Windows setup immer wieder trotz...

Poltergeist27

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
46
Hallo ich hab folgendes Problem, undzwar habe ich vom usb stick gebootet und erfolgreich Windows 10 auf meine SSD installiert. Danach starte es wieder neu und ich hab nochmal von neu installiert dann kam da ne Fehlermeldung (0x80070002)
Jz egal wenn ich von der ssd oder oder usb stick starte komme ich ins setup und wenn ich diese ausführen will. Kommt. Die Fehlermeldung
 

streuner32

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
806
ich würde die SSD komplett formatieren und von vorn anfangen
ein Paar Infos zu deinem System
 

knoxxi

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.874
Es könnte auch laut Google sein das auf dem Stick eine Datei fehlt oder Fehlerhaft ist.
 

Poltergeist27

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
46
ich würde die SSD komplett formatieren und von vorn anfangen
ein Paar Infos zu deinem System
Im setup Menü formatieren wo man auch löschen kann?
Ergänzung ()

Es könnte auch laut Google sein das auf dem Stick eine Datei fehlt oder Fehlerhaft ist.
Ne beim ersten mal hat es ja geklappt, hat aber wieder vom usb stick gestartet und ich hab es nochmal gemacht
Ergänzung ()

Im setup Menü? Mit formatieren?
Ergänzung ()

ich würde die SSD komplett formatieren und von vorn anfangen
ein Paar Infos zu deinem System
15461113514416638264496366768022.jpg

Da einfsch auf formatieren drücken oder erst löschen?
Ergänzung ()

Infos zum System:
8gb RAM
I5 4670k
Gtx 960 4gb
GA z87 hd3
Samsung 860 evo 500gb ssd
 

streuner32

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
806
alle löschen und dann einfach auf weiter
die Zuordnung erfolgt automatisch es sei denn du willst die SSD unterteilen in weiterer Partitionen
 

Poltergeist27

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
46

streuner32

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
806
dann würde ich mir nen neuen bootstick basteln bzw. ein ISO brennen
UEFI-Boot ausgewählt, also im Bootmenü USB-UEFI ausgewählt
 

Poltergeist27

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
46
dann würde ich mir nen neuen bootstick basteln bzw. ein ISO brennen
UEFI-Boot ausgewählt, also im Bootmenü USB-UEFI ausgewählt
Komischer Weise ist das jz bei 80 Prozent, davor ist die Meldung bei 20 Prozent aufgetaucht. Ich denke es hat geklappt. Wenn es fertig ist muss ich nurnoch von der SSD starten. Die Frage nur welche da gibt's immer 2. Einmal mit UEFI vorne dran und einmal P4 war das glaube ich. Bitte um schnelle antwort, da es gleich fertig ist.
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.813
Nach erfolgreicher Installation vielleicht mal den USB-Stick entfernen und auch die Bootreihenfolge per UEFI richtig anordnen.

Nach erfolgreicher Installation und ohne USB-Stick sollte er ins Windows booten.

Liebe Grüße
Sven
 

Poltergeist27

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
46
Nach erfolgreicher Installation vielleicht mal den USB-Stick entfernen und auch die Bootreihenfolge per UEFI richtig anordnen.

Nach erfolgreicher Installation und ohne USB-Stick sollte er ins Windows booten.

Liebe Grüße
Sven
Danke für den guten Tipp und an alle anderen. Ich denke so hat es gekappt. Vorbeirtung läuft steht bei mir. Noch ne kleine Frage. Habe ja noch die HDD mit 1 TB. Da ist nichts weiter ausser Windows drauf. Kann ich die ohne Probleme dran machen und als Massenspeicher verwenden?
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.800
Wenn die SSD alleiniger Boot-Datentraeger ist, ja.

BFF
 

Poltergeist27

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
46
Zuletzt bearbeitet: (Fehler)

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.813
Natürlich kannst du die HDD als Massenspeicher (Datengrab) nutzen, Hauptsache der Bootloader liegt auf der SSD.

Anschließen, von SSD (Windows 10) booten und unter Windows 10 die HDD formatieren. Wenn sie nicht automatisch erkannt wird und einen Laufwerksbuchstaben zugewiesen bekommt, ist das Festplattendienstprogramm die richtige Anlaufstelle.

Liebe Grüße
Sven
 

Poltergeist27

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
46
Natürlich kannst du die HDD als Massenspeicher (Datengrab) nutzen, Hauptsache der Bootloader liegt auf der SSD.

Anschließen, von SSD (Windows 10) booten und unter Windows 10 die HDD formatieren. Wenn sie nicht automatisch erkannt wird und einen Laufwerksbuchstaben zugewiesen bekommt, ist das Festplattendienstprogramm die richtige Anlaufstelle.

Liebe Grüße
Sven
Also jz pc ausschalten, hdd dranmachen wieder, von der ssd aus starten, hdd formatieren. Fertig?
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.813
Ja. Vorher [bevor du bootest] kurz im UEFI überprüfen, dass die SSD bei der Bootreihenfolge primär berücksichtigt wird.

Liebe Grüße
Sven
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.813
Du klemmst einfach deine HDD an SATA_2 an [auf SATA_1 sollte ja bereits die SSD stecken] und bootest ins BIOS/UEFI.

Im UEFI findest du einen Menüpunkt der Auskunft über die Bootreihenfolge gibt. Die SSD sollte da eh ausgewählt sein. Dient nur zur Sicherheit.

Liebe Grüße
Sven
 
Top