Wo finde ich den Bios Chip beim Msi x99A Sli plus Mainboard?

Poblol

Newbie
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
6
Hey ich habe ein Problem mit meinem PC also ich habe einen neuen PC zusammengebaut und habe einfach kein Bild gekriegt daraufhin fragte ich im Forum hier und es stellte sich heraus, dass wahrscheinlich mein Prozessor Intel core i7 6800k wahrscheinlich nicht vom Mainboard erkannt wurde da das BIOS nicht aktualisiert wurde daraufhin würde ich gerne den Bios Chip austauschen jedoch Weiß ich nicht wo ich diesen Chip finde würde mich sehr über eine Antwort freuen
LG.Paul
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.546
Ist verlötet, kannst du nicht tauschen. Du benötigst jemanden mit einem passenden Prozessor, z.B. einen PC-Shop der dir das machen kann.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Skeidinho

Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.369
Die Zeiten, in der man das Bios noch tauschen konnte sind leider lange vorbei. Vielleicht gibt es noch vereinzelt Mainboards bei denen das möglich ist, aber leider nicht bei deinem.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.219
Siehe Bild
Unbenannt.PNG

Motherboard und einen mit FAT32 formatierten USB-Stick und darauf befindende zu flashende UEFI-/ BIOS-Datei (MSI liefert gepackte BIOS-Dateien, also diese vorher entpacken und die entpackte Datei auf den USB-Stick schieben) unter den Arm klemmen und damit zum Händler vor Ort bzw. deines Vertrauens und ihn bitten ein BIOS-Update durchzuführen.

MSI verwendet bei den Boards keine gesockelte BIOS-Chips so dass man den ggfs. austauschen könnte.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
Warum sollte man auch einen Bios Chip Sockeln ? Wegen einem Update wohl kaum !
Nimm dein Smartphone (wenn du keinen 2ten PC hast), geh auf die MSi Update Seite und lade das Bios auf einen USB Stick was du am Handy angeschlossen hast. Dann kannst du den Stick an den PC anschließen und anschließend über das Bios updaten ! Das funktioniert zumindestens bei Asus so.
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.546
Übers Bios updaten dürfte schwierig sein, wenn der Rechner überhaupt nicht startet und kein Bild bringt.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
Wenn noch nicht mal das Bios anspringt bei Booten dann denke ich kaum das es am Prozessor liegt oder einem Bios was veraltet ist !
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.546
Wenn auf dem Board ein Haswell-E-Bios drauf ist, das die Broadwell-E-Generation nicht kennt kann das schon passieren.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.269
Die Idee mit dem PC Laden ist zwar ansich gut, aber die Chance, daß dort ein Sockel 2011-3 Prozessor offen rumliegt, um Kunden ein Biosupdate aufzuspielen, ist sehr unwahrscheinlich.

Falls dennoch ein solcher Prozessor dort auf Lager liegt, ist ein solches Produkt in der Regel originalverpackt. Ich kenne keinen Laden, der eine OVP eines hunderte Euro teuren Produktes öffnen würde, um eine Serviceleistung von vielleicht 20 Euro durchzuführen.

Besonders nicht, wo die typischen PC Läden oft nur noch von Leuten besucht werden, die mit ihrer im Internet bestellten Ware nicht klarkommen.
 
C

Coalminer

Gast
Immer das gleiche Dilemma.Da wird eine Cpu zwar vom Board unterstützt,aber nur mit einem bestimmten Bios.Heut muss man wirklich alles genau lesen um sicher zu sein das der Rechner später läuft.Gerade bei teuren Boards sollte es doch mittlerweile möglich sein auch ohne Bild zu haben ein Bios Update zu machen.Zumal man bei diesem Board ja auch keine Igpu hat.Kauft man sich eine neue Graka weil die alte defekt war und man wieder ein Update braucht steht man wieder da.
Es gibt die Technik ja siehe Asus.
https://rog.asus.com/technology/rog-motherboard-innovations/usb-bios-flashback/
 
Top