News Z-Case P50: mITX-Gehäuse mit 7,9 Litern verpasst Finanzierung

DarkInterceptor

Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
2.910
bekommt man bei scheitern eigentlich sein geld zurück?

das case sieht lustig aus. mein geschmack ist es nicht aber es hat was.
 

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.866
Hässliches Ding. Da gibts andere Projekte für solche Cases im Konsolenformat, die deutlich besser aussehen.
 

KCX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.718
Ich finde bei Gehäusen wo ein Riser benötigt wird, sollte man immer erwähnen ob dieses dabei ist oder nicht. Dann stellt sich noch die Frage, welches dabei liegt!? Ansonsten kann man immer + ca. 70€ für da Kabel rechnen... Dann ist der Gehäuse Preis schon ein anderer..

EDIT:
What's Included:
  • Z-Cases P50
  • 600W Gold Flex 1u PSU (with power cable)
  • PCIe riser
  • Premium Power Switch
  • USB3.0 Internal Connector to Two USB3.0 Connector Cable
Ok ist dabei.. Aber welches...? Alles außer 3M bzw. Lian Li und TT Premium kann man doch in die Tonne hauen..!?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.866
Mir gefällts, der Markt mag klein sein, das Angebot ist es aber ebenso.
Ich glaube nicht mal, dass der Markt soooo klein ist.
Das unpassende Angebot ist da schon eher das Problem. Gerade was ITX Mainboards angeht, ist das Angebot katastrophal.
Insbesondere bei der AM4 Plattform geht das einfach mal gar nicht. Da zahlt man grundsätzlich 100€+ für ein Board, während die APU, die man darauf laufen lassen will, teils günstiger zu haben ist.

Ich wäre durchaus auch an einem solchen System interessiert, bin aber nicht bereit, diese Wucherpreise zu bezahlen.
µATX mit A320 Chipsatz kann man ab 45€ kaufen. Aber kein Hersteller bringt es überhaupt fertig, mal ein ITX Board mit diesem günstigen Chipsatz zu realisieren.
Mit B350/450 Chipsatz gibts solche Boards ab 55€, aber für ne Stufe kleiner soll man gleich den doppelten Preis hinblättern, während man aufgrund der gringeren Maße in der Anschlussvielfalt eingeschränkt wird.

Ich sehe ja durchaus ein, dass ITX weit weniger Verbreitung hat, als µATX und ATX und diese "Kleinserienfertigung" der ITX Boards durch einen gewissen Aufpreis aufgefangen werden muss.
Aber doch bitte nicht mit Aufpreisen von 100%+!

Bei Intel sieht es da preislich etwas besser aus. Allerdings bekommt man für 75€ dort auch nur den billigsten Chipsatz mit all seinen deutlichen Beschränkungen.
 

Gradenkov

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.055
Schade halt das es nie klein & leise geben wird. Viel Abwärme muss eben abgeführt werden. und das lässt sich halt nur über einen gut leitenden & großen Kühlkörper realisieren. Bei WaKüs ist es ähnlich. Pumpe & Radiator müssen ja irgendwo hin. Von der Grafikkarte will ich gar nicht anfangen, noch mehr Abwärme, noch mehr Kühlleistung vonnöten. Schade eigentlich....
 

Wattwanderer

Captain
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.778
Kein Glas, keine Grafikkarte, 10 GBE NIC im Low Profile Format, ATX Netzteil, halbwegs montierbar, schlichtes Design, Platz für 4 x 2,5" SATA SSDs, Platz für richtig große Kühler/Lüfter, solide Ein-/Ausschalter (wie befriedigend war es doch bei IBM AT den Schalter mit einem satten Klack umzulegen :) Jetzt gibt es nur noch wabbelige Taster...).
 

KCX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.718
Ok ist dabei.. Aber welches...? Alles außer 3M bzw. Lian Li und TT Premium kann man doch in die Tonne hauen..!?
Sehe gerade, dass es mittlerweile einen ganzen Haufen an Riser-Kabeln bzw. Herstellern gibt. CableMod, Phanteks, Nanoxia etc.. Scheint sich also was getan zu haben.. Wie die alle sind, kann ich nicht beurteilen...
Ich kann aber sagen, dass es sich nicht lohnt erst ein 30€ Kabel zu kaufen und dann festzustellen, dass man doch besser das 70€ Kabel hätte kaufen sollen... Wer billig kauft, kauft zwei Mal.

Wen es interesseirt:
Hier auch ein brauchbarer Test:
https://videocardz.com/review/pci-express-riser-extender-test

Hier meine Leidensgeschichte mit einem Cooler Master Riser:
GTA 5 stürzt bei DirectX 11 ab?! nvwgf2umx.dll Crash (CB Thread)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.726
Da es seit Turing keine Blower Kühlung gibt, sind solche Gehäuse eh sinnlos geworden.
 

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.588
Ich glaube nicht mal, dass der Markt soooo klein ist.
Das unpassende Angebot ist da schon eher das Problem. Gerade was ITX Mainboards angeht, ist das Angebot katastrophal.
Insbesondere bei der AM4 Plattform geht das einfach mal gar nicht. Da zahlt man grundsätzlich 100€+ für ein Board, während die APU, die man darauf laufen lassen will, teils günstiger zu haben ist.

Ich denke wenn der Markt so riesig wäre, dann wäre allgemein das Angebot an entsprechenden Boards, Kühlern, Gehäusen etc. auch größer. Aber anscheinend sind weder Mainboardhersteller, Kühlerhersteller noch Gehäusehersteller der Meinung, dass das ein riesen Markt ist. Ähnlich wie bei den in Foren oft nachgefragten kleinen Smartphones ist der Markt kleiner, als man in Foren vermuten mag, da wenige hier immer besonders laut nach so etwas schreien. Die Hersteller betreiben genug marktforschung um zu wissen, was der Massenmarkt möchte. Nischen müssen halt mit wenig Auswahl zu vergleichsweise hohen Kosten leben. Wer es wirklich Ultra Kompakt möchte, der nimmt einen Nuc etc. Wer richtig viel Leistung möchte, der stößt bei den Gehäusen schnell an die Grenze. Der Potentielle Kundenkreis ist halt klein.

@estros Es gibt auch Custom Modelle mit Blowerdesign, z.B. von Asus.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.097
Ich kann mir nicht vorstellen, warum starke Hardware in so ein kleines Format gepresst werden müsste?
Zum anspruchsvollen Gaming & Arbeiten (3D, CAD, CAM etc.) braucht's ja sowieso nen Schreibtisch inkl. diverser Monitore und Peripherie etc. Da sollte Platz doch nicht das Problem sein?

Denke für die meisten der Käufer ist's eher Prestige und die meisten stellen später fest, dass es eigtl. Käse ist^^

Oder gibt's LAN-Parties noch :-) ?
 

das_mav

Commodore
Dabei seit
März 2012
Beiträge
4.542
Da es seit Turing keine Blower Kühlung gibt, sind solche Gehäuse eh sinnlos geworden

? Die gibt es mit DHE wie eh und je?
Vielleicht in EU nicht verfügbar und mit Sicherheit Superlaut, aber es gibt sie.
https://www.asus.com/de/Graphics-Cards/TURBO-RTX2080-8G/
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-RTX-2080-Grafikkarte-267863/Tests/Asus-RTX-2080-Turbo-8G-Test-Blower-1266233/2/

Selbst die Verfügbarkeit sieht recht gut aus:
https://geizhals.de/asus-turbo-geforce-rtx-2080-90yv0c31-m0nm00-a1870867.html

warum starke Hardware in so ein kleines Format gepresst werden müsste
Da geht es weniger ums "muss" als mehr ums "kann" denke ich.
Ein "muss" gibt es bei vielen Dingen nicht, weder bei HighEnd Hardware, noch bei Wasserkühlungen etc.
Alles hat seine Vor- und Nachteile.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

KCX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.718
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

Ozmog

Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
3.015
Ich habe ein Node 202 und da ist eine Riser-Karte bei, die auch noch verschraubt wird. Also sogar kein Kabel.

BTT:
Das bisschen kleiner, als ein 202 dazu aber deutlich teurer.
Ich bin sowieso nicht gerade ein Fan von Glasscheiben im Gehäuse. Und ob da meine RX580 Nitro rein gepasst hätte? Ich würde es bezweifeln. Musste beim 202 auch kurz den Drehmel ansetzen, der Kühler ist eben riesig. Hat aber funktioniert nur ein Test unter Last steht noch aus:
DSC_0283.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Top