auf meinem alten sys läuft
-hatte mit verschiedenn konstellationen versucht win 7 von dvd ZU installieren(verschiedene images), kam aber ->immer dieser fehlercode
-um diese fehlerquellle auszuschließen habe ich über den stick versucht zu installieren auch da ->immer dieser fehlercode

-mein borad besitzt dieses "ahci" feature nicht, kann nur sata plätze 1&2 und 3&4 deaktivieren/aktivieren



mein System:
4600 x2 2,4 ghz
asus a8n sli nforce 4
8800 gt
ide DVD-RW laufwerk als Master

1.samsung platte 120GB (Sata steckplatz 1):
partition 1 xp
partition 2 eigene dateien


2.samsung platte 500GB (Sata steckplatz3):
partition 1 window 7^^
partition 2 Datenablage

hat irgendeiner ein bisschen latein meins ist am ende
 

lecker_bierchen

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
147
doch ich habe auch das ausgeschlossen (wie schon geschrieben;)), habe zwar diese chechsumme nicht überprüft, habe aber die installtaionsdateien 2mal geladen und von meiner firma das msdna 64 bit ultimate image probiert, also ein normales installlationsimage...

auch da dieser blöde fehler:mad:

dieser fdd support ausschalten hab ich nocht nicht versucht, mal schaun, werd mich dann wieder melden
Ergänzung ()

Zur Vollständigkeit:

habe gestern meine suche auch auf englischsprachige seiten erweitert, bin fündig geworden und viele der vorschläge gleichzeitig gemacht. Das hat dann auch auf anhib geklappt, er hat volständig expandiert, woran es denn jetzt genau gelegen hat kann ich nicht beantworten....hier die dinge die zum erfolg geführt haben:

-platte nochmal formatieren, windows 7 erstellt dabei eine 100mb kleine partition, die wohl für den bootvorgang gebraucht wird (weiss nicht so genau), diese hatte ich vorher nicht da ich zuvor in windows xp platte formatiert hab
-Alle weiteren usb geräte ausstöpßeln (hatte noch nen fritz wlan stick und meine razer maus drin) hab also alles mit ps2 tastatur gemacht
-alle ide und sata anschlüsse (bis auf die jeweilige platte) im bios auf disabled stelllen


habe auch nocht weitere lösungsvorschläge gefunden, die ich nicht angewendet habe:

-sämtlichen Arbietsspeicher herausnehmen (bis auf einen riegel natürlich)
-Nach der fehlercode ausgabe ohne reboot nochmal auf installieren klicken
-das tool Regcuresetup_RW.exe unter windows ausführen (den fehler gibt es wohl nicht nur bei der windows 7 installation ;))
-memtest
-checkdisk der festplatte



jetzt bekomm ich übrigens ne andere fehlermeldung, ein rambaustein scheint defekt zu sein der bei xp tadelos läuft, aber das ist ne andere Baustelle....:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Kampfsocke

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
39
Mit den beiden Tips haste mir heut den Tag gerettet, DANKE

-Alle weiteren usb geräte ausstöpßeln (hatte noch nen fritz wlan stick und meine razer maus drin) hab also alles mit ps2 tastatur gemacht
-alle ide und sata anschlüsse (bis auf die jeweilige platte) im bios auf disabled stelllen
 

Schildkröte09

Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
9.563
-platte nochmal formatieren, windows 7 erstellt dabei eine 100mb kleine partition, die wohl für den bootvorgang gebraucht wird (weiss nicht so genau), diese hatte ich vorher nicht da ich zuvor in windows xp platte formatiert hab

Die 100 MB Startpartition, die Windows 7 anlegt, wird NICHT für den Bootvorgang benötigt und auch nicht für den Windows 7 Betrieb.
Sie kann mehr Schaden als Nutzen.

Man kann aber die Erstellung dieser Partition verhindern.
Dazu im Windows 7 Setup Partitionsmenü (ERWEITERT) die Systemplatte PLATT machen und eine neue Partition erstellen und mit NTFS Formatieren.
Dann das Setup einfach verlassen und den PC von der Setup DVD Neu starten. Wieder ins Partitionsmenü, (ERWEITERT), die zuvor Formatierte Partition für Windows 7 auswählen UND WICHTIG! : Bestehendes Dateiformat beibehalten auswählen ... Nun kann man Windows 7 weiter installieren lassen.
Die 100 MB große Startpartition wird nicht erstellt und Windows 7 legt seinen Bootloader und seine Bootdateien mit auf der Windows 7 Partition ab.

Viele Grüße
 

fr3shb4ng

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
63
Hallo,
wollte mich auch nochmal bedanken. Hatte besagten Fehlercode 0x80070570 bei der Neuinstallation von Windows 7 x64.
Hatte schon viel probiert bis ich nach dem Lesen dieses Threads hier dann mal einen meiner 2GB RAM Riegel raus gezogen habe und mit einmal lief die Installation!
Mit meiner alten Festplatte lief der RAM jedoch einwandfrei, ich frag mich was da falsch war, werde ihn dann nochmal reinstecken und durchtesten aber nichts desto trotz ein großes DANKE!
 

Laubgaenger

Newbie
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
6
ich habe den Ram getauscht, installiert und nun lasse ich den ramtest (memtest-86 v3.2) das zweite mal in der schleife durchlaufen. beim ersten durchlauf gab es keine fehlermeldung.

zusätzlich hebe ich vorher noch einen anderen Sata port verwendet. (hat aber nichts gebracht)

ich habe mit 4 GB installiert moechte aber die vorgesehenen 8 GB nutzen.
Ich habe AHCI an, da ich diese Funktionen nutzen moechte.
u.a. Hotswap fuer sicherungsdaten.
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.567
Das die Installation erst mit nur einem Modul funktioniert hat, bedeutet nicht automatisch, daß das zweite Modul defekt ist.
Einfach rein damit, gibts keine Anstände - gut, gibts Probleme, sollte mit Memtest86+ der Speicher in 7 (sieben) Durchläufen getestet werden (dauert einige Stunden, günstig daher, das während der Nacht zu machen, laß den PC für dich arbeiten ;) ).
Treten Fehler auf, kannst du abbrechen und den Test mit den einzelnen Modulen wiederholen.

Da du jetzt schon beim 2.Durchgang* bist, laß einfach den Test weiterlaufen.

Edit: *)wohl eher schon beim 4. bis 5. Durchlauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas85

Newbie
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1
Hallo zusammen,

Obwohl das Thema hier schon etwas älter ist, hoffe ich das ich trotzdem ein paar neue Ratschläge zu bekommen.

Die Vorgeschichte:

Habe mir vermutlich irgendwo einen Virus eingefangen. Ausgewirkt hat sich das folgendermaßen, Rechner wurde extrem langsam, einen Tag später konnten keine Programme mehr gestartet werden. Darauf hin habe ich einen Neustart versucht. Leider kam ich dann nicht mehr ins Windows rein (Win 7 32-bit Orginal DVD). Alles halb so schlimm bis ich Windows neu installieren wollte -> zwischen 30 und 50 % bricht die Insatallation mit dem bekannten Fehler ab.

Meine Hardware:

Intel Core Quad 4x 2,8 GHz
Asus P5Q (Mainboard)
2 x OCZ Reaper HPC DDR2 PC2 8500 (RAM alt)
2 x Kingston CL5 HyperX PC2 8500 (RAM neu)
2 x Seagate 7200.11 1TB (HDD alt)
1 x Seagate 7200.12 1TB (HDD neu)
Corsair CX 600 V2 ATX 2,3 600W (Netzteil)
Gainward GTX 560Ti 1024 MB (GraKa)

Meine bisherigen Versuche das Problem zu lösen:

1. RAM Module durchgetauscht (die alten)
2. Neue RAM gekauft und eingebaut (ohne die alten)
3. Alle Slots mit Jedem RAM (alt und neu) durchprobiert.
4. Alle RAM mit memtest-86+ (danke ans Forum) getestet (einzeln und zusammen) = Keine Fehler
5. Neue HDD gekauft
6. Insatallation von Win7 32 und 64 bit, Vista 32 und 64 bit, XP SP2 (auf jeder HDD einzeln)
- selbst XP bringt Bluescreen und Fehlermeldungen (Abgesicherter Modus läuft)
7. DVD-Laufwerk getauscht
8. Insallations-Daten von der DVD vorab auf die Festplatte kopiert und direkt installiert
9. Mainboard reset (Software)
10. Mainboard Batterie entfernt (über Nacht)


So und jetzt mal zu meiner Frage:

Woran kann es noch liegen das ich diesen Fehler beim Installieren bekomm?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!!

mfg Thomas
 

Streetdeath

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8
Es war tatsächlich nur die USB-Maus ...
Doof dass die heutigen Mainboards meistens nur noch ein PS2 kombistecker haben, für maus und tastatur, nachdem es diese Probleme immer noch gibt.

Aber auch mal ein Danke von mir :)
 

sebbolein

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.531
Noch eine mögliche Lösung: Bei mir war es die BIOS Batterie:
Netzteil ausstellen --> Anknopf drücken --> BIOS Batterie raus --> Anknopf drücken --> BIOS Batterie rein --> Anknopf drücken --> freuen das es geht ...
 

Phantom2k

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.521
Noch eine mögliche Lösung: Bei mir war es die BIOS Batterie:
Netzteil ausstellen --> Anknopf drücken --> BIOS Batterie raus --> Anknopf drücken --> BIOS Batterie rein --> Anknopf drücken --> freuen das es geht ...
glaub ich eher nich das es daran gelegen hat, wird wohl eher an einer Bios einstellung gelegen haben die du durch das entfernen der batterie zurückgesetzt hast.
 

sebbolein

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.531
Dann hätte das vorherige zurücksetzen des BIOS auf die Standardeinstellungen die gleiche Wirkung gezeigt.
 

Phantom2k

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.521
Achso, naja wusste ich ja nicht das du das zurücksetzen vom Bios schon versucht hast. Trotzdem wird das wohl einfach nur zufall gewesen sein, das es ging.
 

Schnabli

Newbie
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1
Hallo, ich hatte auch dieses Problem.
Habe die Arbeitsspeicher halbiert, also nur die, in den blauen Slots drinnen gelassen, und die Instalation ging ohne Probleme.
Nachher sämtliche Speicher wieder eingesteckt.
 

Bisumaruku

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.830
Die 100 MB Startpartition, die Windows 7 anlegt, wird NICHT für den Bootvorgang benötigt und auch nicht für den Windows 7 Betrieb.
Sie kann mehr Schaden als Nutzen.

Dann erklär mal bitte welchen Schaden die verursachen kann. Würde mich mal interessieren was du glaubst wofür die ist und was die tut!

Ich weiß das die für BitLocker gebraucht wird um die Systempartition verschlüsseln zu können, sofern man das will. Schaden tut es aber nicht und wird wohl auch niemanden in Zeiten von Terrabyte HDDs stören.
 

TeamCroCop

Newbie
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1
Hallo liebe Leute,

ich bin am verzweifeln. Ich versuche auch die Win 7 64 bit Version zu installieren und es kommt derselbe fehlercode..
Was ich versucht habe:
von Dvd zu installieren
vom usb stick zu installieren
maus und sonstige usb geräte abgestöpselt

ich habe keine ahnung was ich noch machen soll, v.a. wenns um diese bios sachen geht..

HILFE!

Vielen Dank
 

kitshi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
70
habe Windows 7 64 installiert - bleibt er irgendwo am Ende der Installation nach dem Hochfahren bei nem dunklen Bildschirm stehen (kein Fehlercode)

dann habe ich mal im BIOS von IDE auf AHCI gewechselt
der gleiche Erfolg - dunkler Bildschirm (kein Fehlercode)

dann habe ich eben im BIOS von AHCI auf RAID gewechselt und siehe - Fehlercode 0x80070570

dann habe ich wieder auf AHCI gewechselt
der alte (Miss)Erfolg dunkler Bildschirm (kein Fehlercode)

mein Problem habe ich hier im Forum in einem anderen Thread beschrieben - für Tips wär ich dankbar..
https://www.computerbase.de/forum/t...64-bit-aber-nicht-bei-meinen-dc7900s.1369094/


:)
 

kitshi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
70
übrigens: „wmic cpu get architecture“ sagt "0"

in wie vielen foren (auch in einem chip forum) hab ich gelesen das OS-64 Bit auf 32 Bit cpu architektur EINFACH nicht geht..



_______________________________________________

ich hab gelesen das Alkohol schlecht sein soll
ich hab dann aufgehört

mit dem Lesen
 
Top