WLAN - ewig Fritz!-Gastzugang statt normaler Verbindung

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.224
Hallo!

Ich verweise mal zuerst auf mein noch immer bestehendes Problem - ich muss mich nach Dritten richten, also fallen gewisse Lösungen (ja) aus…

…blöderweise ist noch was anderes ausgefallen. Mein OnBoard-Lan ist dahingeschieden. Tot. Nichts mehr zu machen. Also greift der brave Landser in die Schublade und kramt einen WLAN-Stick hervor, in Ermangelung einer GB-schnellen NIC. WIN erkennt ihn, Friede, Freude - nur kein Eierkuchen. Das Anbinden an die Fritz!Box mit Gastzugang klappt, ebenso derselbe mit der unterdrückten SSID.
Nur was passiert? Es bindet sich der Desktop-Rechner an den Gastzugang, ja, er trennt sich sogar vom Hauptzugang um sich dort anzubinden - das merke ich besonders, wenn ich aus einer RDT-Sitzung gefeuert werde. Da kann ich 10x das Häkchen fürs Automatische Verbinden in der Gastzugangs-Verbindung rausnehmen, es nützt nichts, es taucht glatt wieder auf.

Ich mutmaße, doch mein Verdacht heißt: W10 ist das Problem. Denn der Laptop von dem ich tippe hat noch 8.1 - und der findet quasi konträr den Gastzugang nicht mal, er bleibt fest am Hauptzugang. Ein Grundproblem, eine Treiberfrage?

Wie kann ich erzwingen welche «SSID», ob sich prostituierend oder nicht, für WLAN nicht benutzt werden darf?

CN8

PS: um überhaupt weitermachen zu können musste ich den Gastzugang abschalten. Das kanns ja auch nicht sein…
 

Viper1982

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.508
Benutzt du die selben Passwörter selbe SSID im Wlan und Gastzugang? Ansonsten einfach das Gastwlan aus Windows entfernen!Oder versteh ich was falsch?
 

cumulonimbus8

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.224
Ich benutze natürlich unterschiedliche Kennungen (SSIDs) - allein weil ich allenfalls meiner Hauptverbindung eine eigene zuordnen kann, der Gastzugang heißt einfach so.

Die WLAN-Verbindung «Gastzugang» kann ich nicht mal löschen, würde ich grundsätzlich nämlich schon gern tun. Und im Gegensatz zur Hauptverbindung findet WIN denselben ja immer wie von selbst.

Warum er selbst bei bekannter Hauptverbindung stur bevorzugt wird leuchtet mir nicht ein, und noch weniger, dass die Hauptverbindung zu seinen Gunsten sogar gekappt wird. (Würde Energie gespart müsste sich doch wohl ein Aussetzen von z.B. Skype offenbaren?)

CN8
 

Viper1982

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.508
Heißt das beide Verbindungen nutzen das selbe Passwort?Ist der Gastzugang offen?Also ich kann bei meiner Fritzbox den Gastzugang deaktivieren und auch ein anderes Passwort wählen! Um welche Fritzbox handelt es sich denn?Fritz OS aktuell?

Wenn du doch zwei SSID hast,dann verbinde dich doch nur mit der gewünschten!
 
Zuletzt bearbeitet:

St. Clair

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
314
Nabend, CN8,

Ja, manchmal kann Windows generell bockig werden, was WLAN-Verbindungen angeht. Auch schon unter Windows 8/8.1. Es gab aber auch schon diverse Fix dafür, insofern sollte es eigentlich von Haus aus zu keinen Problemen kommen. Solange Du aber Zugriff auf den Router hast, kannst Du zumindest einige vermeintlich fehlerhafte Einstellungen korrigieren.


Angaben von Einstellungen?

Trotzdem kann dein Fall diverse Ursachen haben - aber wenn Du keine Angaben zu den jeweiligen Einstellungen der einzelnen Geräte (Desktop/WLAN-Verbindungen/Netzwerkeinstellungen / WLAN-STICK (Hersteller/Modell), FritzBox (Modell/Firmware), Lumia-Smartphone (Firmware/ WLAN-Einstellungen) offen legst, gleicht das hier schon eher einer weniger heiteren Raterunde.


Werden die Geräte (Desktop bzw. Lumia 630) überhaupt in der Fritzbox erkannt?

Erhalten beide Geräte Zugriff auf die FritzBox? Oder kannst Du nicht einmal die Einstellungsseiten der FritzBox aufrufen?


Gastzugang -> Priorität? => Warum?

Welche grundsätzlichen WLAN-Einstellungen sind denn in der FritzBox aktivert bzw. werden von Dir nicht genutzt?

Ist eventuell "WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken" mit einem Haken versehen oder hast Du dort "Alle neuen WLAN-Geräte zulassen" aktiviert?

Und natürlich schaltet sich der Rechner auf den Gastzugang auf, wenn er keinen Zugang zur eigentlich gewünschten Verbindung erhält, weil der Router diese für das Gerät Desktop aufgrund der eventuell falschen Einstellungen verweigert, weil es das Gerät dann nicht legitimiert. Also verbindet sich der Desktop sich offensichtlich stattdessen über den stets offenen Gastzugang denn darauf erhält er ja stets ohne Probleme eine Verbindung zu Internet.


Zwecks Fehlersuche: Gastzugang -> in FritzBox deaktiveren

Der Gastzugang als Verbindungstyp lässt sich direkt in den WLAN-Einstellungen (WLAN -> Gastzugang->Gastzugang aktiv) der Fritzbox vorübergehend deaktivieren, indem man den Haken einfach heraunimmt. Dann bietet die Fritzbox diese Verbindung W10 auch nicht mehr an. Zum Zwecke der Fehlerfindung ist das eine bewährte Methode.


Windows WLAN-Einstellungen - Bekanntes Netzwerk löschen

Auch in den Windows 10 Einstellungen (Einstellungen -> Netzwerk und Internet -> WLAN-Einstellungen verwalten -> Bekannte Netzwerke Verwalten) sollte die abgespeicherte Verbindung zum FritzBox-Gastzugang mit SSID-Namem aufgeführt sein.

Ein einfacher linker Mausklick auf die jeweils aufgeführte Verbindung bring den Button "Nicht Speichern" zu Vorschein. Diesen einfach per einfachen Linksklick betätigen und schon wird die Verbindung gelöscht.


Sofern der Gastzugang zuvor auf der FritzBox deaktiviert wurde, sollte Dir dieses Netzwerk also auch nicht mehr angezeigt werden.

Denn wenn anschließend dein Desktop sich immer noch nicht über anvisierte Verbindung mit dem Router verbindet bzw. zwar verbindet aber dennoch keine Internetverbindung bekommt, dann solltest Du die Einstellungen aller Geräte im ersten Schritt überprüfen.

Bzw. solltest Du die betroffenen Geräte nach der gewohnten Standardprozedur dann wieder einbinden können.


SSID-Kennwörter ändern

Wenn wirklich keiner dieser Lösungsansätze fruchtet, dann solltest Du in Erwägung ziehen, den SSID-Namen und Schlüssel des WLAN-Netzwerks der Frizbox neu zu definieren und dementsprechend alle Geräte neu auf der Fritzbox einbinden.

Die gespeicherten Verbindungen (Windows-Einstellungen) und Geräte (Fritzbox) löschen und im Anschluss einfach mal mit neu eingepflegten SSID-Schlüssel die Verbindungen neu einrichten. Das klingt natürlich erst einmal umständlich, soll aber schon oft zur einem vernünftig laufenden WLAN-Netzwerk verholfen haben.

Sorry, wenn es wieder ein etwas längerer Post geworden ist, aber lieber einmal zuviel als stunden- oder tagelang zu wenig.


Gruß St. Clair
 
Zuletzt bearbeitet:

cumulonimbus8

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.224
Heißt das beide Verbindungen nutzen das selbe Passwort?
Wie kommt man auf so einen Unfug; ich unterdrücke einerseits meine SSID und nahem für den Gastzugang das selbe Passwort???

Ist der Gastzugang offen?
Was ist «offen»? Natürlich muss er zu sehen sein [das wäre denn auch ein Frage der Höflichkeit und es Komforts], aber er hat selbstverfreilich ein Passwort.

Also ich kann bei meiner Fritzbox den Gastzugang deaktivieren und auch ein anderes Passwort wählen!
Um welche Fritzbox handelt es sich denn? Fritz OS aktuell?

All das ist bei mir auch so, 7360, ist aktuell. Weder mein Notbook noch mein 2 Lumias 620 spinnen, nur diese Verbindung unter 10 und ein Lumia 630!

Wenn du doch zwei SSID hast,dann verbinde dich doch nur mit der gewünschten!
Ich verbinde mich ja nur mit der richtigen, aber WIN meint über meine Kopf hinweg es müsse sich an den Gastzugang hängen - ganz von selbst ohne Erlaubnis, ohne Chance diesen in den Endgeräten zu sperren, ohne dass AVM eine BlackList (MACs) führte…



Ja, manchmal kann Windows generell bockig werden, was WLAN-Verbindungen angeht. Auch schon unter Windows 8/8.1. Es gab aber auch schon diverse Fix dafür, insofern sollte es eigentlich von Haus aus zu keinen Problemen kommen. Solange Du aber Zugriff auf den Router hast, kannst Du zumindest einige vermeintlich fehlerhafte Einstellungen korrigieren.
Unter 8.1 (8.0…) hatte es keine Probleme gegeben. Klar sah ich den Gastzugang, aber einmal dort das Automatische Verbinden Raus und er war nie wieder benutzt.

Trotzdem kann dein Fall diverse Ursachen haben - aber wenn Du keine Angaben zu den jeweiligen Einstellungen der einzelnen Geräte (Desktop/WLAN-Verbindungen/Netzwerkeinstellungen / WLAN-STICK (Hersteller/Modell), FritzBox (Modell/Firmware), Lumia-Smartphone (Firmware/ WLAN-Einstellungen) offen legst, gleicht das hier schon eher einer weniger heiteren Raterunde.
Na, meinst du ich wäre so blöd 3 (4, die Box mitgerechnet) Geräte richtig und 2 falsch einzurichten? Lies den Therad unter WinPhone, dann sollten sich Einstellungsfragen erledigt haben.

Werden die Geräte (Desktop bzw. Lumia 630) überhaupt in der Fritzbox erkannt?
Aber klar. Ordentlich am Haupt-WLAN. Nur meinen diese 2 Endgeräte sich irgnedwann von selbst ummelden zu müssen.

Erhalten beide Geräte Zugriff auf die FritzBox? Oder kannst Du nicht einmal die Einstellungsseiten der FritzBox aufrufen?
Alles in bester Ordnung, glaub mir.
Ich trenne den (vom System mit schlafwandlerischer Sicherheit gefundenen) Gastzugang (und werfe das Häkchen raus), verbinde den Hautzugang (da hats kein Auto-Verbinden-Häkchen..! - oder mehr WIN stürzt sich von selbst auf den weil nix anderes da ist), schaffe, geh mal aufs Klo oder so, schaffe weiter - und plötzlich geht kein RDT weil ich wieder am Gastzugang hänge.
Und das erklär mir mal!

Welche grundsätzlichen WLAN-Einstellungen sind denn in der FritzBox aktivert bzw. werden von Dir nicht genutzt?
..? Ganz normale Einstellungen, völlig normal für 3 von 5 Geräten. Ich könnte die 2 anderen gar nicht an den Hauptzugang hängen wäre das nicht von dort aus ermöglicht; MAC-Filter z.B.

Zwecks Fehlersuche: Gastzugang -> in FritzBox deaktiveren
Dann müssen sie den Hauptzugang schlucken. Was sie ja auch tun. Nur… →
Dann kommt kein Gast mehr rein. Auch irgendwie Unsinn, nicht wahr?

Windows WLAN-Einstellungen - Bekanntes Netzwerk löschen
Ja und nein. Gastzugang ist (perverserweise) kein Bekanntes Netzwerk weil ich seine offene SSID nicht bekannt machen kann. Da kann ich eben deswegen nicht angreifen. Auf keine deiner genannten (und mir bekannten) Weisen. (Würden würde ich nämlich nur zu gerne.)
Der Hauptzugang ist selbstverständlich bekannt.

Wenn wirklich keiner dieser Lösungsansätze fruchtet, dann solltest Du in Erwägung ziehen, den SSID-Namen und Schlüssel des WLAN-Netzwerks der Frizbox neu zu definieren und dementsprechend alle Geräte neu auf der Fritzbox einbinden.
Und wenn es auch (Zufall??) die neuesten Geräte//Betriebssysteme sind die spinnen - mehr als Löschen und z.T. resetten kann ich dort kaum. Zudem: das 630 spinnt analog im Büro wo es nur nach Tritt in den Hintern sich ans versteckte WLAN hängt, die 620s und der Laptop packen es sofort.

Sorry, wenn es wieder ein etwas längerer Post geworden ist, aber lieber einmal zuviel als stunden- oder tagelang zu wenig.
Kein Widerspruch. :)


Fazit: 2 Geräte\Betriebssysteme spinnen, Gastzugang abschalten ist doof, SSID versteckt ist anderweitig gegeben. Was spinnt da so dermaßen?

CN8
 

Uckermark246

Newbie
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
1
Hallo,
eine Ursache kann sein, dass in der FritzBox eingestellt wurde,
dass der WLAN-Zugang nur den bekannten WLAN-Geräten "erlaubt" wird.
Das kann man (z. B. bei der FritzBox 7490) hier sehen:
- Benutzeroberfläche der FritzBox aufrufen (http://fritz.box oder 192.168.178.1)
-
Im Menü WLAN auf Sicherheit klicken
- nachsehen, ob im Abschnitt "WLAN-Zugang beschränken"
die Option "WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken" aktiviert ist
Dass diese Option aktiviert ist, ist eigentlich sehr gut, denn:
Da MAC-Adressen von WLAN-Geräten in jedem Datenpaket unverschlüsselt übertragen werden, können
Angreifer problemlos eine für die Anmeldung zulässige MAC-Adresse ermitteln.
Der MAC-Adressfilter allein bietet daher keinen ausreichenden Schutz vor unerwünschten Zugriffen
und eignet sich nur als ergänzende Maßnahme zu einer sicheren WLAN-Verschlüsselung.
Der MAC-Adressfilter greift nicht bei WLAN-Geräten, die den WLAN-Gastzugang der FRITZ!Box
nutzen.
- hier sehe ich nun die bekannten WLAN-Geräte der Fritz-Box mit ihrer MAC-Adresse
- ist mein WLAN-Gerät nicht dabei, dann muss ich es hinzufügen.
Bei aktiviertem MAC-Adressfilter kann man diesen kurzfristig deaktivieren, um die MAC-Adresse eines
WLAN-Gerätes automatisch von der FRITZ!Box übernehmen zu lassen,
oder man trägt die MAC-Adresse manuell ein:

WLAN-Gerät automatisch hinzufügen
  1. Benutzeroberfläche der FritzBox auf "WLAN" klicken
  2. im Menü "WLAN" auf "Sicherheit" klicken
  3. im Abschnitt "WLAN-Zugang beschränken" die Option "Alle neuen WLAN-Geräte zulassen" aktivieren
  4. zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen" klicken
  5. das WLAN-Gerät mit dem Funknetz der FRITZ!Box verbinden
  6. die Option "WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken" aktivieren
  7. zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen" klicken

WLAN-Gerät manuell hinzufügen
  1. Benutzeroberfläche der FritzBox auf "WLAN" klicken
  2. im Menü "WLAN" auf "Sicherheit" klicken
  3. im Abschnitt "WLAN-Zugang beschränken" auf "WLAN-Gerät hinzufügen" klicken
  4. hier die MAC-Adresse des WLAN-Gerätes eintragen
  5. zum Speichern der Einstellungen auf "OK" und dann auf "Übernehmen" klicken
Jetzt kann man sich mit dem WLAN-fähigen Gerät wieder in der Fritz-Box anmelden.
Aber ACHTUNG: Wenn man die Adressen seiner Geräte nachgetragen hat, bitte darauf achten,
dass diese aus dieser Liste wieder automatisch entfernt werden,
wenn die Geräte wieder einmal im Gast-Netz einloggen sollten.
 
Zuletzt bearbeitet:

cumulonimbus8

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.224
Ich habe mich eben noch mal vergewissert, war aber der Meinung, dass ich keinesfalls «nur bekannte Geräte» aktiv hatte (jemals). Die aktuelle Einstellung lautet «alle».

Es wäre der Versuch aufs Exempel (blöd. dass ich heute im Büro war und erst Dienstag wie hinkomme), aber ich müsste die SSID verstecken und schauen was das 630 macht. Vermutlich dasselbe wie früher als es einfach eine versteckte SSID trotz Angabe nicht schlucken wollte.

Den quasi Notfall-WLAN-Stick habe ich (deren 2 übrigens) nicht mit der Box bekannt gemacht, behaupte aber bei Tests derselben Vollzugang gehabt zu haben (könnte aber noch unter 8,0/8.1 passiert sein).

Wie auch immer, deine ausführliche Aufstellung ,öge allen helfen die auf der Suche in diesem Thread vorbeikommen! :)

CN8
 
Top