Windows 7 Ruhezustand

Revolution

Commodore
Registriert
März 2008
Beiträge
4.965
Hi,

Ich hab ein Problem ich hab meinen PC in den Ruhezustand geschickt bin 20 min weg gewesen und wollte ihn dann wieder hochfaren ergebniss nur lüfter warn zu hören und sonst 5 min nix also hab ich ihn ausgeschalten. Problem ist jetzt er reagiert auf keine meiner eingaben weder maus noch Tastatur oder Powerkopf. Nicht mal die einschalt Buttons am Mainboard gehen Biosreset hab ich auch schon durchgeführt und ihn 5-10 min vom Strom getrennt nichts geht. Der lüfter geht nicht an gar nichts nur die Belechtung vom MB ist an aber das ist Normal.

Ich bin ratlos...
Ergänzung ()

OK Problem gelöst auch die Bios Battery musst raus ...


irgendwie Löse ich meine Probs im Board derzeit immer selber sehr strange :D
 
Hallo,

ohne deine Systemkomponenten zu kennen, wird man schwer bei der Analyse helfen können.
Warum benutzt du den Ruhezustand ? Benutze den Standby Modus und deaktiviere vorerst den Ruhezustand, bis das Problem lokalisiert wurde.

Gruß
 
Und, weißt Du jetzt auch, wie das Problem entstanden ist? War lediglich die Batterie vom Bios platt? Kann ich mir nicht vorstellen. Hast Du den Bios-Reset mit neuer Batterie gemacht? Hast Du überhaupt einen Reset gemacht?

Bei dieser Beschreibung müsste ich meine Probleme vermutlich auch selbst lösen. Der Regelmensch hat das MB nicht in leuchtenden Farben (Strom drauf). Der Regelmensch hat einen Schaden im Netzteil. Warum ist es bei Dir selbstverständlich, dass das MB immer wieder nette Farben zeigt, obwohl der Rest nicht läuft?

Mich freut es ganz ehrlich, dass Deine Kiste wieder läuft, die Beschreibung von dem Fehler ist aber echt nicht hilfreich.

Wäre alleine die Batterie im Eimer gewesen, hättest Du jetzt die Default-Einstellung drinnen.

Scherz beiseite, mich würde die tatsächliche Lösung wirklich interessieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben