WLAN Signal mit Dlink 615 verstärken

DeAicx

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
80
#1
Hallo :)

Ich würde gerne das WLAN Signal einer Easybox verstärken um mein Häuschen mit lan zu versorgen. Dazu dient eine Dlink 615 mit installiertem Open WRT die diese WDS Funktion freigeschaltet hat. Ich hatte das selbe mal mit einer 2ten Easybox am laufen das lief auch ganz gut.. Leider ist diese box defekt und hatte schlechten Empfang. Das ganze ging damals über die WDS Funktion..

Habe an der Dlink schon einiges probiert um eine Verbindung zu der Easybox herzustellen. Leider hat es bis jetzt zwar nur das WLAN verstärkt aber auch zeitgleich das Internet verweigert..

Wie stelle ich das nun am besten an?
Meinetwegen auch mit 2 verschiedenen ssids. Hauptsache ist nur das ich hier Starkes WLAN habe und ein funktionierendes lan..

Hoffe das reicht erstmal an Informationen.

Mit freundlichen Grüßen
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
17.939
#2
Kenn deine Verkabelung nicht aber mal ins blaue Geraten:

Du willst also irgendwo anders LAN haben, hast aber keine Kabel und willst deshalb das WLAN auffangen und zu LAN wandeln. korrekt?

Dann musst du deinen DLINK als WLAN Bridge oder als WLAN Client mit deinem Router verbinden. Im Dlink alles unnötige abschalten, vorallem DHCP und ihm entweder eine IP zuweisen lassen über DHCP (wenn er das kann) oder ihm eine freie IP deines Netzwerks geben mit korrektem DNS-Server und Gateway. Dann musst du nur deinen Rechner an diesen anstecken und die Verbindung sollte über WLAN weitergeleitet werden. Die IP sollte der LAN-Rechner vom Hauptrouter bekommen.
Wenns-Probleme gibt musst du mehr Infos liefern wie IP-Adressen, Gateways usw.

Willst du allerdings das WLAN verstärken muss dein Dlink als Repeater konfiguriert werden. In der ersten Konfig fällt WLAN nämlich flach
 
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.346
#3
Für mich klingt 'Wlan verstärkt, aber kein Internet' nach dem Fehler den ich mal in der Firma hatte. Ein Router als Repeater eingerichtet und dann das Lankabel in den Switch gesteckt. Damit also quasi ein Netzwerk-Kurzschluss verursacht. :)
Mittlerweile sind sie aber alle als AP konfiguriert, das ist viel stabiler und schneller und ich hab in 2 Büros und 2 Hallen Wlan ;)
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
20.087
#4
du wilst also von deiner easybox eine wlan verbindung zu einem anderen gerät, damit du dein pc mit lan-kabel anschliessen kannst, weil direkte wlan verbindung vom pc zur easybox nicht stabil läuft...

du brauchst entweder zwei wlan-brigde fähiger router, oder ein repeater mit möglichkeit, ein lan-gerät anzuschliessen.
hat dein dlink mit alternativ-firmware diesen wlan-brigde modus? falls nein, wird das nichts.

starkes wlan ist nicht eine sache der geräte, sondern der wohnsituation und wlan-störquellen.

mein alternativ-vorschlag, falls direktes lan-kabel verlegen unmöglich ist= dlan/powerlan...
 
Top