News WLAN übernimmt die Herrschaft

Sasan

Captain
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Wireless LAN (WLAN) bzw. Wi-Fi (Wireless Fidelity) führt erstmals als bevorzugte Technologie in vernetzten US-Haushalten vor Ethernet. Laut einer vom texanischen Marktforschungsunternehmen Parks Associates durchgeführten Studie setzen 52 Prozent aller vernetzten Haushalte auf die Drahtlos-Technologie, während Ethernet auf 50 Prozent kommt.

Zur News: WLAN übernimmt die Herrschaft
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.587
Für Leute die das wissen, ist Deutschland (zumindest die Ballungszentren) schon ein Paradies. :D
 

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.000
wi-fi schön und gut aber ich verzichte nicht auf meine 1000mbit/s ethernet pipe
nur weil ich dann keine kabel mehr brauch
is doch nen unfairer tausch 54 gegen 1000
kommt sicher auf den anwender an aber wer man mal ein paar grössere dateien innerhalb des heimnetzwerkes verschieben muss sich da etwas mehr zeit nehmen
 

HolyDude02

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.097
Das stimmt schon - für größere Datenmengen ist das nicht so der Brüller. Aber für normalos, die nur surfen und E-Mails checken und dann neben ihrem PC noch ein Notebook nutzen, dann ist WLan schon knorke.

Wir haben auch seit einigen Monaten nen WLan-Router, damit alles im Haus ohne zu großen Aufwand immer online sein können. Überall im Haus.

An meinem Desktop-Rechner hängt aber trotzdem noch ein Kabel, für's Online-Zocken :D
 

BOZ_er

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.212
Ich würde bei mir zu Hause auch nie auf mein 100/1000 Mbit Netzwerk verzichten.
WLan ist, wie schon gesagt, ganz nett für unterwegs, wenn man mal schnell kostenlos ins netz will - oder seinem Nachbarn dsl 3000 anmelden will :evillol:
aber sonnst ist 54Mbit viel zu wenig.
 

Schleifer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
291
Ja SERGE, das mit der Strahlung würde mich auch brennend interessieren...

In unserer Wohnung gibt es nur 1 Telefonanschluss, also habe ich die Wahl: W-Lan oder Kabel unter Putz verlegen, wobei nur die Strahlung gegen W-Lan sprechen würde...

Weiss dazu jemand mehr?
 

mag2eck

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
434
w-lan is doch voll langsam...da bleib ich dem geliebten ethernet treu...
 

Sasan

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Bezüglich der schädlichen Wirkung gibt es afaik noch keine ernstzunehmenden Studien. Ich persönlich setze - auch aus diesem Grund, weiterhin auf das gute RJ45 Kabel. :)
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.537
Ich hab mir Cat7 Kabel verlegt, alles unter 1000MBit ist imo für Pussies ;)
WLAN suckt doch nur rum, kommt ne richtige Mauer schon ists aus mit dem Empfang.
Hab WLAN in 2 Wohnungen probiert, hat immer nur Probleme gemacht, weil die Sendeleistung nicht stimmte.
Dass ich zum Kopieren von nem GB nicht ne halbe Stunde brauche ist da ein angenehmer Nebeneffekt ;)
 
N

Nebulus Jones

Gast
Wlan ist der größte Dreck, der je erfunden wurde.

Wir haben hier extra ne größere Antenne hingestellt, da wir dachten die schlecht Verbindung hänge damit zusammen. Aber nix.

Die Antenne liegt Luftlinie ca. 5 Meter!! von meinem Rechner weg und der Empfang ist so schlecht, dass ich in Spielen ständig lags habe. Aus frust schmeiß ich schon immer das Empfangsgerät durch die Gegend in der Hoffnung, dass der Empfang besser wird, oder sich der S***** entlich in seine Einzelteile zerlegt.
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.587
Ich hab WLAN wegen den 2 Laptops bei uns im Haus, die damit überall und sogar im Garten trotz mindestens 3 Beton Wände und 15-20 Meter drahtlos in Netzwerk können.
Ansonsten reicht mit mein 100 MBit/s LAN aus. Papi ist sogar nur mit 10 MBit an den Router angebunden weil seine Uralt-Karten nicht mehr hergeben.
Zur Not kann ich auch meine beiden Rechner per Crosslink mit GigaBit vernetzen, lohnt sich aber nicht.

Für ein komplettes Netzwerk ist WLAN noch ein wenig langsam, wenn man nicht nur Surfen will.

mfg Simon
 

a!i3n

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.673
Hi,
ich habe schon seit 2 Jahren wLan :) direkt das erste Angebot der Telekom wahr genommen!
Nach 1 1/2 jahren ist dann der langsame 11 Mbit Router kaputt gegangen, jetzt habe ich einen neuen 54 mBit umsonst bekommen :lol: und in 1 1/2 Jahren kommt dann wieder ein neuer
aus RMA, so bleibt man echt auf dem neusten stand :king: also ich komme mit wLan echt
gut klar! Ist echt ne tolle sache, wenn man einbisschen mit dem Laptop im Haus spaziern geht! :evillol: Über mangelde Reichweite kann ich nicht klagen, wir haben keine Pappwände
sonder Stahlbetonwände und bei uns geht es durch 3 decken und ich habe immer noch empfang :p
mfG
Max
 
Zuletzt bearbeitet:

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.270
Optimal ist WLAN meines Erachtens nach sowieso nur in Verbindung mit einem herkömmlichen Ethernet eingesetzt. Bei uns sind alle Desktops per Ethernet verbunden, die Notebooks und anderen mobilen Geräte per APs die ans Ethernet mit angeschlossen sind. Das Ganze hängt hinter nem Router mit NAT und Firewall.
Funktioniert einwandfrei und schön mobil. :) Durch 3 Wände und eine Decke, ohne Probleme!
 

fbr

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
65
@ Nebulus Jones + Harrold
naja etwas als mist zu bezeichnen, wenn es bei einem selbst nicht geht, ist schon klar. weitere angaben waere echt sehr hilfreich oder man schaut selbst mal in einen dafuer vorgesehenes forum. da kann der ap oder die antenne 5m von einem entfert sein, wenn dazwischen min 2 waende platz haetten usw. des weiteren sind stahlbeton- oder gipskartonwaende nicht wirklich optimal fuer wlan netzwerke.

bei mir daheim funktioniert es super, allerdings nutze ich es hauptsaechlich fuer das nb, wenn ich im sommer mal draussen sitze. rj45 wuerde ich fuer den pc, der in der ecke steht nach wie vor vorziehen, idela dafuer ist natuerlich auch eine unterputz verlegung ;)
 
Zuletzt bearbeitet: (korrektur)

corsair

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
848
Gbit Wlan würde auch alles pwnen. Das wäre aber echt ein Wunschdenken :evillol: . Strahlungswerte würden alles sprengen. Aber ich glaube technisch wäre es schon möglich :).
 
Top