• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

News Xbox Series X/S: Konsolen erhalten Mai-Update mit besserem Quick Resume

SVΞN

Redakteur a.D.
Registriert
Juni 2007
Beiträge
22.748
  • Gefällt mir
Reaktionen: aklaa, xexex, Puscha und eine weitere Person
Oh, das mit dem Quick Resume ist ja ein Traum, das ist bisher der einzige Kritikpunkt an meiner XSS, dass man nicht sieht, welche Spiele aktuell im Quick Resum sind. In dem Screenshot sind außerdem auch fünf Spiele zu sehen, bisher gingen ja soweit ich weiß immer nur drei ?!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: -Ps-Y-cO- und malcolm
Noch schneller?!? 🤣

Man ist doch jetzt schon instant wieder im Spiel drin. Mal schauen ob man das überhaupt noch merkt. Aber die Anzeige der Quick Resume Titel und (wahlweise) Anzeige auf der Startpage ist toll.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ops und -Ps-Y-cO-
Quick Resume ist einfach ein sehr geiles Feature. Forza 7 300 Meilen Sebring in "extralang" - und zack, einfach mitten im Rennen die Konsole runterfahren und zu jederzeit fortsetzen :-)
So macht zocken viel mehr Spass!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CodeZero1990, FoXX87, Unioner86 und 9 andere
was für ein geiles feature. nutze es bei meiner series s ständig und bin absolut davon überzeugt.

das sowas die ps5 nicht hat ist absolut nicht zu verstehen. für mich neben der gestiegenen performance (60fps, ladezeiten) das beste next gen feature.
quick resume plus der gamepass lässt mich die xbox öfters nutzen als die ps5.

grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86, Tinkerton und f1f1
Es geht weiter in die richtige Richtung!

Hat sich daran wie Headsets behandelt werden immer noch nichts geändert?
Finde es schon sehr nervig, dass die Xbox die Audio Wiedergabe über die Lautsprecher nicht stoppt sobald sich ein Headset verbunden hat.
Entweder man muss die Lautsprecher vorher in den Optionen ausschalten oder man schaltet den Fernseher stumm...

Macht für vielleicht 5% der Nutzer Sinn aber für den Rest ist es nur umständlich.

Abgesehen davon bin ich mit der Konsole sehr zufrieden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BCHMEMBER
o>.x=iofib>ss>* schrieb:
Wer es braucht! ;-)

Gruß Benni.
Was man hat, hat man ;) Brauche aber selbst auch nicht soviel, bei vielen Spielen beende ich diese auch ganz, weil die dank der fixen SSD eh schnell starten. Nur bei Spielen die elend lange Intros haben die man nicht skippen kann wie z.B. aktuell bei Outriders nutze ich Quick Resume hauptsächlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was ist denn der Unterschied zwischen Bit-Stream Audio-Ausgabe und Pass-Through?

Kann mir wer Pass-Through erklären? Ich sehe die "Neuerung" bzw. den Vorteil noch nicht.
 
DeadlyStriker schrieb:
Was ist denn der Unterschied zwischen Bit-Stream Audio-Ausgabe und Pass-Through?

Kann mir wer Pass-Through erklären? Ich sehe die "Neuerung" bzw. den Vorteil noch nicht.
Bitstream und Passthrough sind eigentlich synonym. Bedeutet einfach, dass der Datenstrom der App unverändert an einen AVR etc. weitergereicht wird. Bislang verhält sich die Xbox da meines Wissens wie das AppleTV 4K: Der Datenstrom der App wird dekodiert und als Dolby MAT 2.0 Container ausgegeben der PCM Mehrkanal mit den dazugehörigen Atmos Metadaten enthält.

Manche möchten das nicht oder der AVR kann damit nicht so gut umgehen, es kommt zu Latenzen o.ä.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DeadlyStriker
@Siran Vielen Dank für deine Erklärung. Jetzt verstehe ich die Neuerung aber erst Recht nicht. Meine Xbox steht schon immer auf Bitstream. Was ist dann also neu?
 
DeadlyStriker schrieb:
@Siran Vielen Dank für deine Erklärung. Jetzt verstehe ich die Neuerung aber erst Recht nicht. Meine Xbox steht schon immer auf Bitstream. Was ist dann also neu?
Das Bitstream ist dann für Spiele und je nach Einstellung für den Blu-Ray Player. Ich glaube die Xbox hat bislang für Apps diese Einstellung aber ignoriert (bin nicht 100%ig sicher, da ich meine nicht fürs Streamen nutze).

Meines Wissens wird Dolby MAT bei der Xbox und auch beim ATV dazu genutzt um Systemsound (also das klicken wenn Du im Menü bist z.B.) mit zu übertragen. Bei reinem Passthrough der Apps ist das nicht möglich, da die App ja den Menüsound in der Regel nicht produziert sondern das OS.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DeadlyStriker
@Siran Ok, vielen Dank! Ich probiere es mal aus.
 
Precide schrieb:
Oh, das mit dem Quick Resume ist ja ein Traum, das ist bisher der einzige Kritikpunkt an meiner XSS, dass man nicht sieht, welche Spiele aktuell im Quick Resum sind. In dem Screenshot sind außerdem auch fünf Spiele zu sehen, bisher gingen ja soweit ich weiß immer nur drei ?!
Es gingen auf jeden Fall mehr als drei, die genaue Anzahl hing (hängt) aber davon ab welche Spiele im Quick Resume sind aktuell.
Puscha schrieb:
Quick Resume ist einfach ein sehr geiles Feature. Forza 7 300 Meilen Sebring in "extralang" - und zack, einfach mitten im Rennen die Konsole runterfahren und zu jederzeit fortsetzen :-)
So macht zocken viel mehr Spass!
Das erinnert mich an früher als ich die PS1 eine Woche laufen lies nur ein 24 Stunden rennen bei GT2 zu zocken :D

Brink_01 schrieb:
Es geht weiter in die richtige Richtung!

Hat sich daran wie Headsets behandelt werden immer noch nichts geändert?
Finde es schon sehr nervig, dass die Xbox die Audio Wiedergabe über die Lautsprecher nicht stoppt sobald sich ein Headset verbunden hat.
Entweder man muss die Lautsprecher vorher in den Optionen ausschalten oder man schaltet den Fernseher stumm...

Macht für vielleicht 5% der Nutzer Sinn aber für den Rest ist es nur umständlich.

Abgesehen davon bin ich mit der Konsole sehr zufrieden.
Das muss doch nur einmalig eingestellt werden und schon hat es jeder so wie er es mag. Wenn du im Guide ganz unten auf das Lautsprecher Symbol gehst kannst du das nach deinen Vorlieben anpassen.
 
Siran schrieb:
Nur bei Spielen die elend lange Intros haben
Sind wir da schon zwei, denen das eventuell auf dem Nerv geht? Beim ersten Start überhaupt, okay. Aber dann sollte das schon von selbst übersprungen werden, zumindest meine Meinung. Und oder dient das zwangsweise als Werbung für dritte, die dem Spiel eventuell Zuschauen?

Gruß Benni.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Siran
dank insider alles schon seit wochen in der nutzung :)
 
ist zwar nicht ganz passend zum Thema, aber es geht ja um Updates.
Bei der Series S hieß es zu Beginn, dass Xbox One X Spiele darauf nicht funktionieren würden, mit der Begründung, dass die Series S nur 4k Upscaling hat, aber intern nicht mehr als 1440p rendert.
Soweit ich weiß, gibt es aber bei Xbox One X optimierten Spielen sowohl den Quality (4k) als auch den Speed Modus mit uncapped FPS.
Geht dann dieser bei der Series S oder geht das dann auch nicht? Rein theoretisch sollte die Series S ja ohne Probleme mehr FPS produzieren als die ursprüngliche Xbox One S.
 
Redirion schrieb:
Soweit ich weiß, gibt es aber bei Xbox One X optimierten Spielen sowohl den Quality (4k) als auch den Speed Modus mit uncapped FPS.
Geht dann dieser bei der Series S oder geht das dann auch nicht? Rein theoretisch sollte die Series S ja ohne Probleme mehr FPS produzieren als die ursprüngliche Xbox One S.
Dazu müsste ja das Spiel selbst nochmal angepasst werden, denn das kennt nur One X oder One S. Nur wenn es eine One X (oder Series X die sich als solche "ausgibt") erkennt wird die One X Version installiert die dann auch die Optionen für Qualität oder Performance hat. Da die Series S nur die One S Versionen der Spiele installiert hat man diese Optionen dann in der Regel erst gar nicht. Auch geht es ja nicht nur um die Leistung, auch der RAM ist bei der Series S geringer, das könnte also ohne Anpassung des Spiels schnell Probleme machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Redirion
SDJ schrieb:
Das muss doch nur einmalig eingestellt werden und schon hat es jeder so wie er es mag. Wenn du im Guide ganz unten auf das Lautsprecher Symbol gehst kannst du das nach deinen Vorlieben anpassen.
Kann da leider nichts finden oder wir meinen nicht das gleiche.

Mir geht es darum, dass sobald ein Headset verbunden ist, kein Ton mehr über die TV-Lautsprecher abgespielt wird. Also wie bei jedem Smartphone oder PC.

Es merkt sich zwar allgemein ob Lautsprecher ein oder aus, aber das völlig unabhängig davon ob ein Headset verbunden ist oder nicht.
 
Zurück
Oben