News XMG Zenith 17 & Ultra 15/17: Schenker bringt den Core i7-8700K ins Notebook

Klueze

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.093
Cooles teil, auch wenn es mir persönlich zu teuer ist. Habe derzeit einen XMG p505 mit ner GTX 970 (zusätzlich zu meinem Gaming-PC daheim) da ich beruflich 3-4 Nächte in Hotels verbringe und Abends gerne etwas daddel. Auch wenn ich sagen muss, dass die Switch den teuren Laptop fast überflüssig macht *lach*. Finde es aber großartig wie viel Leistung man mitlerweile in so kleine Dinger bekommt. Mehr davon bitte.

@Nacho_Man: Ich reise viel und arbeite auch viel (Softwareentwickler in Integrationsprojekten). Trotzdem bleibt Abends im Hotel (nach dem Sport) noch zeit für 2-3 Stunden Gaming. Das ist meine Erfahrung und ich kann sie dir gerne wenn du magst dokumentieren, von mir aus auch mit Bildern und allem drum und dran, das du siehst das ich auch ja nichts fake ;) Ich hab folglich meine Sportsachen, meinen Arbeitslaptop (der ist zu schwach zum Spielen) einen Koffer mit Wechselkleidung, Hemden von der Reinigung auf Bügeln, Kochsachen und meinen Gaming Laptop dabei. Jetzt den Gaming Laptop durch nen Tower zu ersetzen wäre ein K.O. Kriterium und ich würde verzichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nacho_Man

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.034
Jetzt den Gaming Laptop durch nen Tower zu ersetzen wäre ein K.O. Kriterium und ich würde verzichten.
Brauchst du doch nicht. ;)
Ich wundere mich nur wie ihr es schafft auf Geschäftsreisen noch Zeit für 2-3 Stunden Daddeln zu finden.

Wenn ich an letztes Jahr denke, 12 Stunden auf der Baustelle in Singapur (Bahnprojekt-Abschlussphase) waren eigentlich normal, danach blieb nicht mehr viel Lust/Kraft zum Gamen. :(
 

Klueze

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.093
In dem ich keine 12 Stunden mache? Ich mach einfach 8-10 Stunden, durch die Nähe des Hotels zur Arbeitsstelle geht auch kaum Anreise/Abreisezeit drauf, wodurch ich wieder etwas Zeit rein hole. Dann bleibt am Abend locker genug Zeit.
 

loco28

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
232
Bitte, bitte, sag nicht immer dass der Tower schuld ist. Wenn ihr zu geizig seid für ein A4 und unbedingt einen BlingBling-Tower mit 60l Volumen haben wollt ist das nicht unser Problem sondern DEINS.
"Schuld" ist eher die Anspruchshaltung vieler Leute und die Kabel samt Monitor.

Wenn ihr nicht fähig seid bedarfsgerecht einzukaufen muss es halt ein schwerer 3000€ Klotz sein, . :rolleyes:
Geldvernichtung auf einer Stufe mit dem Rauchen. :evillol:

Kannte auch mal so einen, weil der Gaming-Laptop zu groß und zu schwer war (mit riesigem Netzteil) hat er immer nur die Minimalmenge frische Unterwäsche mitgenommen, entsprechend roch er auf geschäftlichen Auslandsreisen. :p
So etwas blödes zu lesen tut weh und die Leute als unfähig zu bezeichnen, nur weil sie anders arbeiten als du, finde ich schon frech.

Ob so ein Gamer-Laptop Sinn macht oder nicht, sei dahin gestellt.

Aber auf jedem Fall ist sinnvoller als ein Mini-ITX Gehäuse, wie du vermutlich hast.

Ob ich neben dem Tisch oder auf dem Tisch ein Big-Tower bzw. ein Mini-ITX Tower habe, spielt keine Rolle.
Denn Tastatur, Maus und Monitor, muss ich trozdem schleppen. Und dann komm die Tower fast nichts mehr ins Gewicht.

Die meiste, vielleicht auch du, die über solche Geräte meckern, liegt nur daran, dass es sich so ein Gerät nicht leisten könnenund nur neidischt bist. Vielleicht.

ABER. Ich bin bereit vom Gegenteil überzerzeugt zu werden, und alles zurücknehmen, wenn du mich beweisen kannst, dass du deine Tower, Mini-Tower, oder was auch immer für ein Tower du hast, innerhalt von 2 min. vom Büro im Wohnzimmer oder Balkon/Terrase wechseln kannst du dort weiter arbeiten, spielen, Videos schauen, oder was auch immer.
 

beckenrandschwi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.273
Ich bin mit meinem I7-950 Schleptop noch top zufrieden. Aber so ein Teil reizt mich jetzt schon :)
 

Sly123

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
712
Brauchst du doch nicht. ;)
Ich wundere mich nur wie ihr es schafft auf Geschäftsreisen noch Zeit für 2-3 Stunden Daddeln zu finden.

Wenn ich an letztes Jahr denke, 12 Stunden auf der Baustelle in Singapur (Bahnprojekt-Abschlussphase) waren eigentlich normal, danach blieb nicht mehr viel Lust/Kraft zum Gamen. :(
Du machst etwas falsch.
So etwas hält man nicht ewig durch.

In dem ich keine 12 Stunden mache? Ich mach einfach 8-10 Stunden, durch die Nähe des Hotels zur Arbeitsstelle geht auch kaum Anreise/Abreisezeit drauf, wodurch ich wieder etwas Zeit rein hole. Dann bleibt am Abend locker genug Zeit.
Genauso mache ich es auch. Dazu am besten noch Sport machen.
So kann man effektiv nen Burnout vermeiden und hat auch noch Spaß dabei.:p


Was mich momentan nervt sind einfach die unverschämten Preise.
Unter 1600€ kriegt man überhaupt nichts mehr gescheites.
Habe mein jetziges Notebook für knapp 800€ gekauft.
13" für Unterwegs, Full-HD, 4.Gen i7 und ne gtx 860m. Von solchen Preisen kann man jetzt nur noch träumen.
 
Zuletzt bearbeitet:

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.741
Moin zusammen,

Man soll ja bekanntlich nicht von sich auf andere schließen. Der Konsens "fette Desktop Replacements werden nicht benötigt; ich kaufe lieber ein dünnes Notebook und eine seperate Workstation / Gaming PC" liest sich aber doch unter jedem Newsbeitrag / Review zu solchen Geräten. Gibt es tatsächlich _relevanten_ Bedarf an diesen Geräten oder leisten sich die Hersteller nur Prestigeschlachten? Mich würden mal die Verkaufszahlen von diesen Desktop Replacements interessieren.
Verkaufszahlen werde ich dir nicht nennen, aber ich kann dir sagen das der Absatz ausgesprochen gut ist.
Nicht nur Endkunden nutzen solche Geräte, auch im Firmenumfeld gibt es viele Szenarien in denen solche Geräte benötigt werden.

Ich schätze mal so um die 500 Stück im 1. Jahr.
Zahlen werde ich nicht nennen, aber 3 stellig reicht bei weitem nicht aus.

Wie muss ich mir das mit zwei Netzeilen vorstellen? Habe ich da zwei Anschlüsse am NB und brauche auch 2 Steckdosen?
IMG_1417.JPG

So sieht das ganze aus, die kleine schwarze Box, führt beide Netzteile zusammen.

Allgemein möchte ich noch etwas zur Akkulaufzeit sagen, wir kommen mit allen 3 Geräten auf mindestens 2h in unserem Worktest.
Das bedeutet Tabellen, Word, Videotelefonie und Browsen mit Flash Inhalten.
Daher ist es auch kein Problem, während einer Fahrt mit dem Bus oder gleichen, einen Film zu schauen.

XMG|Alexander
 

(+)

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
749
Ich verstehe die Leute nicht die sich kein Scenario vorstellen können wie und wo man so ein Monster gebrauchen könnte!? Ich habe unter anderem einen mini PC und könnte mir trotzdem vorstellen so ein Ding zu kaufen!

Ja man kann sie kaum bis gar nicht aufrüsten, aber man kann durchaus lange damit spaß haben oder jedes Jahr verkaufen und kaufen wo der Verlust sicher überschaubar bleibt und zu verkraften ist wenn man damit seinen spaß gehabt hat.

btw mein mini Monster 429902020_201062.jpg
Die Mobilität bleibt trotzdem ein Argument da ein 27" Monitor samt Tastatur und Maus auch mitgetragen wird. Mit so einem Laptop ist das einfach viel angenehmer auch wenn er noch 4 zusätzliche Netzteile hätte!
 
Zuletzt bearbeitet:

Bullz

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.437
@Nacho_Man

ich bin .. bzw war einer der das DAN SFX daheim hatte und sämtliche Schweinerein damit durch hatte. Geköpft .. Kühler gedreht. Übertaktet 6700k und 1070 ... ich war sehr zufrieden mit dem Teil aber man ist " kaum " mobiler damit wie mit einem herkömmlichen Pc leider... ich hab zwar geschafft Tower... Maus Tastatur in einen Rucksack zu packen ( super ) aber nach wie vor ist der Bildschirm ein Problem. Ja es gibt Insellösungen und die ersten 1080 ti bieten USB-C mit Altermade mode an ... ich hatte effektiv nicht die Lust einen HDMI Bildschirm für 300 Euro zu kaufen wo ich extra noch mal nen Stromkabel an den Bildschirm anschließen musste. Richtig mobil wie war ich mit dem Teil nicht obwohl ich es oft daheim hatte.

Will jetzt mit nem Intel 8xxx Notebook mit 1060 /1070 durchstarten. Mit Flüßigmetal und Undervolten ein wenig optimieren und schauen wie es damit geht. Und auch wenns mehr kostet .. wenn einem die Moblität wichtig ist ist kein ITX Gehäuse derzeit eine Option.

p.s und alles über 1070 ist schwachsinn im Notebook geschweige den SLI ... wenn man sich die Tests auf notebookcheck anschaut gehen die dann bis 52 db rauf .. zwei Netzteile ... für absolute Liebhaber von mir aus .. aber ansonsten ist man mit ner 1060 auf nem sweet spot bzw wenn man es dicker haben will ne 1070.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.000
Moin zusammen,

Verkaufszahlen werde ich dir nicht nennen
Mein erster Gedanke: "Ja woher willst du die denn auch wissen?" Bis ich nach Links auf das Profilbild gesehen habe xD
Danke für den kleinen Einblick. Ich bin zwar auch überhaupt kein Freund von Gaming-Laptops gewesen, weil ich sie einfach nie gebraucht habe, aber sie haben definitiv ihre Daseinsberechtigung! Mir wäre die 17" aber einfach zu klein zum zocken bzw der Monitor zu nah.
Aber was mittlerweile an Leistung in diesen Dingern steckt ist echt abnormal!

@Bullz
Genau so siehts aus! Man muss halt seine Prioritäten setzen (und das richtig) und sich dann für ein Produkt entscheiden!
 

charly_

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
619
Es gibt da schon einen kleinen Markt für: Leute die beruflich viel rumreisen und dann in Hotels übernachten müssen. Da will man vielleicht auch noch ab und an ein bisschen zocken.

War in meinem altem Job Bauleiter und kurz davor mir so ein Ding anzuschaffen. Das Geld ist da auch nicht so wichtig, da man auf Montage pro Tag einen hohen zweistelligen Betrag zusäzlich zum Gehalt bekommt.
 

Nacho_Man

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.034
Die meiste, vielleicht auch du, die über solche Geräte meckern, liegt nur daran, dass es sich so ein Gerät nicht leisten könnenund nur neidischt bist. Vielleicht.
Danke sehr, das Argument musste ja kommen. :rolleyes:
-Genauso gut kann ich zur Meldung mit HD+ von gestern schreiben dass diejenigen die für die Privaten in HD nichts zahlen wollen sich es einfach nicht leisten können und neidisch sind.
-Genauso gut wird gesagt dass AfD-Wähler sozial abgehängt und dumm sind
-Genauso gut wird gesagt dass die meisten Arbeitslosen zu faul zum Arbeiten sind (spätrömische Dekadenz)
Merkste was? Alles haltloses Gepöbel...
Aber wenn dich damit besser fühlst nur zu. Heutzutage kommt bei missliebigen Meinungen spätestens nach 2 Antworten der Kommentar zum Tellerrand oder "geistigen" Horizont, um denjenigen nicht als dumm zu beleidigen, das ist einfach nur Feigheit und Pseudo-Niveau.
Niemand will euch schwere teure Laptops vorenthalten, kauft sie euch, wundert euch aber nicht wenn die Stückzahlen niedrig und die Preise hoch sind. Wird letztendlich mit Massen-Notebooks für den bedarfsgerecht kaufenden Nutzer querfinanziert und fürs Prestige hergestellt.

Für mich sind schwere Laptops mit schlechter Akkulaufzeit einfach kein Lebenstraum.
Noch dazu gibt unsere Firma die Nutzung von Laptops mit mindestens 5 Stunden Akkulaufzeit vor, einfach weil man on-site nicht überall laden kann wenn man z.B. gerade auf Inspektion in der Pampa ist.

Hast dich aber noch schön feige mit einem "Vielleicht" aus der Affäre gezogen, erbärmlich...
 
Zuletzt bearbeitet:

Nuclear

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
659
Es wäre nett wenn man das Drama mit dem "Brauch ich nicht" ein wenig runterfahren könnte, bevor diese Diskussion noch geschlossen wird, der Ton ist ja schon arg unwürdig momentan. Ich ziele hier jetzt auf Niemanden, also nicht persönlich nehmen!

ICH kann mir gut vorstellen so ein Notebook zu kaufen. Ich bin angenehm überrascht dass Schenker hier im Forum vertreten ist. Dann nutze ich gleich die Gelegenheit. @Alex von MYSN: Ich habe schon mehrfach eure Seite besucht und mir testweise ein paar Konfigurationen zusammengestellt, nirgends fand ich aber eine Angabe ob man die Komponenten auch später tauschen kann. Bei einigen Notebooks kann man bis zu 3 Festspeicher konfigurieren. Kann ich diese später noch selber tauschen? Oder hinzufügen, falls ich z.B. nur zwei bestellt habe?

Dann noch dies: Sind die Akkus abnehmbar? Und damit meine ich ohne das Gehäuse aufzuschrauben. Weil meistens ist das Notebook zuhause da soll es nicht permanent vom Netzteil belastet werden.
 

liquidsiq

Ensign
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
178
@XMG|Alexander

Was fürn Barebone isn des? Bei Clevo find ich nichts aktuelles für 8th Gen und das P870KM kanns nicht sein.

Schade, dass Optimus nicht unterstützt wird.. die integrierte GPU wäre schon ne feine Sache.

Aber schickes Teil..reizt mich :)

Schon was neues zu den mobilen HQ/HK CPU's der 8ten Gen?
 

RediMischa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
348
@Nuclear
In meinem U506 befinden sich 2x M.2 SSD´s, welche sich natürlich nach belieben austauschen lassen durch beispielsweise größere/schnellere Modelle. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit zwei weitere 2,5" Laufwerke zu verbauen(hab 1TB SSD nachgerüstet).
Die Ram-Slots sind einfach zugänglich, so konnte ich aus 16GB 32GB machen.
Die CPU ist in einem Desktop-Sockel verbaut, so konnte ich die CPU durch eine "selektiert/geköpfte" tauschen.
Der Akku lässt sich ganz einfach entfernen, somit ist reiner Netzbetrieb möglich.
Es gab auch schon mehr als genug Modelle, bei denen man die GPU durch eine leistungsfähigere Variante austauschen konnte.
 

Thomson1981

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.231
Die portablen Gaming Notebooks werden in der Tat immer besser in der Ausstattung, den zusätzlichen Features und vor allem beim eingebauten Display,ohne dass der Preis für die Geräte erhöht wird.

Das Top Model XMG Zenith 17 mit brauchbaren Intel Core i7 8700 (kein K) mit 6 Kernen /12 Threads, 2x8 GB DDR4 2400 CL15 Kingston HyperX RAM, sehr gut ausgestatteten High End Mainboard mit allen aktuellen Features und sogar 3x M2 PCI-E 3.0 x4, NVidia GTX 1080, 1TB WD Black HDD, 1TB Samsung SSD 960 EVO SSD, 16x DVD Brenner für ältere Games, 1x Accu + Netzteil und recht guten 17 Zoll 2560x1440 WQHD IPS Display mit GSync kostet ohne Windows mit 2 Jahres Pick Up Garantie nur 3.500 Euro.

Ein nahezu identisch gutes Desktop PC System + 1TB HDD und 1TB M2 SSD, 500 Watt Markennetzteil und brauchbaren Gehäuse, sowie samt genauso guten WQHD IPS Display mit GSync und zusätzlich mechanischer RGB Tastatur kostet beim günstigsten Anbieter Mintfactory auch schon 2434,82 Euro und da ist aber noch nicht der fachmännische Zusammenbau des Systems, sowie 2 Jahre Vorort Pick Up Service als Extra Service zur Garantie mit dabei, was auch nicht gerade günstig ist und sicherlich um die 200,00 Euro+ kosten dürfte

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/37e1e22219a3f23b0bb119a390f7efc694832de1d5a04a5d8dd


Für die Mobilität und sehr kompakte Bauweise zahlt man dann in etwa nur 800,00 Euro drauf, was ok ist angesichts der Kosten für die Ingenieure die das Teil planen und entwerfen müssen, sowie umfangreich testen müssen bevor es serienreif für die Produktion ist.
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.741
Es wäre nett wenn man das Drama mit dem "Brauch ich nicht" ein wenig runterfahren könnte, bevor diese Diskussion noch geschlossen wird, der Ton ist ja schon arg unwürdig momentan. Ich ziele hier jetzt auf Niemanden, also nicht persönlich nehmen!

ICH kann mir gut vorstellen so ein Notebook zu kaufen. Ich bin angenehm überrascht dass Schenker hier im Forum vertreten ist. Dann nutze ich gleich die Gelegenheit. @Alex von MYSN: Ich habe schon mehrfach eure Seite besucht und mir testweise ein paar Konfigurationen zusammengestellt, nirgends fand ich aber eine Angabe ob man die Komponenten auch später tauschen kann. Bei einigen Notebooks kann man bis zu 3 Festspeicher konfigurieren. Kann ich diese später noch selber tauschen? Oder hinzufügen, falls ich z.B. nur zwei bestellt habe?

Dann noch dies: Sind die Akkus abnehmbar? Und damit meine ich ohne das Gehäuse aufzuschrauben. Weil meistens ist das Notebook zuhause da soll es nicht permanent vom Netzteil belastet werden.
Hallo Nuclear,

gern beantworte ich dir deine Fragen.
Es sind immer alle Ports vorhanden, egal wie du das Gerät konfigurierst.
Ein Nachrüsten ist immer im nachhinein Möglich.

Der Akku beim ULTRA 15 und 17, ist per "Hebel" von außen wechselbar, beim ZENITH 17 ist es erforderlich die Serviceklappe zu entfernen, aber auch dann ist er einfach zu wechseln.
Ein Ausbau, ist für den Netzbetrieb aber nicht notwendig, diese Geräte bieten die Flexicharge Funktion. https://www.mysn.de/faq#FlexiCharger

@liquidsiq wer sagt denn, dass es Clevos sind? Wir bieten nicht nur Clevo an! ;) Es sind Clevo P7xxTM1 bzw. P8xxTM1.

Hoffe das hilft euch weiter?

XMG|Alexander
 

Bullz

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.437
Ich vermisse bei euch ein 17 Zoll Panel mit 120 hz G-Sync in FULL HD ... Alles über FULL HD ist nicht zu gebrauchen. Wegen der DPI und der Leistung ... muss man da zur 15 Zoll Variante bei euch greifen?
 
Top