News Winfuture Update Pack 2.8 für XP und XP 64

panni

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
114
#1
Bereits die vorherigen von Winfuture veröffentlichten Update-Packs für Windows XP und XP x64 erfreuten sich hoher Beliebtheit, da sie die einfache Einmalinstallation der aktuellen Hotfixes und wichtigen Updates ermöglicht.

Zur News: Winfuture Update Pack 2.8 für XP und XP 64
 
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.902
#3
Ich benutze lieber die Packs von WinBoard.org die gefällt mir selbst etwas besser :)
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.455
#6
Zitat von sebbekk:
Ich finds verdächtig, dass das Update Pack von Winboard.org mehr als doppelt so groß ist wie das von Winfuture und dennoch beide den Anspruch auf Vollständigkeit erheben wollen. :freak:
Was soll daran verdächtig sein? Winboard packt die Exe-Datei von MS rein und führt eine Batch-Datei zum installieren aus. Winfuture hat die dateien nochmals gepackt und die Update. exe nur einmal drin, somit ist das kleiner.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.274
#7

DooM

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
395
#9
Ich Nehme auch die von winboard.org, weil ich die von anfang an ntzte kommich da messer mit den versionsnummern klar. Gewohnheit halt. Für jeden das was er meint was ihn besser gefält.
MfG DooM
 

Deinorius

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.309
#10
Wer sich z.B. mit nLite ein eigenes Windows kreiert dürfte wohl auch besser mit den Update Packs von winboard.org bedient sein. Sonst spricht nix gegen die Update Packs von WinFuture.
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.455
#12
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.823
#15
Richtig! Der Vorteil ist, dass die Dateien im Vorfeld (sprich bei der CD-Erstellung') aktualisiert werden, und nicht erst im Nachhinein überschrieben werden, wie das bei den Update-Packs von Winboard.org oder Winfuture.de der Fall ist!
 

Deinorius

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.309
#16
Ausgezeichnet, wollte eh noch ne neue Windows-CD machen, nachdem ich zwei kleine Problemchen mit den Startmenü-Einträgen (die häufig benutzten Programme werden links nicht mehr angezeigt) und dem Fehlen des "Desktop anzeigen"-Icons gelöst habe. ^^
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
838
#17
Sagt mal, ist das Updaten durch das Winfuture Update Pack im Grunde genommen nicht illegal?

Ich meine das so: Ab einem bestimmten Update auf der Windows-Update-Seite wird das Genuine-Advantaged-Tool heruntergeladen, welches Windows auf eine legale Kopie hin überprüft. Als ich das Update-Pack installiert habe, habe ich eine Installation des Tools nämlich nicht erkennen können, geschweige denn eine Überprüfung der OS-Kopie.

Ist es nicht illegal, die Überprüfung dieses Tools mithilfe eines fremden Updates zu umgehen? Damit hätten Raubkopierer leichtes Spiel, ihr System auf dem neusten (Sicherheits-)Stand zu halten und könnten trotzdem weiterhin ihre Raubkopie verwenden.

Würde mich mal interessieren!
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.783
#18
Nee wieso auch ? Microsoft hat nie behauptet, auch Nutzer die eine illegale Version von Windows haben, von Sicherheits- Relevanten Updates abzuhalten. Man bekommt seit dem Genuine-Advantaged-Tool zwar seine Updates nicht mehr über www.microsoft.de, aber über die Auto Update Funktion in Windows.

Aussage Mircosoft:
........Gültigkeitsprüfung soll Internet-Sicherheit erhöhen
Ausgenommen von dem Check bleiben Sicherheits-Updates. Diese sollen laut Microsoft auch weiterhin ohne Überprüfung von jedem Anwender herunter geladen werden können. Lazar zu diesem Punkt: "Wir wollen sicher gehen, dass niemand, der im Internet unterwegs ist, auf Grund unseres Programms von einem anderen System infiziert wird.

Quelle:
http://www2.oncomputer.t-online.de/dyn/c/49/66/26/4966268.html
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.675
#20
Top