Windows startet immer in Reparaturmodus

Dreamer90

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
87
Hallo,

seit heute startet ein PC von mir immer automatisch in den Reparaturmodus.
Auch wenn ich versuche per F8 in den Abgesicherten Modus zu booten, passiert das selbe.

Leider ist kein Systemwiederherstellungspunkt vorhanden und Reparieren lässt er sich so auch nicht.
Die Festplatten habe ich schon unter Ubuntu Live überprüft, SMART kann hier keinen Fehler feststellen.

Was kann ich noch tun außer neu aufsetzen?

Danke für eure Hilfe!
Dreamer90
 
Na wenn die Festplatten technisch in Ordnung sind, fehlt es Windows wohl an Datein. Können diese durch eine Reparatur nicht wiederhergestellt werden, bleibt nur neu aufsetzen bzw. drüber installieren.
 
Wenn du in die Eingabeaufforderung booten kannst (direkt über den HDD Bootvorgang oder über die DVD) dann könntest du über das bcdedit-Programm evtl. was drehen.
Ich meine man kommt da auch während der Systemstartreparatur rein, weiß aber grad nicht wie.

Siehe hier -> Starthilfe abschalten
 
Zuletzt bearbeitet:
CD/DVD einlegen und dadrüber reparieren oder ohne formatieren installieren.
 
guck mal im Bios nach ob es sich von AHCI auf IDE(IDE auf AHCI) oder so umgestellt hat ausversehen ;)
 
Anscheinend hat es geholfen das System mit "Letzte als bekannte Funktionierende Konfiguration" zu starten.
 
Zurück
Top