[Windows Server 2012] Storage Spaces, kennt sich wer aus?

Bogeyman

Banned
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.876
Hallo,

habe mal testweise ein Storage Pool mit einer 2TB HDD erstellt und dadrauf eine virtuelle Festplatte (Storage Space) mit 10TB größe.

Jetzt habe ich knapp 2TB an Daten draufgeschaufelt. Der Storage Pool hat dann angegeben dass knapp 2TB belegt sind.

Dann habe ich alle Datein komplett wieder gelöscht (nicht Papierkorb). Die virtuelle Festplatte war dann wieder leer, dennoch zeigt Windows an dass die virtuelle Festplatte also der Storage Space immer noch 1,5TB vom Storage Pool benutzt.

Magere 300Gb hat er freigegeben bei gelöschten 1800GB.

Als ich dann erneut nochmal 1800GB draufkopieren wollte kam ein Fehler, dass die Festplatte voll sei.

Was soll denn der Scheiß eigentlich?

Wenn mal eben 1500GB für Luft belegt werden ist mir das ganze schon etwas teuer, wieviele Festplatten soll ich da denn kaufen?
 

Bogeyman

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.876
Jup. Das Problem tritt bei NTFS nicht auf, nur wenn man per ReFS formatiert. Also bzw es ist mit NTFS weniger schlimm
 
Top