Windows 7 neu installieren inkl. aller updates offline - woher bekommen?

Thor4o

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
45
Moin..

Möchte Win7 neu installieren und hab die Iso inkl. Service Pack 1 da.
Allerdings fehlen die ganzen Updates und ich suche nach einer Möglichkeit die vorher zu speichern, um sie offline zu installieren.

Ich hab ein paar Quellen gefunden, weiß aber nicht ob man diesen Quellen vertrauen kann. Außerdem unterscheiden sich die Größen doch sehr.
update paket bei chip - 2,1 gb groß
update paket bei WinFuture - 1,8 gb groß
update paket bei DrWindows - 1 gb groß

Die großen Unterschiede finde ich schon seltsam, zwischen 1 gb und 2,1 gb. Welche Quelle kann/sollte ich nutzen? Kennt ihr vielleicht eine bessere Alternative? Blick da nicht durch :rolleyes:
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Ich würde das winfuture Paket nehmen. Ja, man kann denen vertrauen.

Oder aber wsusoffline von der c't auf heise.de. Da lädst du mittels Skript alle Updates selber von microsoft.com runter.
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.072
Mit WSUS Offline Update habe ich auch schon gute Erfahrungen gemacht, kann ich empfehlen.


MfG
 

c_baser

Ensign
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
135
» Windows 7 Update Pack by DrWindows « kommt wie das » WinFuture Update Pack « aus vertrauenswürdiger Quelle.

Im »Windows 7 Update Pack by DrWindows« sind alle Updates, die zum jeweiligenen Stichtag für Windows 7 SP1 erschienen sind - auch die Patches, die nicht über Windows Update angezeigt werden. Die »DrWindows« Installation dauert aber deutlich länger als das »WinFuture Update Pack«
 

Thor4o

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
45
Wow, danke für die schnellen Antworten :)

Muss ich später reinlesen, fehlt mir jetzt die Zeit. Eine Frage noch zur Iso:
Kann ich die einfach so vom USB-Stick installieren oder muss die irgendwie "vorbereitet" werden?

Danke
 

c_baser

Ensign
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
135
Verzichte auf die Winfuture Packs. Da wird hinterher immer noch ein Haufen nachinstalliert.
Das Convenience Rollup für Windows 7 / Update ist auch nicht vollständig. Zitat: heise online 18.05.2016, 12:21 Uhr Jan Schüßler

»In einem kurzen Test ging die Installation des Rollup-Pakets schnell vonstatten: ... dauerte die Installation inklusive KB3020369 und Neustart des Systems gerade einmal 12 Minuten.«

»Die anschließende Update-Suche rödelte dann aber trotzdem etwa eine Stunde mit voller Auslastung eines CPU-Kerns herum, bevor sie 52 offene Updates präsentierte. Anders als von Microsoft versprochen finden sich darunter noch 29 Stück, die zwischen 2012 und April 2016 erschienen sind – darunter zehn sicherheitskritische.«

»​Wie zu erwarten bietet Windows Update außerdem den Internet Explorer 11, .NET-Framework-Pakete, Updates für den Treiber-Framework etc. an«

Mehr »
 
M

miac

Gast
Naja, bei meinem Versuch hatte ich nach den Winfuture Pack immer noch 100erte (!) Updates zu laden. Ist allerdings schon 2-3 Jahre her, und ich mache es nicht mehr.

Vielleicht kann einer, der es kürzlich gemacht hat, mal berichten, wieviele es jetzt noch sind.
 

Volume Z

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.587
»Die anschließende Update-Suche rödelte dann aber trotzdem etwa eine Stunde mit voller Auslastung eines CPU-Kerns herum, bevor sie 52 offene Updates präsentierte.
Die hätten nur KB3145739 und KB3153199 einzubinden brauchen. Es waren im Mai diese beiden, die jenseits der Installation des CR das Updateproblem verursachten. Im Augenblick wären es KB3145739 und KB3168965, und man löst das Problem dadurch, dass das Update Rollup Juli 2016 eingebunden wird, in dem derzeit die neueste Version des Windows Update Clients erhältlich ist.

Gruß, VZ :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

Thor4o

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
45
So, weiter gehts.

Ich hab jetzt mit Hilfe vom Windows Download Tool einen USB Stick gemacht und mir einige Programme und das große Update Pack von winfuture hier über die Download Sektion gezogen. Meine Daten habe ich gesichert.

- Muss ich zusätzlich zu dem Update Pack selbst was manuell installieren damit dann alles läuft, oder ist da alles drin das Windows "normal" weitere Updates lädt?

- Kann oder sollte ich die Treiber auch vorher laden oder das besser nach der Installation über den Gerätemanager machen?

- Außerdem möchte ich noch mit Hilfe von NTLite diverse Dinge entfernen, wie z.B. den Media Player oder die Sprachpakete, bekomme aber die Win7 Iso nicht geöffnet.
Wenn ich den Ordner mit der Iso auswähle kommt die Fehlermeldung:
"Ungültige Windwos Image Pfad: 'D:\win 7 iso'
Bitte wählen Sie einen Ordner, der eine Windows installations DVD, ISO Dateien oder USB beinhaltet."

Was mach ich falsch?
 

Thor4o

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
45
Home Premium 64bit



Edit:
Welche Komponenten kann man denn sonst so rausschmiessen wenn man Sie nicht nutzt?
Die Spiele, Internet Explorer (?), Movie Maker .... ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Volume Z

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.587
Damit Deine iso nicht vom Updateproblem befallen wird, ist die Einbindung von KB3172605 erforderlich. :)
 

Thor4o

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
45
ok, die genaue Bezeichnung ist: Win_7_Hm_Prem_German_x64

Da mein Inet nicht das schnellste ist hat ein Freund das für mich runtergeladen. Angeblich von MS direkt. Falls die Iso nicht richtig ist kann ich auch selbst runterladen, dauert halt ein bischen.
Ich nutze den Media Player nicht, hab ich noch nie. Andere Sprachen als deutsch brauche ich auch nicht. Alles was drin ist und ich nicht nutze soll, unter der Vorraussetzung das Win7 entsprechende Komponenten nicht braucht, entfernt werden.

Sind verschiedene Gründe die da zusammen kommen und wenn das ohne Probleme oder negative Konsequenzen geht, warum nicht?



KB3172605 installieren und dann das Update Packet oder umgekehrt?
 
Top