Windows Pro 7 32 mit SP1?

Choco2

Banned
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.742
Ein Kollege von mir hat diese Version von Window 7 32 Bit gekauft.

http://geizhals.at/de/458448

Ich selber habe eine CD, bei der SP1 gleich mit intigriert ist.

Kann ich den meine CD zum installieren hergeben und dann seinen Code eingeben?
 

nicoc

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.738
nicht ganz @Darkscream: Key ist Key egal ob OEM oder nicht oder besser: Win 7 ist immer Win 7. Der Unterschied liegt im Support bzw. nicht Support.
 
Zuletzt bearbeitet:

Netrunner

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.158
Jo das sollte passen, meines Wissens nach kannste sogar 32Bit und 64Bit Keys untereinander tauschen solange du beide Windows Versionen besitzt.
 
1

1668mib

Gast
@Darkscream: Privatanwender haben auch so viele Enterprise-Versionen rumfahren ......
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.500
Das hat nichts mit OEM oder nicht OEM zu tun. Der Lizenzschlüssel muss zur Edition passen. Ein Home-Schlüssel kann eine Home-Installation aktivieren, ein Pro-Schlüssel eine Pro-Installation. Wie oben schon erwähnt ist auch die Bit-Zahl egal.

Der Kollege von Choco2 hat eine Professional-Lizenz. Damit kann jede Professional-Installation aktiviert werden. Egal ob SP1 oder nicht, egal ob 32/64 Bit. Am besten nimmt man eine DVD, wo das SP1 ab Werk mit enthalten ist. Das ist nur als Hinweis gemeint. "Echtes" Slipstreaming gibt es bei Windows 7 nicht mehr. Die selbsterstellten DVDs installieren Windows 7 und gleich im Anschluss SP1 hintereinander. Gleich während der Installation machen das nur die Microsoft Originale. Die bekommt man als ISO hier. https://www.computerbase.de/forum/threads/microsoft-bessert-nach-iso-image-fuer-studenten.654910/page-10#post-10356990

PS: Ein Enterprise-Key würde wahrscheinlich auch auf einer Enterprise-OEM-Installation passen. Die gibt es allerdings nicht. Eine Enterprise-Lizenz passt auf eine Enterprise-Installation und wird, wie oben erwähnt, anders aktiviert. http://de.wikipedia.org/wiki/Volumenlizenz
 
Zuletzt bearbeitet: (-e)
1

1668mib

Gast
So lange es sich nicht um einen komischen Hersteller-Datenträger handelt kann man auch bei den normalen Windows-7-Datenträgern die anderen Versionen installieren lassen (die Enterprise-Version mal außen vor, die nimmt eine Sonderstellung ein). Dazu muss aber eventuell der Datenträger neu gebrannt werden und zwar ohne die Datei ei.cfg im sources-Ordner. Installiert man von USB-Stick lässt sich die Datei noch bequemer entfernen.
 
Top