Wo bekomme ich noch freien Speicher her?

Tsoonami

Newbie
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1
Hallo also habe folgendes Problem:
Meine Windows Partition ist insgesamt 4,87 GB groß.
Nun zum Problem:
Der WINDOWS ordner ist bei mir 2,11 GB groß
Programme ist 514 MB groß
Dokumente und EInstellungen ist 360 MB groß
komischer Weise hab ich aber nur noch 614 MB frei.
Meine Frage nun wo sind die restlichen MB bzw GB?Ich brauche die dringend da ich .net framework 2 brauche nur brauch das sehr viel an Speicherplatz welchen ich nicht habe.
Achja und die Auslagerungsdatei habe ich auf eine andere Partition gelegt.
Bitte helft mir brauche dringend den Speicherplatz...:(
 

Cobinja

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
454
Kann es sein, daß du Kasperski Antivirus nutzt? Der legt für jede Datei, die er scannt Informationen in sogannten Datenströmen ab. Das sind quasi Anhänge an eine Datei, die jedoch vom Windows Explorer nicht bei der Bestimmung der Dateigröße herangezogen werden. Diese Art der Datenspeicherung wird auch von anderen Programmen verwendet.

Kann natürlich auch sein, daß du dir irgendeinen Schädling eingefangen hast, der sich als Rootkit festsetzt. Aber man muss ja nicht gleich vom Schlimmsten ausgehen...
 
R

Ria

Gast
Hallo,

Du kannst die Kapazität, die für die Wiederherstellungsfunktion verwendet wird, reduzieren oder (nicht empfehlenswert) ganz abschalten.

Wenn Du Den Adobe Reader, Apple QuickTime ... auf dem System hast, kannst Du die Installationsdatei, die bei der Installation komplett gespeichert werden, löschen.

Beim Reader ist die Installationsdatei über 40 MegaByte groß und liegt hier:

C:\Programme\Adobe\Acrobat 7.0\Setup Files\RdrBig708\DEU

Bei QuickTime sind es fast 25 MB und die File liegt hier:

C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Apple Computer\Installer Cache\QuickTime 7.1.3.100

.... es gibt noch eine Reihe anderer Programme die die Installfile, zusätzlich auf der Platte ablegen. ACDSee, Marcomedia ....

Hier gilt aber folgendes. Wenn die Dateien gelöscht wurden, funktionieren, unter Umständen, die Reparatur- und/oder Updatefunktionen nicht mehr.


Eine weitere Möglichkeit gibt es von der PC-Welt (u.a.) in Form eines Scripts. Damit werden die Microsoft Dateien gelöscht, die bei dem Updatevorgang zusätzlich im Windowsverzeichnis abgelegt werden, z.B.:

C:\WINDOWS\$hf_mig$
C:\WINDOWS\$NtUninstallKBxxxxxxx

Selbstverständlich, verliert man damit auch bestimmte Funktionen und somit, sollten die Aktionen gut überlegt sein.


Ganz nebenbei, möchte ich noch auf die üblichen Verdächtigen hinweisen. .bak, .log, tmp, ... (aber auch hier bitte aufpassen - nicht in jeder .bak ist auch eine .bak drin.

mfg

Ria
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.219
tja und dann würde ich dir mal vorschlagen den Temp und Internet-Cache Ordner zu leeren. Machst du am besten mit: Start-> Programme-> Zubehör-> Systemprogramme-> Datenträgerbereinigung.
 

ulli02381

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
21
Hi tsoonamie,
Du könntest auch den DLL_cache Ordner von w..\system32 auf ne andere Platte kopieren.
Mit dem Programm REGVIEW kannst Du einfach größere Änderungen in der Registry vornehmen. Über die Suchen_und_ersetzen Funktion, also:

suche: c:\windows\system32\dll_cache
ersetzte:h:\XP-dllcache

Du kannst den Cacheordner natürlich auch ganz löschen, allerdingst wird Windows dann vermehrt nach der Orginal_CD fragen.

Das Prinzip funx auch mit dem Driver.cab ordner

PS. die Vorgängertipps sind natürlich auch sinnvoll, aber Du fragtes auch nach MEHR freien Platz

Ulli
 
Top