XL2370HD vs. P2770HD vs. G2220HD + TV-Karte

Philipp J. Fry

Cadet 3rd Year
Registriert
Juni 2009
Beiträge
39
Moin moin,
also ich bräuchte einen neuen Monitor für den Pc (bissl Zocken und Internetrecherche fürs Studium) und zum TV schauen und XBox´en. Im Moment benutze ich einen Benq G2220HD mit dem ich auch super zufrieden bin. Dieser hat aber keinen TV-Tuner. Also hab ich mir mal 3 Lösungen überlegt:

1. Benq G2220HD behalten und eine TV-Karte in den Pc. (Wenn ja dann welche?)
2. SyncMaster XL2370HD
3. SyncMaster P2770HD

Der 2770HD gefällt mir natürlich am besten wegen den 27Zoll während der XL2370HD LED Backlight hat wie mein Benq.

Was wäre hier am sinnvollsten oder vieleicht etwas ganz anderes?
Für ein extra TV Gerät ist in meiner baldigen Studentenbude kein Platz!

Servus, der Phil
 
Wenn er auch zum TV schauen ist würde ich den 27" Samsung nehmen. Ist auf dauer komfortabler als auf einenm 23".

Hab selbst den XL2370, allerdings nur für den PC, und bin voll und ganz zufireden damit.
 
Ich denke auch, dass die 27 Zoll besser geeignet sind für TV aber der XL wird wahrscheinlich die besser Bildquali haben. Ich seh´s schon das läuft auf die Entscheidung "Qualität oder Quantität" hinaus ^^
 
Philipp J. Fry schrieb:
Ich denke auch, dass die 27 Zoll besser geeignet sind für TV aber der XL wird wahrscheinlich die besser Bildquali haben.
Die Farben sind kräftig und wirken lebendig beim P2770HD, hab allerdings keinen Vergleich zu einem LEDler. Ich war zumindest bisher nie unzufrieden mit den Farben bei Samsung, im Gegensatz zu LG. Auf dem 23"er verdrehst du dir ja auch die Augen, wenn du was erkennen willst (egal ob du direkt davor sitzt oder nicht), es aber nicht kannst. SD-Filme sehen damit vielleicht gut aus, HD-Filme sind mit 23" aber nicht wirklich schön anzusehen. Da brauchts schon was Großes.
 
Den Samsung SyncMaster P2770HD habe ich mir zum Geburtstag gekauft !

Ist echt schon und groß. Der Fuß lässt sich nicht einstellen und ist für einen Samsung SyncMaster etwas wacklig.
Der Ton ist aber nur für die Nachrichten und ähnliches gut.(Ich habe Zusatzboxen, Creative Inspire T10)

DVB-T ist aber echt unter meiner Mindestanforderung von Qualität...
oder hast du Kabel-TV ?

Aber bereut habe ich den Kauf nicht.
Für 320€ ist der Gegenwert ok.

Wenn du noch fragen hast ... ich schau öfter mal vor bei hier bis die neuen Grafikarten da sind .
 
Ja also angeschloßen wird das gute Stück ans analoge Kabelfernsehen und für den Sound sorgt mein Logitech Z-5500 :evillol:

Über den Pc wird dann vorwiegend Starcraft 2 und zwischendurch mal WoW gespielt. Alle BluRays geguckt und im Netz gesurft.

Über die 360 wird dann gezockt.
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibfehlor!)
Na dann ist die Bildquelle ja etwas besser .
Bei amazon habe schon viel etwas zum P2770HD Geschrieben.
Hat mir bei der Kaufentscheidung geholfen.
Das angebliche PC/HDMI Problem habe ich aber lösen könne.(Nutze aber meist den DVI -Anschluss)
 
UndAberWas schrieb:
Das angebliche PC/HDMI Problem habe ich aber lösen könne.(Nutze aber meist den DVI -Anschluss)
Welches HDMI Problem? Läuft bei mir 1a. Hab auch noch nie darüber gelesen oder etwas gesehen.
 
Ja, bei mir auch.
Bei amazon haben lediglich viele geschrieben das sie das Bild nicht richtig (zu klein, unscharf) vom PC über HDMI auf den P2770HD.
Die wahren aber nur nicht in der Lage die Skalierung im Treiber richtig einzustellen.
Der P2770HD macht von sich aus kein brauchbares Bild Bei PCs am HDMI .
 
Zuletzt bearbeitet:
UndAberWas schrieb:
Der P2770HD macht von sich aus kein brauchbares Bild Bei PCs am HDMI .
Auch das Problem kenn ich nicht. Das Bild ist ein wenig dunkler (kann man ja gegensteuern) und subjektiv nimmt das Graining bei 24 Hz zu. Über DVI mit 24 Hz dagegen, kommt kein Graining hinzu. Vielleicht ist es ja nur Einbildung...
 
Das "Problem" hatte ich bei 4 PCs/Notebooks : ATI HD4850 und HD5770, Netbook mit NVIDIA® ION™ , Notebook Intel GMA X4500HD.

Was hast du den den für ein Kart mit HDMI-Ausgang benutzt?
 
UndAberWas schrieb:
Was hast du den den für ein Kart mit HDMI-Ausgang benutzt?
In meinem Desktop steckt eine 5870 und in meinem Notebook eine 4330 - alle beide über den dedizierten HDMI-Ausgang, sowie den Desktop über einen DVI-HDMI-Adapter ausprobiert. Gab keinerlei Probleme dabei. Die Übertragung des Tons funktionierte am Notebook auch problemlos, wobei ich dies von meinem Plasma nicht sagen kann (meckert andauernd, dass das Gerät schon in Verwendung sei).
 
Ist ja seltsam...
Aber wie gesagt hin bekommen habe ich es auch.(ist aber bei mir Kein Plug and Play)
Habe das aber auch nur mit HDMI auf HDMI Verbindungen.
Freud mich das es auch andere Fälle gibt.
 
Zurück
Oben