X-Fi Funktionen mit Vista?

CLM1983

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
28
Hallo zusammen,

Vista soll ja nun EAX und alle anderen Surround-Möglichkeiten der CL-Soundkarten nicht unterstützen. Ich weiß also, dass EAX (abgesehen von den neuen Treibern vor Weihnachten) nicht unterstützt werden, keine DVD-Audio und keine DTS- und Dolby Dekodierung.

Nun möchte ich mir eigentlich im Februar nen neuen Rechner zulegen und dazu auch gleich Vista. In diesem neuen Rechner soll auch eine X-Fi Platinum laufen. Nun also meine Frage: Ist das überhaupt sinnvoll. Denn abgesehen von EAX usw., WELCHE Funktionen der Soundkarte werden nun nicht mehr unterstützt? Wird generell der Zugriff auf den DSP verhindert und somit auch alle anderen Features, wie z.B. der Crystalizer (so sinnvoll er auch sein mag), verhindert? Also welche Funktionen der Soundkarte kann ich unter Vista noch nutzen?

Und bezüglich DTS und Dolby. Heißt das, wenn ich eine DVD anschauen möchte (bspw. mit Power DVD), dass ich dann keinen Surround-Sound habe? Oder funktioniert das dann über den Onboardchip?! (ASUS-P5B Deluxe)

Ich bin da absolut verunsichert, weil ich auch keine genaueren Infos finden konnte. Steckt die X-Fi dann einfach nur völlig nutzlos im Rechner oder wird sie trotzdem irgendwie angesprochen!? Wäre über hilfreiche Antworten SEHR dankbar!


Gruß
CLM
 

Master_Chief_87

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.265
Also ich weiss nur dass Creative den Treiber für Vista fast fertig hat. Dieser Treiber arbeitet überwiegend über OpenAL. OpenAL ist ein Sound-Interface, also sowas wie DirectSound, welches ja bei Vista nicht mehr vorhanden ist und somit dem EAX ein Riegel vorgeschoben wurde. Jedenfalls leitet der neue Vista X-Fi Treiber die Sounddaten, die normal auf DirectSound zugreifen würden, über die OpenAL Schnittstelle und dadurch sollen wieder alle Features funktionieren. Kannst dir also eine X-Fi kaufen, denn selbst wenn es kein OpenAL gäbe, so hätte MS 100%ig noch eine Schnittstelle in DX10 eingebunden, die EAX usw. auch unter Vista möglich macht, darauf verwette ich meinen Ars**.
 

Paoloest

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.010
habe gerade gelesen, dass creative weiterhin alle eax effekte wie gewohnt laufen lassen will. es gibt ja wie bekannt keinen zugriff mehr unter vista.
also will creative die getriggerten effekte abfangen und über openal weiterleiten. soll deren aussage nach "genausogut" funktionieren wie jetzt.
das gute an der variante ist, dass die spielehersteller nicht auf openal umprogrammeiren müssen sondern creative durch ihr ziemlich cleveres treiberdesign die effekte wie ein hidden proxy holt
 

CLM1983

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
28
Sowas hab ich auch schon gelesen. Aber was ist denn mit allen X-Fi Funktionen AUSSERHALB von Spielen? Die sich also auf MP3s beziehen, bzw. wenn man DVDs schaut? Gibt es da Probleme?

Ist "nur" der Raumklang betroffen, oder funktioniert die Karte allgemein gar nicht unter Vista und wäre somit unnütz?

Gruß
CLM
 

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.098
Sowas hab ich auch schon gelesen. Aber was ist denn mit allen X-Fi Funktionen AUSSERHALB von Spielen? Die sich also auf MP3s beziehen, bzw. wenn man DVDs schaut? Gibt es da Probleme?
Wenn der Wrapper funktioniert. Nein.

Ob in Spielen oder innormalen Anwendungen. Die meisten Programme verwenden DirectX um auf die Soundkarte zuzugreifen.

Creative ist ja gerade fleißig dabei den Wrapper zu schreiben, der alle DirectX Befehle auf OpenAL mapt. Damit funktionieren dann auch wieder alle Features der X-Fi Karten und ich meine Alle. Also auch den Crystalizer, DTS Decoding und was es da sonst noch alles gibt. Nicht nur EAX.
 

CLM1983

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
28
Na das klingt ja recht beruhigend. Hoffe dann mal, dass das Ding auch so funktionieren wird, wie geplant.

Im Januar wissen wir wohl mehr.

Gruß CLM
 

MichaelW1980

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
64
OpenAL ist ein Sound-Interface, also sowas wie DirectSound, welches ja bei Vista nicht mehr vorhanden ist und somit dem EAX ein Riegel vorgeschoben wurde. Jedenfalls leitet der neue Vista X-Fi Treiber die Sounddaten, die normal auf DirectSound zugreifen würden, über die OpenAL Schnittstelle und dadurch sollen wieder alle Features funktionieren.
Wenn der Wrapper funktioniert. Nein.

Ob in Spielen oder innormalen Anwendungen. Die meisten Programme verwenden DirectX um auf die Soundkarte zuzugreifen.

Creative ist ja gerade fleißig dabei den Wrapper zu schreiben, der alle DirectX Befehle auf OpenAL mapt. Damit funktionieren dann auch wieder alle Features der X-Fi Karten und ich meine Alle. Also auch den Crystalizer, DTS Decoding und was es da sonst noch alles gibt. Nicht nur EAX.
Ich muss das mal teilweise korrigieren:
DirectSound wird es auch unter Windows Vista noch geben! Es erlaubt EAX nur keinen direkten Zugriff mehr auf die Soundhardware. Creative Labs hat aber bisher, Microsofts Vorgaben Ignorierend, das so geregelt, weshalb EAX und co. den Geist aufgegeben hatten. Creative Labs hat mittlerweile einen Weg gefunden, zumindest für OpenAL basierende Spiele den Zugriff auf die X-Fi Hardware zu ermöglichen. Dadurch werden für OpenAL Spiele die entsprechenden Funktionen verfügbar und die EAX Features funktionieren DORT auch wieder. Spiele, die zwar EAX unterstützen, aber nicht über den OpenAL Port darauf zugreifen, gucken in die Röhre, auch trotz der OpenAL Bastelarbeit von Creative Labs, es sei denn der Spielehersteller selbst gibt eventuell mal einen OpenAL Patch heraus. Damit bei den OpenAL EAX Spielen die allgemeinen EAX Features (z.B. CMSS-3D-Headphone oder der Sound Chrystalizer) verfügbar sein werden, braucht es, wie gesagt, einen Wrapper, der alle Instruktionen auf OpenAL ummünzt. Ich frage mich nur, ob damit solche Features, wie der Dolby Digital und DTS Decoder Einheit der Soundkarte, sowie die Funktion zum abspielen von DVD Audio Inhalten wirklich verfügbar werden. Verneinen kann ichs nicht, weils einfach noch keine Ergebnisse gibt. EAX Spiele ohne OpenAL Port bleiben sowieso in jedem Fall tot, fürchte ich...
 
Zuletzt bearbeitet:

Master_Chief_87

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.265
@Michael-San

Wir meinten das DirectSound von DX9, denn das DS3D bei DX10 ist ja mit dem alten nicht mehr groß zu vergleichen. Deine Formulierung dass Creative einen Weg gefunden hat OpenAL Spiele unter Vista zu unterstützen stimmt so auch nicht ganz, denn OpenAL ist ein eigenes Soundinterface und diesem ist es Jacke wie Hose ob nun XP, Vista oder Linux, Open AL lief also schon von Anfang an unter Vista.
Creative hat den Treiber, welcher den Wrapper für DirectSound-Befehle enthält, bereits bestätigt. Der Treiber soll noch diesen Monat veröffentlicht werden und somit unter Vista ALLE bisherigen Funktionen der X-Fi ermöglichen. Nur können sich da nur X-Fi User freuen, die anderen Karten, also die gesamte Audigyserie bleibt vorerst aussen vor.
 

MichaelW1980

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
64
(OpenAL) Ah? Okay, das wusste ich nicht. ^^°

Was ist denn Mit Direct-X 9L? Ist das ausschließlich für den D3D Port entwickelt oder bietet das nicht auch einen entsprechenden Direct-Sound Port an? (Ich weiß es nicht) Klar, die Soundhardware-beschleunigung ist ohne Wrapper weg, die gibts so aber auch für DX10 Spiele nicht mehr. Ich kann mir irgendwie kaum vorstellen, dass es garkeinen 3D Sound mehr für DX9 Spiele unter Vista geben soll... Vorallem wär das ja nichts halbes und nichts ganzes von Microsoft, wenn die zwar einen D3D9 Port aber keinen DS3D Port schreiben... Ich würde sagen, da warten wir mal ab, was denn wirklich kommt..

Du redest die ganze Zeit von Direct-Sound Befehlen. Aber wird der DolbyDigital/DTS-Decoder denn über Direct-Sound Befehle angesprochen? (weiß ich auch nicht) Und was ist mit der hardwaregestützten DVD-Audio Wiedergabe? Auch Direct-Sound?
 
Zuletzt bearbeitet:

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.098
Du redest die ganze Zeit von Direct-Sound Befehlen. Aber wird der DolbyDigital/DTS-Decoder denn über Direct-Sound Befehle angesprochen? (weiß ich auch nicht) Und was ist mit der hardwaregestützten DVD-Audio Wiedergabe? Auch Direct-Sound?
Das hängt natürlich immer davon ab, welche Schnittstelle die Software verwendet, aber ein Großteil verwendet DirectSound oder OpenAL und von daher sollte das alles eigentlich kein Problem darstellen.




@CLM1983:

Warum machst du eigentlich zwei Threads auf? Ich Blödmann mach mir auch noch die Mühe in Beiden zu antworten, bevor ich das gemerkt habe. :mad:
 

CLM1983

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
28
Sorry, aber ich dachte, dass es evtl. Leute gibt, die zwar Vista haben, sich aber nicht für die X-Fi Karten interessieren und umgekehrt. War auf jeden Fall keine böse Absicht, ich wollte nur die Information haben, wie es funktioniert. Sorry, wenn du dir dadurch mehr Arbeit gemacht hast, als beabsichtigt. Das Forum ist nur so groß und ich kann mir gut vorstellen, dass nicht jeder in jedem Unterforum unterwegs ist.

Grüße
CLM
 

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.098
Naja. Is OK.

Hab wohl auch ein wenig gereizt reagiert. Es ist wirklich manchmal etwas schwierig ein Thema einem speziellem Forum zuzuordnen und man erreicht so nicht immer die komplette Community.
 
Top