Youtube Qualitätswechsel

Quiesel

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
177
Hallo,

wenn ich bei Youtube vom Vollbildmodus in die verkleinerte Ansicht wechsle, dann ändert das auch die Videoqualität. Auch wenn das Video schon vollständig in HD geladen wurde.

Ist das normal? Wie kann ich das ändern?

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass diese Qualitätswechsel erwünscht sind (mich stört das ziemlich), da dadurch das Video neu geladen werden muss. Auch wenn ich eben erst die Qualität selbst ausgewählt habe und mich dann im nächsten Video einer Playlist befinde passiert das gleich wieder.

Desweiteren würde mich interessieren warum das Video neu geladen werden muss, es wurde doch bereits übertragen. Wo sind die gepufferten Daten hin?
 

Kartenlehrling

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.377
480p legt youtube es als .FLV Flash-Video-Format ab somit ein ganz anderes Format, weiss gar nicht mit welchem codec , glaube aber eine art von VP8.
 

Quiesel

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
177
Bei mir steht da:

+ Meine Verbindung ist langsam. Nie Videos in höherer Qualität abspielen.
+ Immer die beste Option entsprechend meiner Player-Größe auswählen
* Videos beim Umschalten in den Vollbildmodus immer in HD abspielen (falls verfügbar)

und das ist ja gerade das Problem. Ich möchte, dass die Qualität nicht geändert wird, wenn ich die Player-Größe ändere. Die Option scheint Youtube aber garnicht vorzusehen. Und so muss das Video immer wieder neugeladen werden wodurch unnötiger Traffic entsteht.

Kommt mir fast so vor als wäre das Absicht, aber welcher normale Mensch läd sich etwas herunter, löscht es und läd ess dann zum zweiten mal :freak: ???
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.398
Hallo,

immer das beste Format wählen sehen die Einstellungen bei Youtube nicht vor. Eigentlich ergibt es ja auch keinen Sinn ein 1080p Video in dem kleinen Videofenster übertragen zu lassen. So gesehen schont Youtube Dich vor unnötigen Traffic. Sofern er überhaupt (noch) eine nennenswerte Rolle spielt.

Und der normaler Mensch lädt ja kein Video herunter bei Youtube. Es wird gestreamt. Also muss man da nichts löschen und neu herunter laden.

Grüße,

Blubbs
 

Quiesel

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
177
immer das beste Format wählen sehen die Einstellungen bei Youtube nicht vor.
Es geht ja auch drum, dass ich das Format ausgewählt/angeklickt habe und sich dann der Automatismus von Youtube dazu entscheidet meine Auswahl wieder zu verwerfen.

Eigentlich ergibt es ja auch keinen Sinn ein 1080p Video in dem kleinen Videofenster übertragen zu lassen. So gesehen schont Youtube Dich vor unnötigen Traffic.
Wenn das Video in 1080 schon komplett gepuffert ist macht das schon Sinn.

Sofern er überhaupt (noch) eine nennenswerte Rolle spielt.
a) Youtube ist einer der grössten Trafficerzeuger. b) Wenn man sich den Anschluss mit mehreren Mietern teilt schon.

Und der normaler Mensch lädt ja kein Video herunter bei Youtube. Es wird gestreamt. Also muss man da nichts löschen und neu herunter laden.
Das sollte ein Beispiel sein, wie undurchdacht dieser Automatismus ist. Normalerweise ist man als Programmierer darauf bedacht Programme so performant wie nur möglich zu gestalten. Bei Youtube scheint man stolz zu sein die Dinge nicht so zu handhaben.
 

Karbe

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
5.380
+ Immer die beste Option entsprechend meiner Player-Größe auswählen
* Videos beim Umschalten in den Vollbildmodus immer in HD abspielen (falls verfügbar)

und das ist ja gerade das Problem. Ich möchte, dass die Qualität nicht geändert wird, wenn ich die Player-Größe ändere. Die Option scheint Youtube aber garnicht vorzusehen.
Und wenn du den Haken einfach entfernst ?

Grüße
 

Gallen

Banned
Dabei seit
März 2012
Beiträge
584
Ich weiß nicht, ob ich mit meiner Annahme richtig liege, aber ich gehe davon aus, dass für jedes unterschiedliche Bildschirmformat ein anderen Stream von youtube zur Verfügung gestellt wird bzw. werden muss, was hieße, dass Du bei kleiner Anzeige kleiner Daten vorliegen hast als bei größerer.


Wenn dem aber so wäre, dann ließe sich Dein Problem nicht lösen, weil Du jeweils andere Dateien betrachtest und die müssen dann beim Umschalten auch jeweils neu geladen bzw gestreamt werden, und Du musst dann das, was Du sehen willst, auch immer wieder neu auswählen - das kann youtube nicht vorher schon wissen, deshalb startet es von sich aus aus naheliegenden Gründen wohl mit dem am wenigsten datenintensiven Stream.

Eine Funktion, etwa ein Cookie auf Deinem System, in welchem aufgezeichnet wäre, auf welche Art Du Deine Streams am liebsten siehst, wird you tube wohl nicht anlegen, schon deshalb nicht, weil you tube ja grundsätzlich in Kleinformat startet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top