XP Service Pack 3 ist gegen mich!

Dabei seit
März 2008
Beiträge
144
Hallo allerseits!

Da ich jetzt über die Weihnachtstage endlich Zeit dafür hätte, spiele ich mit dem Gedanken, meine Systempartition zu formatieren, mich von Service Pack 3 endgültig zu verabschieden und endlich wieder zu SP2 zurückzukehren und alle Updates zu ignorieren. Der Grund:

Ich hielt mein Windows immer mittels Auto-Update auf dem neusten Stand, als Service Pack 3 erschien, wurde es natürlich auch gleich installiert. Ab da fingen die Probleme an: Der PC lief (zugegebenermaßen subjektiv) langsamer, manche externe Festplatten wurden auf einmal nicht mehr erkannt und eben so kleine Ärgernisse wie beispielsweise die Tatsache, dass das Startmenü sich nun ab und gerne mal eine Sekunde Zeit lies mit dem Aufklappen. Aber auch nur manchmal.
Nach ein paar Tagen war ich es leid, nahm mir meine Windows XP-CD wieder zur Hand, integierte mittels nLite die Service Packs, formatierte, und installierte schließlich Windows XP SP3 frisch. Das Start-Menu-Problem war direkt beim ersten Start schon/noch da. Auch die Installation der neusten Windows-Updates brachten keine Besserung.

Hat sich nun Service Pack 3 gegen mich verschworen? Parallel habe ich auf meinem PC noch ein anderes Windows-System (allerdings nur für Spiele gedacht), es erkannte beispielsweise die externe Festplatte sofort (SP3 behauptete steif und fest, der USB-Anschluss sei frei!) und hat diese Probleme schlichtweg nie gehabt. Sollte ich es nun noch irgendwie einmal versuchen oder kann ich ruhigen Gewissens bei SP2 bleiben?

Vielen Dank im Vorraus!

mfg
 

XimeX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.223
SP3 bereitet viele Leuten große Probleme! Ich hab meinen Laptop zwar auch mit einer selbstgemachten XP SP3 Version (nLite) aufgesetzt. Doch bei mir läuft bisher alles ohne Probleme! Hab zB das hier gefunden: Chip.de-Bericht
Ich würde den PC einfach neu aufsetzen ohne SP3.
mfg
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.003
Ich betreibe meinen Mediacenter PC mit SP3 - ohne Probleme.
Habe aber mit einem integriertem SP3 installiert - nachträgliche Installation führt sehr oft zu Problemen ...
 

Grappa's Hammer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
144
Wie gesagt, ich hab es einmal per nachträglicher Installation und einmal per integierter Installation versucht. Die integierte Installation läuft zwar um einiges besser, allerdings war ich mir auch nicht sicher, was ich jetzt in welcher Reihenfolge reinpacken muss. Wikipedia behauptet, der Inhalt von SP1 steckt nicht mehr in SP3, wäre also Vorraussetzung für SP3, andere Seiten behaupten andere Dinge... Ich bin verwirrt :-|

Danke für den Bericht auf chip.de, den werd ich jetzt erstmal verschlingen, vielleicht hilft mir das schon aus der Patsche ...

mfg
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.003
Ich habe das SP3 in eine ohne SP integriert.
 

systemkiller

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.258
Microsoft sagt dazu, das SP1 installiert sein sollte - habe aber auch eine neue cd mit integrierten SP erstellt. läuft alles ohne Probleme
 
Top