Windows defekt nun Daten weg

som3

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
987
Hallo.

Windows startet nicht mehr.
Bleibt beim Windows logo hängen.

Nun wollte ich die Daten sichern und Formatieren.
Also Festplatte ausgebaut und an einen anderen PC angeschlossen.

Nun sagt er mir aber bei egal welcher Datei, die Datei seie beschädigt und er könne sie nicht öffnen.
Bei Verzeichnissen auch.

​Wie gehe ich jetzt am besten vor?
 

Prollpower

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.583
Din A4 Blatt nass und unleserlich geworden...? zerknüllen und wegwerfen...
Ne im Ernst... bitte mal mitteilen, um was für eine Platte es sich handelt und vllt. ein paar Hintergründe dazu, wie das Problem überhaupt erst zustande kam
 

som3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
987
Naja vom einen auf den anderen Tag startete das Windows halt nicht mehr.

Windows 7 Professional 64Bit

​Platte: Samsung HD103SJ 1000gb
Ergänzung ()

Habe CHKDSK mal ausprobiert aber er testet anscheinend immer nur die Hauptfesplatte im Rechner, nicht die 2. angeschlossene Festplatte vom anderen PC.
 

MiamXD

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
870
wenn die andere festplatte nen laufwerksbuchstaben z.B. D hat: chkdsk D:
Ergänzung ()

Ohne Argument wird nur c geprüft,
korrekt wäre also bei Ziel D:
Code:
 chkdsk d: /f
 
Zuletzt bearbeitet:

MiamXD

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
870
Eigentlich wäre am besten eine Windows CD zu nehmen, sodass auf keinen Fall auf die HDD geschreiben wird während Checkdisk läuft, aber egal.

Also erst
in die Windwos Suchleiste cmd eingeben, dann die Eingabeaufforderung per Rechtsklick als Administrator ausführen, und dann erst
Code:
 chkdsk d: /f
und dabei D durch den laufwerksbuchstaben ersetzen, den deine HDD hat
 

som3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
987
Beides gemacht, chkdsk und Windows CD beides hat nicht geholfen.
Ich will das System nicht repariren oder sonst was, ich brauche nur die Bilder und Dokumente von der Festplatte!
Das kann doch nicht sein, das nur weil der Windows boot manager failed alle Daten weg sind...
 

Prollpower

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.583
Du willst aber die Daten retten, dazu musst Du die Festplattenintegrität prüfen und herstellen... ausserdem wird es wohl andere Ursachen haben.
Was sagt denn chkdsk... gab es da fehler?
 

som3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
987
CHKDSK sagt : 4kb an Daten sind kaputt und Status 50
Windows CD repair versuch: Fehlgeschlagen

Wenn ich den PC starte kommt ein Screen : Windows boot manager failed
ich solle die CD einlegen usw
Wegen eines Hard oder Software Wechsels könne er nicht starten.

Allerdings wurde nichts an soft oder Hardware verändert.

Ganz unten der Fehlercode 0xc000000f
 

Prollpower

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.583
ist die platte noch im andern PC? kannst denn nu auf die Daten zugreifen?

Lass ma die Windows repaircd usw... wichtig erst mal ist nur an die Daten zu kommen um diese zu sichern.
und was meinst mit Status 50?
 

som3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
987
Okay, die Verzeichnis Struktur ist noch vorhanden, aber alle Daten sind weg...
Gibt es nicht irgend welche Data Recovery Linux Sachen mit denen ich die Daten sichern kann?
Ein Hardware defekt liegt ja anscheinend nicht vor also sind die Daten ja noch da!

Es gab ein Backup ein einer Externen Festplatte diese wurde aber öfters Formatiert für eine Xbox (X-Key).
Also die wurde einmal Formatiert dann war sie leer wurde aber noch ein paar mal formatiert um das Dateisystem zu ändern.
Von NTFS auf Fat32 und zurück und wieder auf Fat32 usw..
Noch Chancen an die Daten zu kommen?
 

MiamXD

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
870
Also so weit ich weiß heißt Status 50, dass defekte Sektoren gefunden wurden. chkdsk /f behebt diese nicht. Normalerweise bedeutet das, man sollte chkdsk /r ausführen, weil /r defekte sektoren repariert, bzw eine Reparratur versucht.
 

som3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
987
habe schon /f /r versucht, kommt trotzdem Status 50.

Werde es aber gleich nochmal versuchen.
Momentan läuft Smart Data Recovery, der findest anscheinend noch jpg Dateien. Hoffen wir mal das beste, noch sucht er.
 

tbs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
511
Genau richtig, man macht kein Checkdisk in so einem Fall!

Da es eh schon zu spät ist, sage ich es trotzdem: als allererstes macht man eine bitgenaue Kopie der Festplatte, sofern möglich. Und dann arbeitet man mit dieser Kopie!
 

som3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
987
Naa das kommt aber früh Leute...
Egal die Daten auf der Festplatte sind mir mittlerweile ziemlich egal!

Es gib ein Backup was nur einige Wochen alt ist auf einer Externen Festplatte, diese wurde seit dem aber Formatiert Danach aber keine neuen Daten aufgespielt. Also müssten alle Daten ja noch vollständig vorhanden sein.

Habe es mit einer Freeware versucht und die hat mir auch schon viele viele Bilder gezeigt, Stürzt aber immer wieder ab,

Ich bitte jetzt mal um Namen von Programmen die mir die Daten wieder herstellen können.
Auch kostenpflichtige Software.
 
Top