WoL über VPN nicht möglich ?

r4Do

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
304
hi,
ich habe mittels VPN eine verbindung auf mein netzwerk hergestellt. Problem ist dass ich mit dem kleinen consolen tool "wake" meinen rechner nicht starten kann, wenn ich es im lokalen netz versuche klappt es ohne probleme.

wenn der rechner läuft kann ich aber über remote vom vpn client ohne probleme zugreifen. anpingen funktioniert auch.

verwendet wird dieses tool http://masterbootrecord.de/docs/wakeup.php

warum klappt es nicht ?
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Du möchtest über Internet/VPN den Rechner aufwachen ?
Könnte vll. daran liegen das WOL nur per MAC Adresse geht.
 

r4Do

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
304
hi,
ja ich gebe bei dem tool die mac und die ip ein.
ist es nicht möglich sowas über vpn zu übertragen ?
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Naja, die MAC Adresse ist ja nur in der Broadcast Domain gültig/ansprechbar.
Über Internet wird dir das nichts bringen.
Das Tool scheint für lokale Netze gedacht zu sein.
Es schickt per IP Broadcast an alle Rechner im entsprechenden Netz ein Paket und der Rechner wo auch die MAC, die du eingegeben hast, übereinstimmt, der wird aufgewacht.

Das könnte vll. nur dann funktionieren wenn dein VPN Netz = deinem lokalen Netz ist.
Aber da der Rechner ja ausgeschaltet ist und hinter einem Router sitzt müssten wohl noch Einstellungen im Router gemacht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

r4Do

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
304
gibts es vielleicht einen übersetzer oder ähnliches, weil wenn ich an einem client eine feste ip eingebe, kann ich logischerweise keine vpn verbindung aufbauen.

wenn ich aber vpn richtig verstanden habe, baut meine vpn client software eine virtuelle verbindung im layer 2 auf, demnach müsste der wake doch durchkommen ?
 

iGDark

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
305
wenn du dich über VPN connectest, bist du dann im gleichen netz wie der PC, den du wecken willst.

VPN ist eine getunnelte verbindung. Das heißt das dein Packet in ein Packet eingepackt wird. Das eingepackte packet enthält die ip-adressen deines lokalen lans, das "äußere" paket ist für die wan-verbindung (und ggf. für die verschlüsslung - vpn muss nicht verschlüsselt sein)

du bist also layer 2 technisch gesehen in deinem lokalen netzwerk, da hast du recht. die frage ist jetzt eben ob du auch im gleichen ip-subnetz bist. damit der broadcast auch verarbeitet werden kann.

btw: wie connectest du dich auf VPN? auf den router? oder wo hin?
 

r4Do

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
304
ich connecte vom client (laptop) über das internet auf mein linksys RV042 (dual WAN Router) in mein netzwerk.

Mein Router hat eine eingene VPN verwaltung über die ich mich verbinde.
Mein netzwerk hat statische IPs und mein Laptop ist auf DHCP gestellt.
 

iGDark

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
305
sind die statischen ip's und die DHCP-IP die du bekommst im gleichen subnetz?

(bsp:
192.168.1.5 == eine statische von dir
192.168.1.6 == die DHCP-Adresse die du bekommst

- in diesem fall wärst du im gleichen subnetz)

oder ist es abweichend (192.168.1.5 && 192.168.2.6)
 
Top