Wordpress und Cache: Wie bindet Ihr Google Analytics und Cookies ein?

rongador

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
907
Hi,

wer von Euch verwendet Wordpress mit Google Analytics, Cache-Plugin und das alles DSGVO-konform mit Cookies? Ich habe bislang noch keine Lösung gefunden. Es gibt zwar z.B. Plugins, die den Cookie-Hinweis einblenden und man sogar einstellen kann, dass bestimmte Code-Schnipsel (z.B. Google Analytics) erst dann verwendet werden, wenn man den Cookie-Hinweis akzeptiert - aber das klappt bei einer noch nicht gecachten Seite dann nur ein einziges Mal - denn sobald ein User den Cookie akzeptiert und der GA-Code aktiv wird, wird dieser in dem Moment "fest" in die jetzt gecachte Seite geschrieben, so dass er für alle kommenden User (aufgrund des Caches) gilt.

Wie löst Ihr das?

Bitte KEINE Hinweise, auf den Cache zu verzichten, vielen Dank.

Gruß
 

Theux

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
318
welche plugins hast du bis jetzt getestet?
btw: Bei Google Analytics muss noch der gtag "anonymizeip" eingestellt sein, falls noch nicht gemacht.
 

rongador

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
907
Hi, ja, die anonymisierte IP ist klar, das geht ja zum Glück ganz einfach. Es handelt sich ja nicht um einen "Fehler" eines Plugins, denn z.B. das Cache Plugin funktioniert einwandfrei - schon seit vielen Jahren. Es muss nur irgendeine Möglichkeit geben, eben speziell diesen Codeschnipsel von Google Analytics nur DANN verwenden zu lassen, wenn ein User den Cookies zugestimmt hat. Das Problem ist eben, dass es aktuell "fest" in den gecachten HTML Code geschrieben wird, wenn die jeweilige Seite eben aufgerufen wird, der User zustimmt und die Seite dann gecacht ist. Ist schwierig in ein paar Worten zu erklären.

Ich habe gelesen, so etwas soll über Javascript funktionieren. Dass man über JS abfragt, ob ein bestimmter Cookie gesetzt wurde und wenn "JA", eben der Google Analytics Code greift. Aber da habe ich leider 0,0% Ahnung von (JavaScript).
 
Top