WOL und VNC (lokal und via Internet)

Sil3nTst0RM

Lt. Junior Grade
Registriert
Nov. 2005
Beiträge
378
Hi :)

Vorweg: Ich habe viel gegoogelt und wenig ausführliches gefunden...

Hier meine Pläne und mein Problem:

Ich möchte meinen HTPC fernstarten und ferbedienen mit meinem Laptop. Sinn und Zweck der Sache ist, dass ich meinen recht hässlich anzusehenden htpc verstecke und mir nebenbei noch Funkmaus und -tastatur spare wenn ich vom Sofa aus was machen will.

Soweit so gut. Ich nutze im Moment für WOL "MagiWOL" und finde auch "WOL Magic Packet Sender" schön(er). WOL geht auch mitm Handy mitm "AndWOL" (Android). Zum fernbedienen nutze ich TightVNC (Win7) und auch das funktioniert hervorragend.

Nun möchte ich zusätzlich dazu noch den htpc via Internet starten und auch fernsteuern. In dieses Thema habe ich mich eingelesen, allerdings ist es mir noch nicht ganz schlüssig. Das eigentliche Problem bei der Internetgeschichte ist ja, dass ich keine feste IP habe, sondern eine dynamische.

Nun habe ich folgende Sachen die ich brauche, aber die verknüpfung fehlt mir:

-DDNS-fähigen Router (dlink dir615)
-DDNS-Service-Account (dlinkddns)
-Virtuellen Server im Router für WOL eingestellt

zumindest sollte ich den rechner nu übers netz starten können, klappt aber nicht.
was ich nu bei tightvnc einstellen muss weiss ich auch nicht.
ich würde gerne zum thema ein How-To schreiben, aber erstmal muss ich es selbst ganz verstehen. :p


konkrete Fragen:
Was ist mit der IP-Adresse die man bei dlinkddns eingibt gemeint?! Lokale IP vom htpc?
Wird nun das "Magic Packet" vom Laptop aus übers Internet via DDNS-Service vom Router ans htpc weitergeleitet? (zumindest in der Theorie?)

E: WOL (bzw WOI? :)) funktioniert scheinbar, da ich allerdings zuhause im wlan bin misstraue ich dem ganzen noch.
E2: Über UMTS mit Tethering gehts nicht, also doch kein WOI...
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben