Windows Graphisolierung für Audiogeräte

Arno-k

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
445
Hallo Computerfreunde,

unter Windows 7 64 bit benötigt obiger Dienst (audiodg.exe) ständg 1 % CPU-Last.
Ich frage mich, warum und wie dieser zu reduzieren ist.
Früher hatte ich diese Auslastung nicht.

Es ist keine AC3 Decodierung eingestellt (führt zur ständigen CPU-Belastung), da ein externer Decoder u. Receiver über SPDIF genutzt wird.

Vielleicht liegt ein Einfluss aus Media Monkey vor ? Dieses Tool habe ich neu installliert, da es viel besser als Windows Mediaplayer funktioniert (z. B. Archivnutzung).

Wer hat eine Idee ? Problem über Google bisher nicht gelöst.

Gruß Arno :)
Ergänzung ()

Fehler gefunden !! Jetzt wieder 0 % CPU_Belastung.

Habe unter Systemsteuerung Sound nochmals geprüft, ob alle Einstellungen OK.

Es waren zwei Mikrofonanschlüsse, die ich abgeschaltet hatte, wieder eingeschaltet.

Habe alles wieder deaktiviert und nur Realtek Digital-Audio freigegeben.
Die Cpu-Belastung war sofort wieder auf 0 !
Also beachten, keine unnötigen Audiogeräte oder AC3 Decoder aktivieren !

Gruß Arno
:)
 
Top