News Xiaomi Mi Note 10: Fünf Kameras und 108 Megapixel kosten ab 549 Euro

headlaker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
544
Hm interessantes Gerät...
wollte mir eigentlich Ende des Jahres das P30 pro zulegen, jetzt werde ich dieses Smartphone wohl auch mal näher betrachten, denn die Leistung des P30 brauche ich eigentlich nicht, da ich keine Spiele oder ähnliches rechenintensives darauf mache.
Dann noch der üppige Akku und die anscheinend durchaus ordentliche Kamera, ist durchaus eine Überlegung wert.
 

spike666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
507
Dir fällt aber auf auf das beide Kameras per Se einen anderen Erfassungsbereich haben?
Natürlich. Bin ja nicht blind. Hat aber nu auch 0,0 mit der Bildqualität zu tun.

Und zum Rest: falls Du meinen Text überhaupt gelesen hast, ich habe gar nichts vom Auto geschrieben.
Guck Dir die Markise an, die Schrift an/über der Markise, das Mauerwerk darüber - das ist beim Xiaomi durch die Bank schlechter, alles weggefiltert und glattgebügelt. Das kann doch keinem gefallen.
 

Chris007

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
558
Hast Du das da selbst irgendwie ausgeschnitten, vergrößert, etc.?
Wenn ich mir die beiden Originalbilder auf Dxo angucke (von denen ich übrigens immer noch nix halte), sehe ich das Xiaomi da bei weitem nicht so viel besser wie das Bild hier suggeriert.
Im Gegenteil, wenn ich mir die Markise, die Bäume davor, die Fenster und das Mauerwerk dahinter ansehe, da macht das Samsung klar den besseren Eindruck, je weiter man oben scrollt. Beim Xiaomi alles etwas verwaschen, beim Samsung knackscharf.
ich hab in Photoshop beides übereinaner gelegt damit man den gleichen Ausschnitt hat.
Und ich würde sagen die Markise, Bäume und Fenster sind beim Samsung nicht schärfer, da liegt einfach nur ein extremer Schärfe Filter drauf, aber details sind nicht wirklich da. Da sieht man ja z.b. auch vorne bei den Mopeds, beim Xiaomi kann man die Nummernschilder noch gerade so entziffern, beim Samsung keine Chance
Du musst auch bedenken dass das Xiaomi eine höhere Auflösung hat. Also muss man das Samsung Bild erst noch vergrößern um fair zu vergleichen.
ps: die Ironie dabei ist ja auch das der Sensor von Samsung gekauft ist, ist also auch nur eine Frage der Zeit bis Samsung dann auch diese Bildqualität hat. Ich bin jedenfalls kein Xiaomi Fanboy oder so ^^

hier mal ein Ausschnitt mit Markise, Bäume und Wand.
Das Xiaomi liegt eindeutig besser aus, ich habe auch mal ein bisschen mehr schärfe aufgelegt (ich persönlich mag es aber ohne die extra schärfe lieber, sieht mehr nach einer professionellen Kamera aus, dieses überschärfen machen ja nur smartphones und keine richtigen Kameras)
Die schrift auf der Feuerwehrzufahrt kann man beim Xiaomi gerade noch so am Anfang lesen Acces... beim Samsung ist es nur Matsch.
Die einzelnen Blätter sieht man beim Xiaomi auch.. Bei Samsung sieht es wie eine Ölmalerei aus, Matsch über Matsch ;)

test 1.jpg
test 2.jpg


am besten die Bilder am PC in zwei Tabs öffnen und dann hin und her wechseln. Ich finde den Unterschied extrem, achtet z.b. auch mal auf die Rinde am Stamm des Baumes.


Original Bilder vom DXO Test
https://www.dxomark.com/xiaomi-mi-cc9-pro-premium-edition-camera-review/
 

Floppy5885

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
398
Das mag sein das die Cam vom Mi Note 10 Pro sehr gut mit den Flaggschiffen mithalten kann oder diese in einigen Bereichen übertrifft.
Es bleibt aber dabei das die für 649€ auf dem Niveau eines OnePlus 7T/Pro sind.
Man bekommt bei OnePlus aber noch deutlich mehr geboten wie zb. SD 855, 90hz Display, QI Ladung.

Für mich ist das einfach am Ziel vorbei entwickelt.
In dem Preisbereich wäre ein SOC der 4K 60 schafft und einfach auch Zukunftssicher ist besser gewesen.
Mittelklasse für 649€ nicht mehr und nicht weiniger.
Denn kein
SD 855, kein Qi, kein 90HZ, keine IP68
 

Chris007

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
558
Das mag sein das die Cam vom Mi Note 10 Pro sehr gut mit den Flaggschiffen mithalten kann oder diese in einigen Bereichen übertrifft.
Es bleibt aber dabei das die für 649€ auf dem Niveau eines OnePlus 7T/Pro sind.
Man bekommt bei OnePlus aber noch deutlich mehr geboten wie zb. SD 855, 90hz Display, QI Ladung.

Für mich ist das einfach am Ziel vorbei entwickelt.
In dem Preisbereich wäre ein SOC der 4K 60 schafft und einfach auch Zukunftssicher ist besser gewesen.
Mittelklasse für 649€ nicht mehr und nicht weiniger.
Denn kein
SD 855, kein Qi, kein 90HZ, keine IP68
Dein Oneplus 7T Pro hat:
kein kabelloses laden
schlechten GPS Empfang wenn man nicht auf freiem Feld steht
Überhitzung und Abschaltung unter Last
kein 90hz in Spielen
Test: https://www.notebookcheck.com/Test-OnePlus-7T-Pro-Smartphone-So-schnell-laedt-sonst-keiner.440437.0.html
Alles dinge die ein Smartphone Käufer ganz sicher nicht will...

und die Käufer geben mir ja auch recht, Oneplus ist absolut bedeutungslos, die haben nicht einmal 1% Marktanteil
Und im ganzen Premium Segment haben sie auch nur 2% Marktanteil. Oneplus gibt es in ein paar Jahren mit großer Sicherheit nicht mehr, wird eingestampft und die Smartphones werden dann nur noch vom Mutterkonzern unter der Marke Oppo verkauft. Oppo hat jetzt ja schon bessere Verkaufszahlen als Oneplus.
https://www.slashgear.com/suddenly-oneplus-is-a-top-5-phone-brand-globally-22574340/
 

Xes

Commodore
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.912
Für mich ist das einfach am Ziel vorbei entwickelt.
Mmn. ist einfach "nur" der Preis zu hoch.
Ein Mittelklassehandy mit einer ausgezeichneten Kamera würde (passend bepreist) sicherlich seine Abnehmer finden.
-Mich eingeschlossen: Eine gute Kamera ist mir wichtig. Ich zocke auf dem Teil aber nichts grafisch aufwändiges und könnte auch auf 60fps 4K recording verzichten, wenn im Gegenzug ein günstigeres SoC und das weglassen von "Schnickschnack" den Preis nach unten drückt.
Für 400€ hätte ich zugeschlagen. Jetzt warte ich erstmal ab.
Eventuell wird es zum Black Friday doch ein preiswertes Mi 9T Pro oder Mi Mix 3. Die erreichen jeweils ja schon heute immer mal wieder fast die 300€ Marke im Sale.
250€ Aufpreis ist mir die bessere Kamera (und schlechtere CPU) dann doch nicht wert.

Ein Flagschiff mit dem dicksten Snapdragon und allem drum und dran wird sicherlich auch bald folgen.
Das Mi 9 wird im Februar ein Jahr alt. Da wird sicherlich schon fleißig am Nachfolger geschraubt.
Die Kombination aus High-End Soc und der dicken 108mp Kamera gibt es aber aktuell nur im Mi Mix Alpha.
Vermutlich möchte Xiaomi diese Kombi noch eine Weile exklusiv im Alpha halten denn vom Mi Mix 3 Nachfolger hört man derzeit auch nichts mehr. Ein potentielles Mi Mix 4 mit der Kamera des Mi Note 10 und dem Rest auch High-End hätte den Mehrwert des Mi Mix Alpha rein auf das Display reduziert.
 

hippiemanuide

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.006
Wieso definieren sich Smartphones eigentlich nur noch über Kameras?
 

K-BV

Captain
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
4.087
Tun sie ja nicht. Das ist aber der einzige Bereich wo noch technische Fortschritte erklärbar kundenrelevant sind.
 

dogue

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
339
man könnte sich noch über die ausstattung definieren. wie oft haben tolle modelle z.b. einen krüppelakku.
 
Top