News WQHD-Auflösung für Multitasking auf 27 Zoll von Acer

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Feb. 2014
Beiträge
1.687
Mit dem Acer K272HUL kommt ein weiterer TFT-LED-Monitor mit WQHD-Auflösung und 27-Zoll-Diagonale in den Handel, der sich durch einen günstigen Preis auszeichnen soll. Mit blickwinkelstabilem IPS-Panel bestückt, sind darüber hinaus zwei HDMI- sowie je ein DVI- und DisplayPort-Eingang zur parallelen PiP-Bildausgabe vorhanden.

Zur News: WQHD-Auflösung für Multitasking auf 27 Zoll von Acer
 
Starker Preis, könnte für privaten Bereich sogar eine Überlegung wert sein.
Mich würde der schlechte Service von Acer abschrecken.
 
Preis ist ganz nett, aber 16:10 sollte er schon haben...

Mir gefällt dieses 16:9 überhaupt nicht.
 
Bei uns im Haushalt gibt es seit einiger Zeit einen DELL Dell U2713HM. Kostet zwar 80€ mehr, aber bevor ich mir einen Acer-Monitor hinstelle, zahle ich diesen Preis.
 
Als Filme Monitor ist der sicher optimal .
 
Ich begrüße es sehr dass es langsam bezahlbare 27" ips mit brauchbarer Auflösung gibt.
 
ich will 16:10! wieso den bloss nur dieses 16:9 zeug :( - um meinen aktuellen 27"er mit 16:10 zu ersetzen muss man schon tief in die tasche greifen und hat kaum auswahl.
 
Das die 16:9 Monitore raushauen ist ja irgendwie seltsam, ich dachte immer langsam hätte man sich auf 16:10 geeinigt. Aber 6ms Reaktionszeit erscheint mir zumindest fürs zocken bisschen hoch.
 
Nicht alle Filme haben 21:9 , das gibt zu dicke Streifen links und Rechts ;)
 
Ernst gemeinte Frage: warum wollt ihr noch das 16:10-Verhältnis?
Bei Auflösungen kleiner als FullHD kann ich das ja sehr gut verstehen. Bei WQHD bzw. allen Auflösungen mit mehr als 1200 Höhenpixel ist mir das inzwischen echt egal. Platz ist da jede Menge.

@Nightmare
Was die Reaktionszeit angeht, da gebe ich persönlich bei solchen Angaben auch nichts mehr drauf. Erstmal ist ohnehin alles vom Hersteller "geschönt". Dazu weiß ich aus eigener Erfahrung, dass selbst ein 10 Jahre alter Medion-TFT mit Reaktionszeiten jenseits von 20ms noch zum Zocken geeignet ist/war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nightmare25 schrieb:
Das die 16:9 Monitore raushauen ist ja irgendwie seltsam, ich dachte immer langsam hätte man sich auf 16:10 geeinigt. Aber 6ms Reaktionszeit erscheint mir zumindest fürs zocken bisschen hoch.

Also 6ms dürften mehr als ausreichend zum zocken sein. Zumindest theoretisch, denn was da sonst noch an Latenzen dazukommt muss erstmal ein Test zeigen.

Und 16:10 ist soweit ich das sehen kann faktisch tot :(
Es gibt kaum noch FullHD-Bildschirme mit 16:10 und bei 2560x...-Auflösung gibts ganze 13 Stück (für 16:9 sinds 53) und die fangen alle bei 30" und 1k€ an.
 
endlich werden die wqhd 27-zöller günstiger. hoffe mal andere hersteller ziehen nach, ich will irgendwann mal meinen 22 zöller in rente schicken...
 
Es gibt kaum noch FullHD-Bildschirme mit 16:10

bei geizhals sind knapp 200 modelle mit 1920x1200 gelistet, also ganz so schlimm ist es noch nicht....
 
ich weiß ja nicht, warum die ganzen koreahersteller ihre geräte nicht auch hier anbieten. mein qnix mit wqhd, 120hz und ips kostet 140€ weniger als dieser acer :/
 
Probhetic was ist das für ein monitor? 27 zoll, wqhd und 120hz??
 
Nightmare25 schrieb:
Das die 16:9 Monitore raushauen ist ja irgendwie seltsam, ich dachte immer langsam hätte man sich auf 16:10 geeinigt. Aber 6ms Reaktionszeit erscheint mir zumindest fürs zocken bisschen hoch.

Wie zum Teufel kommst du denn darauf? Fällt dir nicht auf, dass es Jahr für Jahr immer weniger 16:10 Monitore mehr gibt und mittlerweile fast überhaupt gar keine mehr?

Leider. :(
 
Voyager10 schrieb:
Als Filme Monitor ist der sicher optimal .
wie kommst du darauf?
- fullhd filme müssen auf diesem monitor skaliert werden, heißt also unschärfer. Jeder fullhd monitor stellt die filme schärfer dar.
- Und zweitens hat der nur ein IPS, also schlechter schwarzwert und kontrast. Ein VA ist für filme ja wohl pflicht.
- Und ob der 50 oder gar 24hz kann ist auch sehr unwarscheinlich.

Fazit: für filme komplett untauglich.
 
Zurück
Oben